Bass Hersteller_Darkglass
Test
7
27.01.2020

Fazit
(4.5 / 5)

Den neuen Harmonic Booster von Darkglass sollte man nicht unterschätzen, denn er kann weit mehr als nur "boosten. Zahlreiche hervorragend abgestimmten EQ-Tools machen aus dem kompakten Bodentreter einen flexiblen Basspreamp, mit denen etwa der Sound von passiven Bässen massiv aufgewertet werden kann. Die Klangqualität ist dabei so überzeugend wie man es von Darkglass gewöhnt ist - der EQ klingt klar und das Pedal erzeugt kaum Nebengeräusche. Auch preislich liegt der Harmonie Booster mit knapp 200,- Euro meiner Meinung nach voll im Rahmen, weil neben der überzeugenden Klangqualität eben auch Material- und Verarbeitungsqualität stimmen. Außerdem sieht das Pedal einfach super edel aus! Wer einen kompakten Basspreamp ohne Schnickschnack, dafür aber mit Boost-Funktion sucht, der sollte beim Harmonic Booster von Darkglass sofort zugreifen!

  • PRO
  • Character-Feature für schnelle Anpassungen
  • flexibler EQ mit durchstimmbaren Mitten
  • sehr nebengeräuscharm
  • 1a Verarbeitung und edle Optik
  • CONTRA
  • Bass- und Höhenregler sehr klein / Stellung schlecht ablesbar
  • Technische Spezifikationen:
  • Hersteller: Darkglass Electronics
  • Modell: Harmonic Booster
  • Herstellungsland: Finnland
  • Regler: Boost (-20dB to +20dB cut or boost), Character, Mid Gain (+/-20dB), Mid Freq (250Hz - 2.5kHz), Bass (+/-20dB @ 80Hz), Treble (+/-20dB @ 5kHz)
  • Schalter: Bypass
  • Anschlüsse: Input Klinke, Output Klinke, Netz
  • Stromversorgung 9-18 Volt DC, Minus Innen, 30mA
  • Abmessungen: 75 x 111 x 43 mm
  • Gewicht: 250g
  • Zubehör: Plektrum, Manual, Aufkleber
  • Preis: 199,- Euro (Ladenpreis im Januar 2020)
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare