Gitarre Hersteller_Danelectro
Test
1
05.09.2019

Fazit
(5 / 5)

Mit dem Danelectro The Eisenhower Fuzz ist ein weiteres, ausgesprochen interessantes Pedal auf dem Markt, das dank erweiterter Schalt- und Regelmöglichkeiten diverse sehr gut klingende Fuzz-Sounds generiert. Es versteht sich bestens mit Singlecoil- und Humbuckergitarren und animiert bei Bedarf auch die Amp-Vorstufe zur aktiven Teilnahme am Zerrprozess. Mit seinem robusten Gehäuse ist es auch für härtere Tourbedingungen bestens gerüstet und sein Preis ist absolut angemessen. Deshalb ein klarer Anspieltipp meinerseits.

  • Pro
  • flexible Fuzz-Sounds
  • robuste, tadellose Verarbeitung
  • Sculpt-Schalter für mehr Klangoptionen
  • Contra
  • keins
  • Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Danelectro
  • Bezeichnung: The Eisenhower Fuzz
  • Effekttyp: analog Fuzz/ Octave Fuzz
  • Herstellungsland: China
  • Regler: Volume, Treble, Bass, Fuzz
  • Schalter: On/Off, Flat/Sculpt-Modes
  • Stromversorgung: 9V-Netzteil (optional)
  • Batteriebetrieb: Nein
  • True Bypass: Ja
  • Abmessungen: 110mm x 60mm x 61mm (LxBxH)
  • Gewicht: 232 Gramm
  • Ladenpreis: 129,00 Euro (August 2019)
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare