Keyboards
News
3
06.04.2021

Bob Moog Foundation und The Elumenati gehen Partnerschaft ein

Die Bob Moog Foundation und The Elumenati geben ihre Partnerschaft bekannt, indem sie die interaktive Ausstellung „How Electricity Becomes Sound“ des Moogseums als Mietmöglichkeit für andere Museen, Musikfestivals und Installationen in den Vereinigten Staaten anbieten. 

Im Mittelpunkt des Moogseums steht die Ausstellung in einem Elumenati GeoDome-Portal, das Besucher mit dynamischen Bildern umgibt, während sie in einem speziell entwickelten Unity3D-Spiel elektrifizierten Sound erkunden. Eine sechsminütige Animation folgt einem elektrischen Strom durch einen Oszillator, einen Transistor, einen Kondensator und einen Widerstand. Nach der Präsentation kann der Besucher mit einem analogen Synthesizer-Regler interagieren und so die verschiedenen Elemente optimieren, um zu verstehen, wie sie sich akustisch auswirken.

Die Bob Moog Foundation und The Elumenati konzipierten diese Ausstellung seit fast einem Jahrzehnt. Im Frühjahr 2019 bot sich schließlich die Gelegenheit, das Moogseum in der Innenstadt von Asheville (NC) zu errichten, und die langjährigen Pläne zu verwirklichen, die über 10.000 Besucher aus aller Welt genossen haben. Für die Geschäftsführerin der Bob Moog Foundation und des Moogseum Michelle Moog-Koussa war es ein Anliegen das Erbe von Bob Moogs Pionierarbeit Menschen aller Gesellschaftsschichten zugänglich zu machen, was in der Zusammenarbeit mit The Elumentati die lokale Kunst- und Kulturszene bereichert und die Reichweite des Moogseums vergrößert. 

Unternehmen, die an einer Lizenzierung dieses umfangreichen Projekts interessiert sind, können sich unter sales@elumenati.com an The Elumenati wenden. Der Dome wird für Mietzeiten von einem, drei und sechs Monaten verfügbar sein, und das Elumenati-Tech-Team wird jede Installation einrichten und unterstützen.

Verwandte Artikel

User Kommentare