Gitarre
Feature
1
19.04.2019

Audiovergleich - Revv G3 vs. Revv G4

Zwei Revv G-Serie Distortion-Pedale im Vergleich

Mit Revv G3 und Revv G4 hat die kanadische Ampschmiede im Rahmen ihrer G-Serie zwei Pedale im Programm, die sich, obwohl sehr unterschiedlich ausgelegt, einer ähnlichen Beliebtheit erfreuen. Sie sind jeweils einem Kanal der erfolgreichen Generator 100 und 120 Amps gewidmet und sollen deren Sound und Spielgefühl authentisch wiedergeben.

Da die beiden Pedale der noch jungen Firma qualitativ und preislich eher im Boutique-Bereich angesiedelt sind, stellen sich Kunden zu Recht die Frage, welches Modell für ihre Zwecke wohl besser geeignet ist. Aus diesem Grund wollen wir euch heute jeweils identische Settings über denselben Amp aufzeigen, um die Kaufentscheidung möglicherweise etwas zu erleichtern.

Grundsätzlich lässt sich im Vorfeld sagen, dass sich das G3 deutlich mittenbetonter präsentiert, während das G4 Hochmitten und Präsenzen stärker herausarbeitet. Außerdem zeigt es etwas mehr "Hair" und wirkt von der Gainstruktur ein wenig aggressiver und fetter.

Beide Pedale sind dennoch qualitativ gleichwertig, werden aber sicherlich unterschiedliche Geschmäcker und Einsatzfelder adressieren.

Für die Soundbeispiele wurde das Signal durch einen Mesa Boogie MkV geschickt.

Soundbeispiel 1

 

  • Mid Gain | Les Paul

Bass Middle Treble Volume Gain Aggression
12:00 12:00 12:00 12:00 12:00 Off

Soundbeispiel 2

 

  • Low Gain | Les Paul

Bass Middle Treble Volume Gain Aggression
13:00 13:00 13:00 12:00 8:00 Off

Soundbeispiel 3

  • Mid Gain | Telecaster
Bass Middle Treble Volume Gain Aggression
13:00 Max 11:00 12:00 7:00 Blue

Soundbeispiel 4

  • Mid Scoop | Les Paul
Bass Middle Treble Volume Gain Aggression
14:00 11:00 13:00 12:00 11:00 Blue

Soundbeispiel 5

  • Dynapick | Ibanez AZ
Bass Middle Treble Volume Gain Aggression
13:00 13:00 13:00 12:00 14:00 Off

Soundbeispiel 6

  • Lead Sound | Ibanez AZ
Bass Middle Treble Volume Gain Aggression
12:00 14:00 13:00 12:00 15:00 Red

Verwandte Inhalte:

Tipps für den richtigen Verzerrer-Einsatz

Classic Rock Sounds - Amp Einstellungen und Settings für Effekte

Verzerrer, Modulations-Effekte, Wah und mehr

Verwandte Artikel

User Kommentare