Hersteller_Akai
News
3
08.09.2017

AKAI VIP 3.0 veröffentlicht

Software als VST-Steuerungszentrale für MIDI-Controller

Mit Version 3.0 der Virtual Instrument Player (VIP) Software wird es laut AKAI möglich, VST Plug-ins direkt über ein Controller Keyboard spielen, zu bedienen und zu katalogisieren. Das Update auf Version 3.0 soll diese Möglichkeiten für jeden beliebigen MIDI Controller eröffnen. Ein neuer Plug-in Map Standard ermöglicht es dabei jedem Plug-in Hersteller, für seine Instrument- und Effekt-Plug-ins entsprechende Mappings zu erstellen, wodurch eine optimale VIP Integration angestrebt wird.

Mit VIP 3.0 können Nutzer durch eine MIDI-Learn Funktion alle Steuerelemente ihres MIDI Controllers auf VIP’s Parameter zuweisen, was den Workflow verbessern soll. VIP 3.0 enthält neben den bisherigen Keyboards eine umfangreiche, ständig wachsende Sammlung an MIDI Controller Mappings und ist als kostenloses Upgrade (im Wert von 102,99 €) für folgende Geräte erhältlich:

Akai Professional

MPK2 Serie

MPK Mini Serie

M-Audio

Code Serie

Oxygen MK IV Serie

Axiom AIR Mini 32

Zusätzlich offeriert AKAI VIP 3.0 auch für Controller Keyboards anderer Hersteller zum Preis von 102,99 €.

 

Weitere Informationen dazu auf der Webseite des Herstellers.

Verwandte Artikel

User Kommentare