Software Freeware PlugIn Effekte
Test
10
19.07.2019

Acoustica Audio TAN Free Test

Freeware-Compressor-Plugin

Kompressor für lau

Acoustica Audio stellt Nutzern digitale Reproduktionen klassischer Studiohardware zur Verfügung, u.a. auch den kostenlosen Kompressor TAN. Wir haben uns den Dynamikprozessor etwas genauer angesehen.

 

Noch mehr kostenlose Plugins findet ihr in unserem großen Freeware Software Synths und Plugins Special.

Details

Allgemeines

Acoustica Audio TAN ist für Windows (ab Version 7) als VST2- beziehungsweise AAX-Plugin und für macOS (ab 10.11) als VST-, AU- und AAX-Plugin in 32 und 64 Bit verfügbar. Eine Kompatibilität mit nahezu jedem DAW-Host sollte also gegeben sein. Um das Plugin zu installieren, benötigt man den hauseigenen Plugin-Manager Aquarius, der übrigens auch von anderen Herstellern genutzt wird, die mit Acoustica Audio zusammenarbeiten. Eine kostenlose Registrierung ist notwendig, um das Plugin herunterladen zu können.

Bedienoberfläche und Konzept

Auf den ersten Blick verfügt der TAN-Kompressor über alle notwendigen Regler, um eine professionelle Bearbeitung zu garantieren. Threshold, Ratio, Attack, Release, Gain und Dry/Wet – alles da. So weit, so gut. Doch was hat es mit der SHMOD-Funktion auf sich? „Noch nie gehört“, mögen sich die meisten denken. So ging es auch mir. Ein kurzer Blick in die Bedienungsanleitung brachte jedoch Licht ins Dunkle. Dieser Regler ist für die Transferkurve der Attack-Phase zuständig. So kann der Charakter des Einschwingverhaltens eingestellt werden – sehr schön. So etwas findet man selten bei einem kostenlosen Plugin. Die Bedienoberfläche ist ansprechend und logisch aufgebaut. Auf der linken Seite findet man übrigens noch eine Anzeige der Gain Reduction.

Klang und Bedienung

In unserem Praxistest habe ich den Kompressor auf einer Vocal-, Piano- und Gitarrenspur eingesetzt. Die Ratio stellte ich auf einen Wert von 4:1. Attack und Release lassen sich übrigens in verschiedenen Stufen einstellen. Diese gehen von 0,1 bis 30 ms beziehungsweise 0,1 bis 1,6 ms. Der SHMOD-Regler verblieb auf Position 1, was einen guten Effekt zur Folge hatte. Mit dem Gainregler passte ich die Lautstärke auf das unbearbeitete Signal an, um den Klang und die Arbeitsweise beurteilen zu können. Besonders auf den Vocals und der Piano-Spur konnte ich einen sehr guten Effekt erzielen. Die Klangfärbung des Plugins ist nicht stark, aber vorhanden. Dies wirkt jedoch weder aufdringlich noch störend. Die Regler lassen sich ruckelfrei bedienen und über den Dry/Wet-Regler kann man den Effekt einer Parallelkompression erreichen. Gerade auf Vocals weiß der TAL-Kompressor von Acoustica Audio zu überzeugen. Die Bedienung geht intuitiv von der Hand und die Rasterwerte der Regler sind gut gewählt.

Fazit

Dass Acoustica Audio einen Kompressor wie TAN Nutzern kostenlos zur Verfügung stellt, lässt nur erahnen, über welche Qualität die kostenpflichtigen Plugins des Herstellers verfügen. Egal ob Vocals, Gitarren, Pianos oder Streicher – der Kompressor überzeugt auf ganzer Linie. Der Aufbau ist logisch und durchdacht. Mit der SHMOD-Funktion bekommt man ein zusätzliches Feature zur Seite gestellt. Der Kompressor arbeitet wie gewünscht und klingt weder aufdringlich noch färbt er das Signal zu stark. Mit vielen Einstellmöglichkeiten ist das Plugin vielseitig einsetzbar. Daumen hoch, runterladen.

Das kostenlose Plugin findet ihr hier. https://www.acustica-audio.com/pages/aquarius 

  • PRO
  • hervorragender Klang
  • ansprechende Benutzeroberfläche
  • CONTRA
  • kein Contra
  • FEATURES
  • Acoustica Audio TAN
  • SHMOD-Regler
  • Anzeige zur Gain Reduction
  • Systemvoraussetzungen: Windows ab 7, macOS ab 10.11, VST-, AAX oder AU-fähige DAW (32 oder 64 Bit)
  • PREIS
  • kostenlos

Verwandte Artikel

User Kommentare