Blog_Folge
Feature
5
07.11.2016

10 Tracks für den Techno-DJ Plattenkoffer

Techno Klassiker, die in keinem DJ-Koffer fehlen sollten

Immer wieder werde ich gefragt, welche „All Time Favourite“ Techno Tracks ich gerne auflege. Diese sollten natürlich immer noch zu den aktuellen Titeln meines Broombeck DJ-Sets passen. Es gibt einige zeitlose Werke, an denen wir uns, sei es als Produzent oder DJ, heute noch orientieren und die einfach jede Techno Party zum Kochen bringen. Hier sind meine zehn Tracks, auf die ich hinter der DJ-Kanzel nie verzichten würde.

Tipp 1: Plastikman - Spastik: Hierzu braucht man eigentlich nicht viel schreiben, denn so haben Techno und Minimal angefangen. Dieser alte, aber auch zeitlose Track von Mastermind Richie Hawtin passt immer noch in jedes Techno-Set.

Tipp 2: DJ Hyperactive - Wide Open (Len Faki DJ-Edit): Geballte Kraft und ein Beatgewitter par excellence, gepaart mit einem genialen Aufbau des Tracks, bringen immer wieder jeden Club und jedes Festival zum Ausrasten!

Tipp 3: Alan Fitzpatrick - Skeksis: Dieser Titel vermittelt eine unglaubliche Weite, bringt aber mit einem Rave-Signal ähnlichen Sound alles wieder auf den Punkt. Alan bohrt sich mit seinem Track in jeden Kopf und bleibt auch dort.

Tipp 4: Dubfire - Roadkill: Roadkill hat keinen typischen Aufbau. Eine Steigerung über 4,5 Minuten, gefolgt von einer weiteren Steigerung bis kurz vor Trackende - Ekstase pur.

Tipp 5: Sam Paganini - Rave: Ein ziemlich aktueller Titel, aber trotzdem sehr beliebt im Club wie auch bei DJs. Irgendwie kann man sich an Rave nie tot hören.    

Tipp 6: Broombeck - The Clapper: 2008 kam der Titel auf den Markt und stürmte direkt die Plattentaschen internationaler DJs. Heute spiele ich den eigentlich minimalen Track immer wieder gerne als Peaktime-Nummer.

Tipp 7: Extrawelt - Titelheld: Eine Bassline und eine verträumte Melodie, was braucht man eigentlich noch? Extrawelt liefert mit Titelheld ein Komplettpaket, das man gerne hört.

Tipp 8: Gregor Tresher - A Thousand Nights: Mit diesem Soundtrack hat sich Gregor in die obere Liga geschossen. A Thousand Nights war eine Vorlage für viele Kopierversuche, aber niemand kommt nur annähernd an das Original.

Tipp 9: Josh Wink - Higher State Of Consciousness: Auch das ist ein Garant für eine ausgelassene Party! Acid Monster Josh Wink lieferte mit diesem zeitlosen Meisterwerk die Partybombe schlechthin. 

Tipp 10: Oliver Huntemann - Tranquilizer: Das ist mein Geheimtipp! Dieser Titel befindet sich in fast jedem meiner DJ-Sets und wird immer wieder gefeiert. Tiefe Filter-modulierende Bässe und eine starke Lead-Melodie machen Tranquilizer zu einem meiner All Time Favourites.

Nun wisst ihr, welche 10 Techno Tracks in meinem Sortiment nicht fehlen dürfen. Und wie sieht es bei euch aus? Nutzt gern unsere Kommentarfunktion.

Euer Broombeck

Verwandte Artikel

Die besten DJ-Controller für Einsteiger

Als Einsteiger unter der Vielzahl an verfügbaren DJ-Controllern die richtige Kommandozentrale herauszupicken, ist kein leichtes Unterfangen. Wie wäre es mit einem der folgenden Modelle?

Spinfire – Pay2Play Marketing-App für Producer/DJs?

Ein neues Online-Geschäftsmodell namens “Spinfire” will DJs und Produzenten dazu bringen, dass sie für bare Münze Pay2Play-Slots belegen, also dass DJs Tracks von Künstlern auflegen und die Producer wiederum für das prominente Abspielen bezahlen.

User Kommentare