Anzeige
ANZEIGE

Dynaudio Core Sub Test

Fazit

Der Dynaudio Core Sub ist ein fantastischer Subwoofer mit jeder Menge Power, Kontrolle und Knackigkeit, die es schwer machen auch nur ansatzweise echte Kritik zu üben. Er unterstützt das Core-Portfolio mehr als gut, ist besonders für Multi-Speaker-Environments geeignet, kann aber auch Stereosetups wunderbar ergänzen – in den meisten Fällen wäre das aber meist eher Overkill. Aber was ist bekanntlich besser als Hubraum? Eben, noch mehr Hubraum, da ändert auch Greta nichts dran. Im Gegenteil: Mit dem Teil kann man CO2-neutral zu Hause bleiben – denn Kino und Club sind nun dort. Der Preis ist angemessen und im Vergleich zu Genelec, vom fehlenden analogen Bassmanagement einmal abgesehen, sogar ein Schnäppchen. 5 Sterne.

Pro

  • geschlossenes Gehäuse

  • vier 9-Zoll-Woofer

  • 1000 Watt Class D
  • 
Raumkorrektur
Contra

  • kein Contra
Dynaudio_Core_Sub_01_Test_Aufmacher
Dynaudio Core Sub
Features

  • Aktiver Subwoofer

  • vier 9-Zoll-Woofer mit 2 x 500W-Class-D-Amping
  • Frequenzbereich: 15–200 Hz (±3 dB)

  • analoger Lineeingang (XLR) und digitaler AES3 (XLR)
  • 
24 Bit/192 kHz
  • Maximalpegel: 120 dB

  • Abmessungen: 39,0 x 51,4 x 36,5 cm (B x H x T)

  • Gewicht: 48 kg

Preis

  • € 3529,– (Straßenpreis am 28.11.2019)
Unser Fazit:
Sternbewertung 5,0 / 5
Pro
  • geschlossenes Gehäuse

  • vier 9-Zoll-Woofer

  • 1000 Watt Class D
  • 
Raumkorrektur
Contra
  • kein Contra
Artikelbild
Dynaudio Core Sub Test
Für 3.499,00€ bei
Hot or Not
?
Dynaudio Core Sub

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Felix Klostermann

Kommentieren
Profilbild von Spankous

Spankous sagt:

#1 - 29.11.2019 um 10:24 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Der Grund warum er trocken klingt hat mit der annordnung der Chassis zu tun. Wenn ich es richtig sehe handelt es sich um eine Push-Push annordnung , bedeutend das die Membranen sich spiegelbildlich bewegen. Das senkt die Vibrationen im gehäuse um ein Vielfaches da "Symmetrie"= Präzision. Bezüglich lautstärke wundert es mich nicht das er laut kann. 2x9zoll Langhub ist in sachen Luftverdrängung etwa wie ein 12 zoller. Macht 1x12er pro seite. Also zwei 12 zoller können schon einiges.Insbesondere wenn sie nicht aus den 80ern stammen mit papier leichtmembranen :-) 2x12 zoll Das ist so etwa wie ein 15 zoller. So. Das war mein Senf dazu. Danke für den schönen Test.

    Profilbild von Felix Klostermann

    Felix Klostermann sagt:

    #1.1 - 30.11.2019 um 12:22 Uhr

    Empfehlungen Icon 0

    Hi Spankous, da hast du vollkommen recht. Und die Nullung der Kraftvektoren spürt man auch, wenn man sich drauf setzt: Für den Druck den der Core Sub macht, bleibt er ziemlich vibrationsfrei. :-) Danke dir für deinen Hinweis!

    Antwort auf #1 von Spankous

    Antworten Melden Empfehlen
    +1
Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
DPA 4466 CORE und 4488 CORE Test
Recording / Test

Mit den neuen Kopfbügelmikros gibt es nun endlich zwei Kombinationen, nach denen "der Markt" gefragt hat. Das Ergebnis überzeugt.

DPA 4466 CORE und 4488 CORE Test Artikelbild

Headsets DPA 4466 CORE und DPA 4488 CORE im Test – Wer unauffällige Kopfbügelmikrofone mit höchster Klangqualität sucht, der wird sich ganz bestimmt auch mit dem Portfolio von DPA aus Dänemark auseinandersetzen.

Antelope Audio Zen Go Synergy Core Test
Recording / Test

Ist Antelopes Desktop-Audiointerface Zen Go Synergy Core eine ernstzunehmende Konkurrenz zu den kleinen Apollo Interfaces von UA? Wir haben das Zen Go gecheckt!

Antelope Audio Zen Go Synergy Core Test Artikelbild

Antelope Audio ist ein renommierter Hersteller von Studiogeräten, dessen Portfolio von Audiointerfaces und digitaler Hardware dominiert wird.

Galaktisches Audio-Interface: das neue Antelope Galaxy 32 Synergy Core
Recording / News

Mit dem Antelope Galaxy 32 Synergy Core stellt der Hersteller ergänzend zum Galaxy 64 Synergy Core ein ein umfangreich ausgestattetes 32-Kanal Audio-Interface mit Konnektivität an Thunderbolt 3, Pro Tools HDX, MADI und Dante vor.

Galaktisches Audio-Interface: das neue Antelope Galaxy 32 Synergy Core Artikelbild

Das Antelope Galaxy 32 Synergy Core bietet 32 analoge Ein- und Ausgänge (über DSUB25-Anschlüsse) auf nur einer Höheneinheit und ist mit Thunderbolt 3, Pro Tools HDX, MADI und Dante umfangreich ausgestattet. Weitere Features sind Dante-Audio-over-IP Networking, 64-bit AFCTM (Acoustically Focused Clocking) Technologie und Synergy Core Echtzeit-Effektverarbeitung.

Antelope Audio kündigt Zen Q Synergy Core Compact Audio Interface an
Recording / News

Antelope Audio gibt die Verfügbarkeit von Zen Q Synergy Core bekannt. Dieses kompakte Audio-Interface enthält AD/DA-Chips, diskrete, ultralineare Mikrofonvorverstärker und ein 64-Bit-AFC™-System (Acoustically Focused Clocking), das auf den bekannten Master-Clocks von Antelope Audio basiert, kombiniert mit umfangreichen I/O-Funktionen und einer Sammlung von Synergy Core-Effekten.

Antelope Audio kündigt Zen Q Synergy Core Compact Audio Interface an Artikelbild

Antelope Audio gibt die Verfügbarkeit von Zen Q Synergy Core bekannt, ein kompaktes Audio-Interface mit ultralinearen Mikrofonvorverstärkern und ein 64-Bit-AFC™-System (Acoustically Focused Clocking), das auf den bekannten Master-Clocks von Antelope Audio basiert.

Bonedo YouTube
  • EV Everse 8 Review
  • Cableguys ShaperBox 3 Demo (no talking)
  • Logitech For Creators Blue Sona Review