ANZEIGE

DIY Drum-Werkstatt – Trommeln selbst reparieren und aufbereiten

Snare Strainer verbogen? Abhebung eurer Vintage Snare hakt? Snare-Teppich löst sich? In unserer DIY Drum-Werkstatt kümmern wir uns liebevoll um eure Probleme mit defekten oder schwergängigen Teilen an euren Snare Drums sowie anderen Teilen des Drumsets.

Bild: Herbert Heim
Bild: Herbert Heim


Warum viel Geld beim Musikhändler oder Trommeldoktor lassen, wenn man das Problem auch selber lösen kann? Allerdings schrecken viele Drummer davor zurück, komplizierte Teile wie zum Beispiel die Parallelabhebung einer Ludwig Super Sensitive oder Sonor Signature Snare Drum zu zerlegen. Auch die Frage, wie denn nun die ideale Justierung des Snareteppichs bei einer Rogers Dynasonic erfolgt, ist für viele ein Rätsel. Unser Autor Herbert “Hebbe” Heim kennt sich aus im Restaurieren und in der Wartung von Schlagzeugen und der dazugehörigen Hardware und gibt euch in dieser Workshop-Serie wertvolle Tipps und Anleitungen, wie ihr empfindliche oder abgenutzte Teile an eurem Equipment auseinander- und wieder zusammenbaut, repariert, leichtgängig macht und über Jahre instand halten könnt.
Einige der Snaredrums aus unserer Drum-Werkstatt könnt ihr euch übrigens in unserem Metallsnare-Vergleich “Klassiker & Vintage” anhören.
Hier findet ihr alle Folgen unserer Reihe:

Weitere Folgen dieser Serie:
Hot or Not
?
Bild: Herbert Heim

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

Kommentieren
Profilbild von Mic Scharf

Mic Scharf sagt:

#1 - 29.03.2020 um 21:23 Uhr

0

Hey Hebbe, große Klasse - deine DIY Drum-Werkstatt Reihe. Hoffe, ich sehe noch mehr.

Profilbild von Paul

Paul sagt:

#2 - 26.02.2023 um 20:35 Uhr

0

Hallöchen :) wollte mal fragen ob du Erfahrungen mit Drumheads aus Papier (mehrlagig...?) für Bongos hast, bzw. was du grundsätzlich davon hältst... LG

Profilbild von Klaus Ruple

Klaus Ruple sagt:

#3 - 21.04.2023 um 12:41 Uhr

0

Tolle Arbeit, Hebbe ganz großes Lob an Dich 👍👍👍 Sehr gute Restauration/Reparatur- Anleitung mit den passenden Bilder und Texten viele Grüße Klaus Ruple

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Drum Cover: The Beatles - „Ticket to Ride“ 
Workshop

Der Song ist ein echter Klassiker der Fab Four und zählt in Trommlerkreisen sicherlich zu den am häufigsten diskutierten Drumparts aus Ringos Feder.

Drum Cover: The Beatles - „Ticket to Ride“  Artikelbild

Mit „Ticket to Ride“ beginnen wir eine Reihe von Songs der Beatles, genauer gesagt das legendäre Drumming von Ringo Starr, genauer zu beleuchten. Der Song ist ein echter Klassiker der Fab Four und zählt in Trommlerkreisen sicherlich zu den am häufigsten diskutierten Drumparts aus Ringos Feder. Warum genau, das zeigen wir euch anhand von Noten und Soundfiles in diesem Drum Cover Workshop.

Drum Cover: The Beatles - „Come Together“
Workshop

„Come Together“ - Der Song ist ein Vertreter der späteren Beatles-Phase und nicht nur, aber sicherlich auch durch seinen ikonischen Drumpart und -sound legendär

Drum Cover: The Beatles - „Come Together“ Artikelbild

In unserer Serie der Drumcover-Workshops zu Songs der Beatles darf eine Nummer natürlich auf keinen Fall fehlen: „Come Together“. Der Song ist ein Vertreter der späteren Beatles-Phase und nicht nur, aber sicherlich auch durch seinen ikonischen Drumpart und -sound legendär. In diesem Workshop zeigen wir euch die wichtigsten Auszüge aus Ringos Drumming zu „Come Together“ mit Noten- und Audiobeispielen.

Drum Cover: Red Hot Chili Peppers - „Under The Bridge“
Workshop

Mit &bdquo;Under The Bridge&ldquo; ver&ouml;ffentlichten die Red Hot Chili Peppers 1992 einen ihrer bis heute gr&ouml;&szlig;ten Hits. Neben den pers&ouml;nlichen Lyrics besticht der Song durch seinen melancholisch-getragenen Charakter und einige spannende Arrangement-Ideen. Was Chad Smiths legend&auml;ren Drumpart ausmacht und was Joe Jackson mit all dem zu tun hat, erfahrt ihr in diesem Drumcover Workshop. &bdquo;Under &hellip; <a href="https://www.bonedo.de/artikel/diy-drum-werkstatt/">Continued</a>

Drum Cover: Red Hot Chili Peppers - „Under The Bridge“ Artikelbild

Mit „Under The Bridge“ veröffentlichten die Red Hot Chili Peppers 1992 einen ihrer bis heute größten Hits. Neben den persönlichen Lyrics besticht der Song durch seinen melancholisch-getragenen Charakter und einige spannende Arrangement-Ideen. Was Chad Smiths legendären Drumpart ausmacht und was Joe Jackson mit all dem zu tun hat, erfahrt ihr in diesem Drumcover Workshop.

Bonedo YouTube
  • DrumCraft Vanguard | Copper & Alu Snares | Sound Demo
  • DrumCraft Vanguard | Maple & Birch Snares | Sound Demo
  • Tama | Imperialstar 20 Drum Set | Sound Demo