Anzeige

Clavia Nord Drum 2 und Nord Pad 6 Test

Fazit

Das Nord Drum 2 Percussion-Modul ist ein gelungenes Musikinstrument. Die Sounds sind erstklassig, klingen fett und analog, gleichzeitig transparent und offen. Schlagzeuger bekommen eine riesige Palette an zusätzlichen Ausdrucksvarianten, die mit Sticks erstaunlich dynamisch spielbar sind. Umfangreiche Klangparameter-Einstellungsmöglichkeiten machen das Teil außerdem zu einem vielseitigen und zuverlässigen Triggersound-Lieferanten für akustische Trommeln. Nicht nur durch die erweiterten MIDI Steuerungsmöglichkeiten ist das Gerät zudem für Produzenten, DJs und Fans elektronischer Musik interessant, die nach Alternativen im Percussion-Synthie-Bereich suchen. Denn ein Gerät, welches zwar einerseits von Synthese-Laien direkt eingesetzt werden kann, andererseits aber auch dem ausgefuchsten Soundtüftler schlaflose Bastelnächte zu bereiten imstande ist, gibt es – zumindest in dieser Form – bisher noch nicht. Mit dem Nord Pad 6 liefert Clavia eine sinnvolle Ergänzung für Stickspieler, die sich an den harten Pads nicht stören. Die robuste Verarbeitung trägt ein Übriges dazu bei, die beiden Schwedenkisten guten Gewissens mit viereinhalb Sternen aus dem bonedo Testlabor zu entlassen.

Unser Fazit:
Sternbewertung 4,5 / 5
Pro
  • sehr gute Preset-Klänge
  • sehr dynamisch spielbar
  • makellose Verarbeitung
  • sinnvolle Syntheseparameter und Effekte
Contra
  • Pads des Nord Pad 6 sind etwas zu hart
Artikelbild
Clavia Nord Drum 2 und Nord Pad 6 Test
Für 499,00€ bei
Zwei, die sich auf Anhieb verstehen: Nord Drum 2 und Nord Pad 6.
Zwei, die sich auf Anhieb verstehen: Nord Drum 2 und Nord Pad 6.
Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Clavia
  • Typenbezeichnung: Nord Drum 2 / Nord Pad 6
  • Herstellungsland: Schweden
  • Preise (UVP):
  • Clavia Nord Drum 2 EUR 595,00
  • Clavia Nord Pad 6 EUR 305,00
Nord Drum 2
  • Material: Gehäuse aus Metall
  • Display: Digital, 4 Ziffern
  • Input: 6 Trigger-Eingänge für Einzelpads oder Trigger. CAT 6 Anschluss zur Verbindung mit Nord Pad 6
  • Output: 2x Audio-Out per 6,3 mm-Klinkenbuchsen
  • MIDI in und MIDI out
  • Power: DC 12V 250mA
  • Größe: 42mm (H) x 220mm (B) x 140mm (T)
  • Gewicht: 380g
  • Zubehör: Modul-Mount, Netzteil mit länderspezifischen Steck-Adaptern, Bedienungsanleitung
  • Speicher: 8 x 50 interne Speicherplätze für Drumkits à sechs Sounds
  • Klangerzeugung: virtuell analoge (digitale) Synthese, nicht Sample-basiert
Nord Pad 6
  • Material: Gehäuse aus Metall, Pads aus Hartgummi
  • Anschlüsse: CAT6 Ethernetbuchse für Verbindung zum Nord Drum 2
  • Größe: 28mm(H)x 300mm (B)x 220mm (T)
  • Gewicht: 1200g
  • Zubehör: Modul-Mount, RJ45/CAT6 Kabel, Bedienungsanleitung
Hot or Not
?
Norddrum2_Nordpad_totale2FIN Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Max Gebhardt

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Millenium Metronome Bass Drum Pad Test
Test

Das Millenium Metronome Bass Drum Pad richtet sich an Drummer, die ihre Fußtechnik trainieren wollen, ohne dabei den Hausfrieden zu stören. Der Clou ist das eingebaute Metronom.

Millenium Metronome Bass Drum Pad Test Artikelbild

Das Millenium Metronome Bass Drum Pad richtet sich an Drummer, die ihre Fußtechnik trainieren wollen, ohne dabei den Hausfrieden zu stören. Der Clou ist das eingebaute Metronom. 

Drumprax Take 5 Practice Pad Set Test
Drums / Test

Die Hamburger Firma Drumprax stellt Practice Pads im Miniaturformat her, deren Sinn darin bestehen soll, Treffsicherheit und Präzision zu schulen. Ob das klappt, lest ihr im Test.

Drumprax Take 5 Practice Pad Set Test Artikelbild

Was tut man als engagierte Trommlerin und Trommler nicht alles, um die spielerischen Fähigkeiten zu verbessern. Ein stets wiederkehrendes Utensil ist dabei das Übungspad. Wo es früher eine überschaubare Anzahl an Holzplatten mit Kautschukbelag gab, überbieten sich heute die Hersteller mit neuen Formen, Farben und Materialien, alles im Dienste des schlagzeugerischen Fortkommens. 

Zildjian Reflexx Conditioning Pad 6“ Test
Drums / Test

Erfolgreiche Newcomerfirmen werden gerne mal von größeren Herstellern übernommen. So erging es auch dem Reflexx Pad, das seit kurzem von Zildjian vertrieben wird. Was das Zildjian Reflexx Conditioning Pad 6“ kann, haben wir getestet.

Zildjian Reflexx Conditioning Pad 6“ Test Artikelbild

Nach den neuen Galaxy- und Graffiti Pads kommt der US-Hersteller Zildjian mit einem echten Coup um die Ecke. Man hat nämlich die Produkt- und Vertriebsrechte am Reflexx Pad übernommen. Das unscheinbare Übungsutensil wurde nicht zuletzt durch eine Armada prominenter Drummerinnen in den sozialen Medien bekannt, welche es als revolutionäres Tool zum Schneller- und Besserwerden anpriesen. Dies mutete umso beeindruckender an, weil hinter der kleinen Firma kein großer Marketingapparat stand, offensichtlich meinten es die begeisterten User also wirklich ernst. Es gab nur ein Problem… 

Roland SPD-SX Pro Sampling Pad Test
Test

Gegenüber dem Basismodell bietet das Roland SPD-SX Pro mehr als die zehnfache Menge an Sounds, die achtfache Speicherkapazität, die doppelte Anzahl an Drumkits und wurde auch in Bezug auf die Anzahl der Ein- und Ausgänge deutlich erweitert.

Roland SPD-SX Pro Sampling Pad Test Artikelbild

Seit vielen Jahren gilt das Roland SPD-SX als der Standard unter den professionellen Sampling Pads, an dem sich die Konkurrenz messen lassen muss. Nun hat der japanische Hersteller nachgelegt. Das Roland SPD-SX Pro ist kein Nachfolger, sondern eine Weiterentwicklung des nach wie vor erhältlichen SPD-SX. Während die Grundstruktur erhalten blieb, wurden viele Details überarbeitet, verbessert und ergänzt.

Bonedo YouTube
  • Millenium | Rookie E-Drum Set | Sound Demo (no talking)
  • Zultan | Aja Cymbals | Sound Demo (no talking)
  • Pearl | Jupiter COB | Vintage Brass Snares (no talking)