Anzeige
ANZEIGE

Catalinbread Epoch Boost Test

Fazit

Das in den USA gefertigte Catalinbread Epoch Boost kann mich vollends überzeugen. Lediglich mit zwei Reglern bestückt ist es in der Lage, seinen Klangstempel aufzudrücken und dem Sound Lebendigkeit, Dichte und einen erweiterten Headroom zu verleihen. Dank der Regelmöglichkeiten bieten sich so eine Vielzahl unterschiedlicher Anmutungen, wobei der Booster allein schon den Preis wert ist. Anspieltipp!

Unser Fazit:
Sternbewertung 5,0 / 5
Pro
  • robuste Verarbeitung
  • lebendiger Sound
  • erweiterter Headroom
Contra
  • keins
Artikelbild
Catalinbread Epoch Boost Test
Für 165,00€ bei
Das Catalinbread Epoch Boost Effektpedal verleiht dem Sound Lebendigkeit, Dichte und einen erweiterten Headroom.
Das Catalinbread Epoch Boost Effektpedal verleiht dem Sound Lebendigkeit, Dichte und einen erweiterten Headroom.
Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Catalinbread
  • Bezeichnung: Epoch Boost
  • Typ: Preamp/Boost/Buffer Pedal
  • Herstellungsland: USA
  • Regler: Preamp, Boost
  • Booster: bis zu 20 dB einstellbarer Clean Boost
  • Bypass: True-/Buffered-Bypass, schaltbar
  • Abmessungen: 60 x 110 x 50 mm
  • Gewicht: 180 Gramm
  • Ladenpreis: 169,00 Euro (Dezember 2020)
Hot or Not
?
Catalinbread_Epoch_Boost_006_FIN Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bassel Hallak

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Catalinbread Dreamcoat Test
Gitarre / Test

Das Catalinbread Dreamcoat Preamp/Overdrive-Pedal erinnert an Zeiten, als zum Boosten und Zerren die legendäre Aiwa TP-1011 Bandmaschine vor dem Amp hing.

Catalinbread Dreamcoat Test Artikelbild

Das Catalinbread Dreamcoat Preamp/Overdrive-Pedal hat sich zum Ziel gesetzt, mit einem Remake die Vorverstärkerschaltung der unter anderen auch von Richie Blackmore als Preamp genutzten AIWA TP-1011 Bandmaschine wieder aufleben zu lassen, die ein wichtiger Baustein seines legendären Sounds war.

Catalinbread Skewer Test
Gitarre / Test

Das Catalinbread Skewer Pedal orientiert sich am Hornby Skewes Treble Booster, einem beliebten Sound-Tool der 60er-Jahre, und erledigt seinen Job mit Bravour.

Catalinbread Skewer Test Artikelbild

Das Catalinbread Skewer Treble Boost-Pedal wagt sich an den legendären Sound des noch legendäreren Richie Blackmoreheran und lässt dazu die Schaltung des alten Hornby Skewes Treble Boosters aus den 60er-Jahren wieder auferstehen.

Blackstar Dept. 10 Boost Test
Test

Das Blackstar Dept. 10 Booster-Pedal macht mit seiner ECC83 Vorstufenröhre nicht nur als Signalverstärker einen guten Job, sondern auch als Buffer und EQ.

Blackstar Dept. 10 Boost Test Artikelbild

Der Blackstar Dept. 10 Boost gehört zu einer brandneuen Pedalreihe aus dem britischen Northampton, die aus drei Modellen besteht und denen gemein ist, dass sie allesamt mit einer Preamp-Röhre betrieben werden. Zu unserem Testkandidaten, dem Booster, gesellen sich im Portfolio noch ein zweikanaliger Overdrive sowie ein zweikanaliger Distortion mit integrierter Cab-Simulation.

Universal Audio Ruby ’63 Top Boost Amplifier Test
Test

Das UAFX Ruby ’63 Pedal liefert eine eindrucksvolle Simulation des Vox AC30: Sound, Reaktionsverhalten und Dynamik des Originals sind hervorragend getroffen.

Universal Audio Ruby ’63 Top Boost Amplifier Test Artikelbild

Das UAFX Ruby ’63 ist das dritte Amp-Modeling-Pedal aus dem Hause Universal Audio und widmet sich der präzisen Nachbildung eines Vox AC30 aus der JMI-Ära der 1960er-Jahre. Drei Kanäle stehen zur Verfügung und natürlich auch eine Nachbildung des typischen Vibrato/Tremolo-Effekts. Dazu gibt es diverse Boost-Funktionen und auf der Lautsprecherseite stehen sechs verschiedene Cabs zur Auswahl.

Bonedo YouTube
  • Boss RE-2 Space Echo - Sound Demo (no talking)
  • Gibson G-Bird | Generation Collection - Sound Demo (no talking)
  • Best Cyberweek DEALS for Guitarists! - 2022