Anzeige

Cameo NANOBEAM 600 Test

Der Cameo Nanobeam 600 ist ein 60 W starker RGBW LED Mini-Moving-Head mit hohem Output bei geringen Abmessungen und nur 3 kg Gesamtgewicht. Die Steuerung über fünf verschiedene DMX-Modi sowie sein Standalone-Betrieb mit intensiven Dimmer- und Strobe-Effekten machen das Fliegengewicht vielseitig einsetzbar. Auch überzeugt der Moving Head durch satte Grundfarben und schnelle Pan-/Tilt-Bewegungen. Was der Cameo Nanobeam 600 sonst noch zu bieten hat, schauen wir uns im Test genauer an.

01_Cameo_NANOBEAM_600_test
Leistungsstark: Cameo NANOBEAM 600 Moving Head

Details

Zum Lieferumfang des Cameo Nanobeam 600 gehört ein Omegabügel mit zwei Schrauben, die Bedienungsanleitung, eine Ringöse für das Sicherungsseil und ein IEC-Netzkabel. Alles sicher verpackt in einem Karton.

Der Lieferumfang des Cameo Nanobeam 600
Der Lieferumfang des Cameo Nanobeam 600

Maße, Gewichte, Look und Verarbeitung

Der Cameo Nanobeam 600 wiegt nur 3 kg, was unter anderem dem stoßfesten ABS-Gehäuse geschuldet ist. Somit ist er ein echtes Leichtgewicht für einen Moving Head und macht dennoch einen strapazierfähigen Eindruck. Mit seinen Außenmaßen von (B/H/T) 14,5 x 24,0 x 15,5 cm ist er zudem sehr kompakt und das Mittel der Wahl bei geringem Platzangebot.
Auf der Vorderseite befinden sich ein TFT-Farbdisplay sowie vier Tasten zur Bedienung des Menüs. Ein Mikrofon ist hier ebenfalls installiert. Rückseitig finden wir alle Anschlüsse und den geräuscharmen Lüfter. DMX-Ein- und Ausgang sind in der 3-Pol-Variante ausgeführt und ein IEC-Eingang inkl. Sicherung gehört natürlich auch zur Ausstattung. 

Fotostrecke: 3 Bilder Die Rückseite des Cameo Nanobeam 600 mit allen Anschlüssen
Fotostrecke
Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.