Anzeige

BlueAmps Spark Test

Fazit

Erstklassig! Die Spark von BlueAmps ist zwar kein Schnäppchen, aber jeden Cent wert und das Label Made in Germany ist hier eindeutig als Qualitätssiegel zu sehen. Die Box hat einen sehr ausgeglichenen Frequenzgang und die Amp-Profile klingen und fühlen sich beim Spielen auch wie “richtige” Amps an. Durch den recht linearen Frequenzgang ist sie vielseitig einsetzbar, was Musikrichtung und Amp-Modelle betrifft und zeigt sich als absoluter Spezialist für klassische Ampsounds á la Fender, Vox, Marshall und Co. Wer E- und Akustikgitarre auf der Bühne spielt, wird ebenfalls komplett bedient, denn die Spark Box bringt dank ihres weiten Frequenzbereichs auch Akustik-Gitarren authentisch auf die Bühne. Der Schalldruck reicht locker für Band- und Bühneneinsatz, und wer sich gerne im Stereosound badet – kein Problem. Allerdings macht auch mono jede Menge Spaß!

Unser Fazit:

Sternbewertung 5,0 / 5

Pro

  • weiter Frequenzgang / hervorragender Sound
  • amtlicher Schalldruck
  • authentischer Akustikgitarren-Klang
  • Genre-übergreifend flexibel
  • Ausgabe auch in Stereo
  • perfekt für klassische Amp-Sounds

Contra

  • keins
Artikelbild
BlueAmps Spark Test
Volltreffer! Die BlueAmps Spark eignet sich perfekt für klassische Amp-Sounds und Übertragung von Akustik-Gitarren mit einem Amp-Modeler.
Volltreffer! Die BlueAmps Spark eignet sich perfekt für klassische Amp-Sounds und Übertragung von Akustik-Gitarren mit einem Amp-Modeler.
Technische Spezifikationen
  • Hersteller: BlueAmps
  • Modell: Spark
  • Herstellungsland: Deutschland
  • Typ: Aktive Full Range Lautsprecherbox
  • Ausgangsleistung: 2 x 180 Watt RMS
  • Frequenzbereich: 80 Hz bis 25 kHz
  • Lautsprecher: 2x 10“ Speaker, 2x Titan Hochtöner
  • Anschlüsse: 2x Input (Klinke), Powercon Out
  • Abmessungen: 600 x 300 x 450 mm (B x T x H)
  • Gewicht: 21,4 kg
  • Preis: 1299,00 Euro
Hot or Not
?
BlueAmps_Spark_003FIN Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Thomas Dill

Kommentieren
Profilbild von Piet

Piet sagt:

#1 - 13.08.2017 um 13:23 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Die Spark ist ein Top Arbeitsgerät! Mein Kemper klingt Hammer mäßig. Ich spiele mit meiner Band Rock der letzten 40 Jahre und die Kombination Kemper / Spark ist hierfür optimal. AC/DC, EVH, Toto, BonJovi, Clapton usw. was da aus der Spark kommt klingt absolut amtlich. Auch die 12-String über ein Acus One-Profil mit etwas Stereo-Chorus. Topp!! Zugegeben die Spark ist nicht billig, ist aber komplett Handarbeit mit besten Materialen und 1A verarbeitet. Qualität hat nun Mal ihren Preis. Rechnet man im Vergleich den Preis für Röhren- und Akustik-Verstärker, diverse Effekte und Tretminen, liegt man mit der Kemper / Spark Kombi deutlich günstiger! Als begeisterter Kemper User kann ich die Spark von BlueAmps uneingeschränkt empfehlen!

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Harley Benton HB JA-60SB Vintage Series Test

Gitarre / Test

Die Harley Benton HB JA-60SB besitzt zwar ein sehr kleines Preisschild, bietet mit ihren P90-Pickups aber die authentischen Sounds der Surf- und Grunge-Ära.

Harley Benton HB JA-60SB Vintage Series Test Artikelbild

Die Harley Benton HB JA-60SB Vintage Series ist eine E-Gitarre im legendären Jaguar-Stil, wie sie nicht nur bei Indie- und Alternative-Gitarristen gern gesehen ist. Denn neben ihrem eigenständigen Offset-Body-Design liefern solche Instrumente in der Regel auch einen ebenso charakteristischen Sound.

TC Electronic Magus Pro Test

Gitarre / Test

Der TC Electronic Magus Pro Distortion nimmt sich den bekanntesten Nager unter den Zerrern zum Vorbild und widmet sich dessen charakterlichen Eigenschaften.

TC Electronic Magus Pro Test Artikelbild

Mit dem TC Electronic Magus Pro veröffentlicht der dänische Hersteller seine eigene Auslegung eines klassischen Verzerrers, von dem man mit Fug und Recht behaupten kann, dass er zu den ersten wirklichen Distortionpedalen zählt. Die schwarze Farbe und die drei Potis, von denen eines mit der Bezeichnung "Filter" versehen ist, machen klar, wer hier als Vorlage dient: die ProCo Rat.Die Bezeichnung Magus dürfte für Fans von TC-Pedalen nichts Neues sein, erschien doch vor ein paar Jahren ein relativ aggressiver Distortion, der auf den Namen Grand Magus hörte und mit einem ähnlichen Logo versehen war. Die neue Pedalreihe der Dänen beschreitet hier jedoch andere Wege, denn der Magus Pro wie auch der kürzlich erschienene Zeus Overdrive

Keeley Electronics Compressor Mini Test

Gitarre / Test

Mit dem Keeley Electronics Compressor Mini stellt sich ein kleines, weitgehend automatisiertes Kompressorpedal vor, das in allen Situationen überzeugen kann.

Keeley Electronics Compressor Mini Test Artikelbild

Mit dem Keeley Electronics Compressor Mini präsentiert Robert Keeleys Pedalschmiede einen ultrakompakten und einfach zu bedienenden Kompressor, der weitestgehend automatisiert seinen Dienst verrichtet. Im Detail arbeitet dieses Exemplar mit der sogenannten Manhattan-Style-Kompression, auch bekannt als parallele Kompression. Bei ihr wird das komprimierte Signal mit dem unbearbeiteten Signal gemischt, was einen natürlicheren und transparenteren Klangcharakter zur Folge hat.

Fender Hammertone Overdrive, Distortion, Delay & Reverb Test

Test

Die Fender Hammertone Pedale sind preiswert und robust, klingen amtlich und machen Laune. Overdrive, Distortion, Delay und Reverb waren zum Test eingeladen.

Fender Hammertone Overdrive, Distortion, Delay & Reverb Test Artikelbild

Mit den Fender Hammertone-Pedalen bringt der US-Hersteller eine Serie auf den Markt, die sich in erster Linie an preis- und platzbewusste Gitarristen richtet und alle wichtigen Effektkategorien abdeckt. Alle neun Pedale teilen sich ein einheitliches Gehäuse in Hammerschlaglackierung und sind mit stirnseitig verbauten Buchsen und Potiknöpfen im Amp-Look bestückt. Wir haben uns auf einen (Hammer-) Schlag die Kandidaten für Overdrive, Distortion, Reverb und Delay angesehen.

Bonedo YouTube
  • Guild Starfire I-12 CR - Sound Demo (no talking)
  • MXR Duke of Tone - Sound Demo (no talking)
  • Epiphone Power Players SG - Sound Demo (no talking)