Audix f9 Test

Fazit

In der Audix-Firmenzentrale scheint man bei der Planung des f9 einige Punkte schlichtweg richtig gemacht zu haben. So ist es zu erklären, dass das Kondensatormikrofon ohne Firlefanz und Besonderheiten, ohne Edelcase oder -koffer, ohne einen Haufen an Zubehör (und ich möchte fast sagen: ohne jegliches Design) für sein Geld einfach das macht, was bei Mikrofonen unbestreitbar das Wesentliche ist, nämlich gut zu klingen. Wem der Zugang zu teureren Mikrofonen verschlossen ist oder wer (noch) nicht so viel investieren möchte, der sollte das f9 auf jeden Fall in die engere Wahl ziehen.

Pro
  • Preis-/Leisungsverhältnis
  • klanglich ordentlich
Contra
Audix_f9204-1098005 Bild
Spezifikationen
  • Empfängerprinzip: Druckgradientenempfänger
  • Richtcharakteristik: Niere
  • Wandlerprinzip: Kondensator
  • Betriebsspannung: 48V Phantomspeisung
  • Frequenzgang: 40 Hz – 20 kHz
  • Übertragungsfaktor: 8 mV/Pa
  • THD+N: 22 dB(A-bewertet)
  • maximaler Schalldruckpegel: 137 dB SPL (0,5 % THD)
  • Preis (Stück): € 160,-(UVP)

Unser Fazit:

Sternbewertung 5 / 5

Pro

  • Preis-/Leisungsverhältnis
  • klanglich ordentlich

Contra

Artikelbild
Audix f9 Test
Hot or Not
?
Audix_f9-5 Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Nick Mavridis

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Bonedo YouTube
  • SSL THE BUS+ Demo (no talking)
  • Polyverse Comet – Drums & Synth Demo (no talking)
  • SSL UF-8, Presonus Faderport 8 & Behringer Xtouch – DAW-Controller Motorfader Noise (Lärmvergleich)