Anzeige
ANZEIGE

AKG D112 Test

Fazit

Wer nach einem Sorglos-Mikrofon für die Bassdrum-Abnahme sucht, ist nicht erst seit gestern mit einem AKG D112 sehr gut beraten, denn es liefert zum vernünftigen Preis bewährte, robuste Technik und einen Sound, der eigentlich ausnahmslos von zufriedenstellend an aufwärts anzusiedeln ist – ein nicht schrottreifes Instrument vorausgesetzt. Fast immer wird man mit einem 112er ohne umfangreiches Ausrichten und viel EQ-Geschraube einen wirklich gut nutzbaren Bassdrum-Sound erhalten. Ob der Soundstempel des AKG dabei gefällt, ist natürlich Geschmackssache, allerdings hat genau dieser Sound schon unzähligen Hörern, Konzertbesuchern und nicht zuletzt Musikern gefallen. Der zweite Stempel, der in den Köpfen dafür sorgt, dass das Mikrofon ausschließlich für die Bassdrum verwendet wird, kann hingegen ruhig in die Tonne getreten werden: Das D112 ist weit unterschätzt, wenn es um die Aufzeichnung von Amps und Blechbläsern geht – und auch vor anderen Signalquellen schlägt sich das österreichische Ei verdammt gut!

Pro
  • Bass- und Kickboost sorgen für sehr gute Bassdrum-Eignung
  • äusserst robust und verzerrungsarm
  • gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • gute Eignung auch bei anderen Schallquellen als Bassdrum
Contra
  • Bassdrumsound wirkt schnell “vorgefertigt”
AKG_D112_3 Bild
Technische Spezifikationen
  • Empfängerprinzip: Druckgradientenempfänger (mit Laufzeitglied)
  • Richtcharakteristik: Niere
  • Wandlerprinzip: dynamisch (Tauchspule)
  • Frequenzgang: 20 Hz (ca. -10 dB) – 17 kHz (ca. -8 dB)
  • Übertragungsfaktor: 1,8 mV/Pa
  • Ausgang: XLR male
  • Preis: Euro 209,- (UVP)
Unser Fazit:
Sternbewertung 4,5 / 5
Pro
  • Bass- und Kickboost sorgen für sehr gute Bassdrum-Eignung
  • äusserst robust und verzerrungsarm
  • gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • gute Eignung auch bei anderen Schallquellen als Bassdrum
Contra
  • Bassdrumsound wirkt schnell “vorgefertigt”
Artikelbild
AKG D112 Test
Für 157,00€ bei
Hot or Not
?
Dynamische_Mikrofonklassiker-14 Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Nick Mavridis

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
AKG ARA – vielseitiges USB‐Kondensator‐Mikrofon
Recording / News

Mit dem ARA USB‐Kondensator‐Mikrofon bietet AKG ein vielseitiges Mikrofon für Podcasts, Games und Musiker. Es wird einfach über USB angeschlossen und bietet hochauflösende Aufnahmen in Profiqualität von bis zu 24 Bit und 96 kHz.

AKG ARA – vielseitiges USB‐Kondensator‐Mikrofon Artikelbild

Für Online‐Videos, Podcasts oder beim Aufnehmen von Musik bietet sich das neue AKG ARA USB‐Mikrofon an. Das Kondensator‐Mikrofon wird einfach über USB angeschlossen und liefert hochauflösende Aufnahmen in Profiqualität von bis zu 24 Bit und 96 kHz.

AKG ARA Test
Recording / Test

Das ARA ist weder ein Paradies- noch ein Papageienvogel, sondern ein recht "normales" USB-Mikro. Eine Besonderheit gibt es dennoch.

AKG ARA Test Artikelbild

Mit dem ARA gibt es von AKG ein neues USB-Mikrofon, dessen Preis nur sehr schüchtern die 100-Euro-Marke überschreitet.

AKG WMS 40 Mini Vocal ISM2 & Dual Vocal Test
Test

Mit den AKG WMS 40 Mini Funkstrecken hat Traditionshersteller AKG Funksysteme mit senderbestückten Handheld-Mikrofonen am Start, die im Budget-Segment unterwegs sind. Was können sie leisten?

AKG WMS 40 Mini Vocal ISM2 & Dual Vocal Test Artikelbild

AKG WMS 40 Mini im Test: Es gibt im Live-Segment Klassiker, die ein jeder kennt, die vielfach als Referenz herangezogen werden und deren (Produkt-)Namen deshalb regelrecht „strahlen“. Es gibt aber auch die eher stillen Klassiker. Das sind Geräte, deren Name zwar nicht in aller Munde ist, aber die super beliebt, weit verbreitet und vielgenutzt sind.

Avantone Pro The Kick Test
Recording / Test

Umfunktionierte Lautsprecher sieht man vor vielen Bassdrums im Studio. Wer sich so ein Subbass-Mikrofon nicht selber bauen möchte, bekommt mit dem „The Kick“ nun eine weitere Alternative.

Avantone Pro The Kick Test Artikelbild

Dieses Testobjekt hört auf den Namen „The Kick“ und kommt von Avantone. Die in den USA ansässige und in Fernost produzierende Firma bietet seit einigen Jahren erschwingliches Pro Audio Equipment an, bei dessen Entwicklung man sich oft von Klassikern der Tontechnik inspirieren läßt.

Bonedo YouTube
  • EV Everse 8 Review
  • Cableguys ShaperBox 3 Demo (no talking)
  • Logitech For Creators Blue Sona Review