Walrus Audio Ages Test

Fazit

Volltreffer! Das Walrus Audio Ages Overdrive-Pedal liefert hervorragende Ergebnisse. Zum einen, was den Sound betrifft, denn der bietet einen cremigen und warmen Overdrive mit sehr geringer klanglicher Färbung und großer Transparenz auch bei sehr hohen Gain-Settings. Aber auch die dynamische Ansprache und das Reaktionsverhalten auf die Aktionen an der Gitarre sind extrem gut. Wer seinen Zerrgrad gerne mit dem Volume-Regler an der Gitarre und/oder dem Anschlag einstellt, wird mit dem Pedal seine helle Freude haben. Durch die fünf unterschiedlichen Grundsounds und die Ausstattung mit dem Dry-Regler kann man mit dem Pedal eine hohe Bandbreite von leicht angezerrt bis zum singenden Lead-Sound erzeugen. Der Preis von knapp über 200 Euro geht mehr als in Ordnung.

Unser Fazit:
5 / 5
Pro
  • Soundvielfalt mit fünf Modes
  • hohe Transparenz
  • sehr gute dynamische Ansprache
  • hochwertige Bauteile und Verarbeitung
  • Direktsignals hinzumischbar
Contra
  • keins
Artikelbild
Walrus Audio Ages Test
Für 219,00€ bei
Das Walrus Audio Ages Overdrive überzeugt durch seine Soundvielfalt, die sehr gute dynamische Ansprache und seine hochwertige Verarbeitung.
Das Walrus Audio Ages Overdrive überzeugt durch seine Soundvielfalt, die sehr gute dynamische Ansprache und seine hochwertige Verarbeitung.
Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Walrus Audio
  • Modell: Ages
  • Typ: Overdrive-Effektpedal
  • Regler: Volume, Dry, Gain, Bass, Mode, Treble
  • Anschlüsse: Input, Output, 9V DC
  • Stromaufnahme: 39 mA (gemessen mit 1Spot mA Meter)
  • Spannung: 9V (nur Netzteil)
  • Maße: 66 x 120 x 58 mm (B x T x H)
  • Gewicht: 289 Gramm
  • Ladenpreis: 209,00 Euro (Mai 2020)
Hot or Not
?
Walrus_Audio_Ages_006_FIN Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

Kommentieren
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Walrus Audio ACS1 Firmware 2.0 Test-Update
Test

Das Walrus Audio ACS1 Amp- und Cab-Simulator-Pedal liefert zwei Ikonen der britischen Verstärkergeschichte und eine amerikanische Legende ins Pedalboard.

Walrus Audio ACS1 Firmware 2.0 Test-Update Artikelbild

Mit dem Walrus Audio ACS1 hat nun auch der Pedalspezialist aus Oklahoma City eine Amp- und Cab-Modeling-Einheit in Effektpedalgröße im Angebot. Das ACS1 aus der Mako-Serie hat digitale Modelle von drei ikonischen Vintage-Amps von Fender, Vox und Marshall zu bieten und selbstverständlich die passenden Cabs als Impulsantworten dazu. Wer sich für das Thema Amp-Modeling interessiert, dem wird diese Ausstattung bekannt vorkommen, denn Strymon hat bei seinem Amp-Modeling-Pedal Iridium eine sehr ähnliche Bestückung an Bord. Das Iridium konnte in unserem Test klar überzeugen, wie es mit dem ACS1 aussieht, erfahrt ihr gleich. Mittlerweile hat der Hersteller noch einmal nachgelegt und bietet das Pedal mit einer komplett überarbeiteten Version 2.0 an. Alle Informationen zu dieser Version findet ihr auf der speziellen Seite „Firmware 2.0“.

Bonedo YouTube
  • Walrus Audio Fundamental Ambient Reverb (Lush Mode) #shorts #walrusaudio
  • Heavy guitar tones with the Line 6 Catalyst CX 100! #shorts
  • Line 6 Catalyst CX 100 - Sound Demo