Anzeige

SIB Rocket One & Rocket Two Test

Praxis

Rocket One an der Bassdrum und am Floortom

Zuerst platziere ich für den Test das Rocket One Bassdrum-Mikro in meiner Oriollo Aluminium-Bassdrum in 20“ x 14“, Dämpfung kommt nur wenig zum Einsatz. Mit seinem länglichen Profil und moderaten Gewicht läßt sich das Mikrofon gut positionieren, ich entscheide mich für das Luftloch. Die Kapsel zeigt auf einen Punkt knapp neben dem Beater-Aufschlag.

Bassdrum Mikro Test
SIB Rocket One während des Tests

Klanglich gehört das Rocket One zu den leicht „geschneiderten“ Kickdrum-Mikros, was mir persönlich sehr gut gefällt. Im Vergleich mit dem ähnlich ausgelegten EV N/D 868 zeigen sich leichte Unterschiede in der Bassabbildung, welche beim SIB etwas schlanker daher kommt. Schön ist der insgesamt straffe Ton, auch Übersprechungen der anderen Instrumente klingen schön kompakt. Die gleiche Charakteristik zeigt sich am 16“ x 16“ Yamaha 9000 Floortom, wo sich das Rocket One als gute Alternative für Drummer und Tonleute präsentiert, die an tiefen Trommeln generell klanglich eher vorgeformte Mikrofone bevorzugen. Ob der Kunststoffkorb dauerhaft harte Schläge aushält, wollte ich nicht ausprobieren, insgesamt sollte man hier jedoch vorsichtig sein, denn 3D-Plastik ist vermutlich nicht für Treffer mit Drumsticks ausgelegt. 

Audio Samples
0:00
SIB Rocket One an der 20“ Bassdrum, ganzes Kit SIB Rocket One an der 20“ Bassdrum, solo EV N/D 868 an der 20“ Bassdrum, ganzes Kit EV N/D 868 an der 20“ Bassdrum, solo
Floortom
SIB Rocket One im Test – dahinter das Vergleichsmikrofon

Rocket Two an Snaredrum und Racktom

Der tendenziell schlankere Charakter des Rocket One findet sich auch beim Rocket Two wieder. An meiner Pearl Special Reserve Ahorn-Snaredrum zeigt das Mikrofon eine angenehme Präsenz im Bereich des Anschlags, der im Datenblatt verzeichnete Anstieg der Frequenzkurve bei 8000 Hertz sorgt zudem für eine etwas präsentere Abbildung des Snare-Teppichs, was mir persönlich gut gefällt.

SIB Rocket vs. Shure SM 57
Im Test zeigte das Shure SM57 (auf der Snare liegend) einen dickeren Mittenbereich als das SIB Rocket Two.

Das zum Vergleich herangezogene SM57 gibt sich etwas gewichtiger im unteren Mittenbereich, geht dafür aber obenrum bedeckter zu Werke. Am 12“ Racktom kommt zum Vergleich ein Beyerdynamic M201TG zum Einsatz, welches deutlich mehr „Körper“ besitzt als das Rocket Two. Auch die Übersprechungen bildet das M201 straffer und auch leiser ab. 

Audio Samples
0:00
Rocket Two, Snare, ganzes Kit Rocket Two, Snare, solo Shure SM57, Snare, ganzes Kit Shure SM57, Snare, solo Rocket One Floortom, Rocket Two Racktom, ganzes Kit Rocket One Floortom, Rocket Two Racktom, solo EV N/D 868 Floortom, Beyerdynamic M201 Racktom, ganzes Kit EV N/D 868 Floortom, Beyerdynamic M201 Racktom, solo
TEst von SIB Rocket
Rocket Two an der Hängetom
Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.