Anzeige
ANZEIGE

Schlagzeug Fußmaschine – Kaufberatung und Vergleich (2023)

Herzlich willkommen zu unserem Vergleichstest Schlagzeug Fußmaschinen 2023. Ob Einzel- oder Doppelpedal – die Fußmaschine gehört ohne Zweifel zu den wichtigsten Zubehörteilen am Schlagzeug. Als „verlängerter Fuß“ ist sie Impulsüberträger und soll die reibungslose Weiterleitung der Fußbewegung ins Bassdrum-Fell umsetzen. Doch wie viel Pedal braucht der Trommler? Genügt vielleicht schon eine ganz schlichte Einsteiger-Kettenmaschine? Oder sucht man besser gleich in der Mittelklasse oder im Hochpreissektor nach Bandzug- oder Direct-Drive-Antrieb?

Schlagzeug Fußmaschinen im Vergleich.
Schlagzeug Fußmaschinen im Vergleich.
Inhalte
  1. Welches sind die besten Einsteiger-Fußmaschinen?
  2. Welches sind die besten Mittelklasse-Fußmaschinen?
  3. Welches sind die besten Profi-Fußmaschinen?
  4. Die Form der Umlenkrolle/Cam oder des Zahnkranzes
  5. Das kleine Fußmaschinen-Wiki: Die Antriebskonzepte
  6. Die Form der Umlenkrolle/Cam oder des Zahnkranzes
  7. Beat it – die Wirkung unterschiedlicher Schlägel (Beater)
  8. Welches Pedal passt am besten zu meiner Musikrichtung und zu meinem Einsatzzweck?
  9. Sind teure Pedale tatsächlich so viel besser?
  10. Welches Pedal passt am besten zu meiner Musikrichtung und zu meinem Einsatzzweck?
  11. Sind teure Pedale tatsächlich so viel besser?

Die Wahrheit ist: In allen Preisklassen gibt es herausragende Produkte zu entdecken. Aufgrund ganz unterschiedlicher technischer Features, ist aber nicht jedes Modell für jedermanns Fuß geeignet. Damit ihr den Überblick für eure Fußarbeit behaltet, haben wir diese Seite zusammengestellt. Alle Pedale haben wir ganz klassisch nach Preiskategorien unterteilt.

Welches sind die besten Einsteiger-Fußmaschinen?

Einfache und preisgünstige Einzel- und Doppelpedale 

Hier folgen die besten Fußmaschinen bis 100 Euro (Einzelpedal) bzw. 230 Euro (Doppelpedal) Ladenpreis für den Einstieg am Instrument oder die ersten Doublebass-Erfahrungen.

Die Tama HP200P bzw. HP200PTW ist die günstigste Variante der Iron Cobra Familie. 83 Euro kostet das Einzelpedal, knapp 240 Euro das Doppelpedal. Wie die großen Brüder verfügen schon die kleinen Cobras über Bodenplatten und Two-Way-Beater. Die Einstellmöglichkeiten beschränken sich auf die Basics, aber das dürfte die Mehrheit der Käuferschaft angesichts der hervorragenden Laufeigenschaften kaum stören. 

Eine echte Überraschung war die Millenium PD-223 Doppelfußmaschine. Ein Bassdrum-Doppelpedal mit Direktantrieb für 139 Euro – das erschien unserem Tester zu schön, um wahr zu sein, aber am Ende konnte die Maschine tatsächlich aufgrund ihrer gleichmäßigen Laufeigenschaften, der guten Verarbeitung und nicht zuletzt der anpassbaren Antrittscharakteristik überzeugen.

Tama Iron Cobra HP200P Single Pedal

Tama Iron Cobra HP200P Single Pedal

Kundenbewertung:
(167)
Millenium PD-223 Pro Series BD Pedal

Millenium PD-223 Pro Series BD Pedal

Kundenbewertung:
(182)

Auf Platz 3 schafften es die Mapex Mars P600 und P600TW Pedale, die durch ihre sehr ausgewogenen Laufeigenschaften überzeugen konnten. Auf umfangreiche Einstellmöglichkeiten muss man bei diesen Geräten zwar verzichten, dafür besteht die Möglichkeit, die Laufeigenschaften durch das Einsetzen optionaler Gewichte zu verändern und den persönlichen Präferenzen anzupassen. Die Preise liegen bei 93 Euro für das Single- und 229 Euro für das Double Pedal.

Das Tama HP50 Classic Pedal zum Preis von 111 Euro vereint Elemente verschiedener klassischer Fußmaschinen miteinander und bietet mit der höhenverstellbaren Einsäulenkonstruktion eine Besonderheit, die man ansonsten in dieser Preisklasse nicht findet. Dass die Maschine trotz der Retro-Elemente technisch absolut up to date ist, brachte ihr im Test viereinhalb Sterne ein.

Mapex P600 Mars Bass Drum Pedal

Mapex P600 Mars Bass Drum Pedal

Kundenbewertung:
(17)
Tama HP50 Classic Pedal

Tama HP50 Classic Pedal

Kundenbewertung:
(47)
1. Platz
Tama Iron Cobra HP200P und HP200PTW Bass Drum Pedal Test
Die professionellen Iron Cobra 600 und 900 Pedale des japanischen Herstellers Tama genießen mittlerweile schon Kultstatus. Was die deutlich günstigeren 200er Modelle können, lest ihr hier.

Pro

  • sehr gute Laufeigenschaften
  • gute Verarbeitung
  • mit Cobra Coils aufrüstbar
  • reizvolle Anschaffungspreise

Contra

  • umständliche Befestigung am Bassdrum-Spannreifen
  • keine Gummierung an den Halteklauen
Artikelbild
Schlagzeug Fußmaschine – Kaufberatung und Vergleich (2023)
Für 258,00€ bei
2. Platz
Millenium PD-223 Pro Series Direct Drive Doppelfußmaschine Test
Für knappe 130 Euro gibt es beim Musikhaus Thomann eine Doppelfußmaschine mit Direktantrieb und professionellen Ausstattungsmerkmalen. Was die Millenium PD-223 Pro kann, haben wir im Test gecheckt.

Pro

  • sehr gute Laufeigenschaften
  • saubere Verarbeitung
  • vielfältige Justiermöglichkeiten
  • sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Contra

  • keins
Artikelbild
Schlagzeug Fußmaschine – Kaufberatung und Vergleich (2023)
Für 139,00€ bei
3. Platz
Mapex Mars P600 Single und P600TW Double Bass Drum Pedal Test
Mars nennt Mapex seine Hardware-Linie im unteren Preisbereich. Wir haben uns das Single- und das Doppelpedal zum Test mal genauer angesehen.

Pro

  • sehr gute Laufeigenschaften
  • gute Verarbeitung
  • mit optional erhältlichen Gewichten modifizierbare Beater

Contra

  • umständliche Spannreifenbefestigung unter der Trittplatte
Artikelbild
Schlagzeug Fußmaschine – Kaufberatung und Vergleich (2023)
Für 229,00€ bei
4. Platz
Tama HP50 Classic Bass Drum Pedal Test
Mit dem HP50 Classic Pedal hat Tama nach der Camco Reissue eine weitere Neuauflage eines klassischen Designs vorgestellt. Wir haben drauf getreten.

Pro

  • gute Laufeigenschaften
  • bequeme Federjustierung von oben
  • Höhenverstellung sorgt – in gewissem Rahmen – für einen mittiger auftreffenden Beater
  • gute Verarbeitung

Contra

  • keinerlei Spannreifenschutz
Artikelbild
Schlagzeug Fußmaschine – Kaufberatung und Vergleich (2023)
Für 119,00€ bei

Hier findet ihr weitere emfehlenswerte Pedale der unteren Preisklasse…

Welches sind die besten Mittelklasse-Fußmaschinen?

Umfangreicher ausgestattete Pedale mit ausgefeilten technischen Features

Solide, funktionale Maschinen bis 300 Euro für das Single Pedal bzw. 650 Euro Ladenpreis für das Doppelpedal, die teilweise sogar über so manches leicht abgespecktes Feature der Profiklasse verfügen.

Einige Jahre haben sie schon auf dem Buckel, aber immer noch sind sie in der Mittelklasse das Maß der Dinge: die Pearl Eliminator Redline Pedale, erhältlich mit zwei verschiedenen Antriebsarten. Das Single-Pedal kostet knapp 220 Euro, das Doppelpedal rund 490 Euro. Die Einstellmöglichkeiten sind enorm, hinzu kommen spitzenmäßige Laufeigenschaften und eine exzellente Verarbeitung.

Ernsthafte Konkurrenz bekommen die Elis von den Tama Speed Cobra HP910 Pedalen, die mit 249 Euro für das Single- und 539 Euro für das Doppelpedal etwas teuerer als die Pearls sind. Freunde härterer und vor allem schnellerer Gangarten wissen bei diesen elegant designten Pedalen neben den tollen Laufeigenschaften auch die Beschaffenheit der Trittplatten zu schätzen, die verschiedenste Spieltechniken ermöglicht.

Pearl P-2052C Eliminator Pedal

Pearl P-2052C Eliminator Pedal

Kundenbewertung:
(47)
Tama HP910LWN Speedcobra Double

Tama HP910LWN Speedcobra Double

Kundenbewertung:
(86)

Ein Exot unter den Mittelklasse-Pedalen, aber nichtsdestotrotz in jeder Hinsicht überzeugend, ist das Sonor Jojo Mayer Perfect Balance Pedal zum Preis von rund 270 Euro. Der innovative Klappmechanismus, gepaart mit perfekt kontrollierbarem Lauf, der ein hohes Spieltempo ermöglicht, sind bereits Gründe genug, eine heiße Empfehlung für diese Maschine auszusprechen. 

Die DW 5000 ist ein absoluter Klassiker unter den Fußmaschinen, und nach verschiedenen Überarbeitungen gibt es sie als DW 5000 AH4 und 5002 AH4 zum Preis von 339 bzw. 699 Euro nun wieder mit Einzelkette. Die Testkandidaten kratzen schon an der Grenze zur Oberklasse, sind mechanisch hervorragend gefertigt und bieten die bekannte, unmittelbare Ansprache und den sehr schnellen Lauf der alten Modelle. Dennoch muss man auf moderne Features nicht verzichten.

Sonor JoJo Mayer Single Pedal

Sonor JoJo Mayer Single Pedal

Kundenbewertung:
(136)
DW 5000AH4 Bass Drum Pedal

DW 5000AH4 Bass Drum Pedal

Kundenbewertung:
(3)
1. Platz
Pearl Eliminator Redline Single und Double Bass Drum Pedale Test
Pearls Eliminator Pedale gelten schon seit Jahren als ausgereifte Fußmaschinen für alle Drummer und Stile. Jetzt legt der japanische Hersteller mit den Redline Modellen nach.

Pro

  • tolle Laufeigenschaften
  • sehr gute Verarbeitung
  • sehr flexible, praktikabel umsetzbare Justiermöglichkeiten
  • sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Contra

  • keins
Artikelbild
Schlagzeug Fußmaschine – Kaufberatung und Vergleich (2023)
Für 489,00€ bei
2. Platz
Tama Speed Cobra HP910LN Single & HP910LWN Double Pedal Test
Bereits vor der Namm Show 2016 präsentierte uns Tama die modifizierten Speed Cobra Pedale. Ob sie so bissig sind wie ihre Vorgänger, haben wir getestet.

Pro

  • tolle Laufeigenschaften
  • große Trittplatten reagieren optimal auf vielfältige Fußtechniken
  • durch breitere Konstruktion sehr verwindungssteif und stabil
  • Spannreifenklemmung ist komplett gummiert
  • Hartschalenkoffer im Lieferumfang

Contra

  • Der Wirkungsgrad der Cobra Coil fällt eher gering aus
Artikelbild
Schlagzeug Fußmaschine – Kaufberatung und Vergleich (2023)
Für 258,00€ bei
3. Platz
Sonor Jojo Mayer Perfect Balance Test
Das Jojo Mayer Perfect Balance Pedal stellt das Forschungsergebnis in der Zusammenarbeit von Herrn Mayer und der Firma Sonor dar. Wie gut dieses Konzept funktioniert, lest ihr hier.

Pro

  • top Verarbeitet
  • praktische Features
  • klappbar
  • extrem schnell spielbar
  • intuitives Spielgefühl

Contra

  • „klebt“ am Fell (Fußgewicht)
  • Anschaffungspreis
Artikelbild
Schlagzeug Fußmaschine – Kaufberatung und Vergleich (2023)
Für 289,00€ bei
4. Platz
DW 5000 AH4 Single und 5002 AH4 Double Bass Drum Pedal Test
DW’s 5000er Pedale gelten seit ihrer Vorstellung Anfang der 80er Jahre als Industriestandard. Jetzt gibt es sie als 5000 AH4 und 5002 AH4 erstmals wieder mit Einzelkette.

Pro

  • sehr direktes, aber organisches Spielgefühl
  • leichtfüßiger als die regulären 5000er
  • sehr stabile Konstruktion
  • absolut spielfreie Lager

Contra

  • beim Single-Pedal keine Tasche im Lieferumfang
  • eingeschränkte Einstellmöglichkeiten
Artikelbild
Schlagzeug Fußmaschine – Kaufberatung und Vergleich (2023)
Für 339,00€ bei

Hier findet ihr weitere empfehlenswerte Pedale der mittleren Preisklasse…

Welches sind die besten Profi-Fußmaschinen?

Kompromisslose Fußmaschinen der Oberklasse

Workhorse-Maschinen und hochpreisige High End-Materialien aus der Raumfahrt geben sich ein Stelldichein.

Die DW MDD Direct Drive Maschinen, erhältlich als Single Pedal für 680 Euro und Double Pedal für rund 1400 Euro Ladenpreis, sind definitiv das Exklusivste, was man seinen Trommlerfüßen antun kann. Hier gibt es einfach nichts, was man nicht einstellen kann. Die exquisite Verarbeitung wirkt sich natürlich auch auf die Laufeigenschaften der Pedale aus, die selbst die extremsten Speedmetal-Drummer restlos überzeugen dürften. Alternativ sind die Maschinen unter der Bezeichnung DW MCD Machined Chain Drive Pedals auch mit Kettenantrieb erhältlich.

Ebenfalls alles andere als preisgünstig, aber dennoch etwas erschwinglicher als die DWs sind die Trick Pro 1-V Fußmaschinen. Je nach Ausstattung sind sie für 420 bis 500 Euro als Einzelpedal und 980 bis 1100 Euro als Doppelfußmaschine erhältlich. Die direktgetriebenen, mit zahlreichen Einstellmöglichkeiten versehenen Maschinen eignen sich hervorragend für Spieler, die hohe Tempi umsetzen wollen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Maschinen vefügen sie über Druckfedern anstelle von Zugfedern. Lobenswert ist auch die Möglichkeit, das Doppelpedal in zwei vollwertige Einzelpedale zu zerlegen.

DW MDD Single Pedal

DW MDD Single Pedal

Kundenbewertung:
(3)
DW MCD Double Pedal

DW MCD Double Pedal

Kundenbewertung:
(5)
Trick Drums Pro1-V Big Foot double pedal

Trick Drums Pro1-V Big Foot double pedal

Kundenbewertung:
(26)
1. Platz
DW MDD Machined Direct Drive Double Bass Drum Pedal Test
DW steigt mit seinen MDD Machined Direct Drive Pedalen in den Markt der direkt angetriebenen High End Fußmaschinen ein. Was das Doppelpedal kann, haben wir getestet.

Pro

  • extrem flüssige und präzise Laufeigenschaften
  • umfangreiche und komfortable Justierungsmöglichkeiten
  • relativ geringes Gewicht
  • beeindruckend hochwertige Verarbeitung

Contra

  • hoher Preis
Artikelbild
Schlagzeug Fußmaschine – Kaufberatung und Vergleich (2023)
Für 1.398,00€ bei
2. Platz
DW MCD Machined Chain Drive Double und Single Bass Drum Pedale Test
DW bringt seine CNC-gefrästen MDD Machined Pedale jetzt auch als Versionen mit Kettenantrieb auf den Markt. Wir haben die MCD Machined Chain Drive Modelle getestet.

Pro

  • extrem flüssige und präzise Laufeigenschaften
  • umfangreiche und komfortable Justiermöglichkeiten
  • relativ geringes Gewicht
  • beeindruckend hochwertige Verarbeitung

Contra

  • hoher Preis
Artikelbild
Schlagzeug Fußmaschine – Kaufberatung und Vergleich (2023)
Für 1.698,00€ bei
3. Platz
Trick Pro 1-V Bigfoot Single und Pro 1-V Double Pedal Test
Pro 1-V heißen Tricks gefräste High-End Pedale. In Handarbeit und aus edlen Materialien hergestellt, buhlen sie um die Gunst des geneigten Schnellspielers. Wir haben sie getestet.

Pro

  • präzise Laufeigenschaften
  • umfangreiche Justiermöglichkeiten
  • Doppelfußmaschine lässt sich problemlos in zwei Single-Maschinen umbauen
  • übersichtliche Bedienung
  • sehr hochwertige Verarbeitung

Contra

  • Schrauben zur Beater-Fixierung sind teilweise schwer zu erreichen
  • das unbehandelte Aluminium ist kratzempfindlich
Artikelbild
Schlagzeug Fußmaschine – Kaufberatung und Vergleich (2023)
Für 1.049,00€ bei

Hier findet ihr weitere empfehlenswerte Pedale der oberen Preisklasse…

Kommentieren
Profilbild von David Krautscheid

David Krautscheid sagt:

#1 - 15.05.2022 um 12:16 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Das acd unlimited darwin muss immer platz 1 sein und nicht so ein müll wie das dw mcd

Profilbild von adad

adad sagt:

#2 - 27.11.2022 um 20:59 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Toller Test! Vielen Dank!!!

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.