Reloop Tape Test

Fazit

Mit Tape bietet die Company Reloop einen stylischen MP3-Recorder im Kompaktkassetten-Format an, der mit einer Menge Zubehör im Gepäck für faire 99 Euro (UVP) über den Ladentisch geht. Mit dem Universalnetzteil, einem zusätzlich erworbenen USB-Stick oder einer Festplatte und dem mitgelieferten Kabelsatz ist der vielreisende DJ im Hinblick auf die Verewigung seiner DJ-Sets für jedweden Fall vorbereitet. Aufgrund der integrierten Features ist es kaum möglich, etwas falsch zu machen. Das witzige Design sorgt garantiert für Gesprächsstoff beim DJ-Gig und die sehr einfache, intuitive Bedienbarkeit resultieren aus der Schlichtheit oder anders gesagt den fehlenden Konfigurationsmöglichkeiten. Tape eignet sich auch durchaus für die Digitalisierung von Vinyl. Wenngleich der integrierte Preamp gewiss kein High-End-Entzerrer ist, klingt er aber für diese Preisklasse überraschend gut. Wer jedoch als Plattenaufleger gedenkt, seine Vinylsammlung zu digitalisieren, um sie dann mit einer hochwertigen DJ-Software vor Publikum aufzulegen, dem würde ich persönlich ein anderes Tool empfehlen wollen. Genauso wie DJs, die ihr aufgezeichnetes Gig-Set noch nachbearbeiten möchten, denn für eine klangliche Editierung genügt das „Aufzeichnungsformat MP3“ in meinen Augen nicht. Für die Zukunft oder besser gesagt ein Tape V2 würde ich mir eine etwas konkretere Anzeige des Eingangspegels nebst Wave-Option wünschen, sodass auch ohne große Erfahrungswerte transparente Aufnahmen möglich sind. Deejays, die aber auf der Suche nach einem unkomplizierten, sicheren und stylischen Recorder sind und die ihre Aufnahmen anschließend nur noch konsumieren wollen, sollten auf Reloops Tape mal ein Auge werfen, denn das Gesamtkonzept passt und der Preis auch.

Unser Fazit:
4 / 5
Pro
  • Originelles Design
  • Sehr einfache Bedienbarkeit
  • Ordentlicher Phono-Preamp
  • Thru-Buchse
  • Ordentliche Aufzeichnungsqualität
Contra
  • Keine unkomprimierte Aufzeichnung
  • Optimale Aussteuerung nicht ganz einfach
  • Komprimiert klingender Sound bei hohem Ausgangspegel
Artikelbild
Reloop Tape Test
Für 145,00€ bei
Reloop Tape: Mobiler USB-Rekorder mit Phono/Line-Preamp.
Reloop Tape: Mobiler USB-Rekorder mit Phono/Line-Preamp.
Technische Angaben
  • Eingang: 1x Phono/Line 3,5 mm Stereo-Klinke
  • Ausgang: 1x Line 3,5 mm Stereo-Klinke (Thru-Port)
  • USB-Port für Sticks und externe Festplatten
  • Erdung: GND-Schraube
  • Maße: 103 x 14 x 65 mm
  • Gewicht: 59 g
  • Inkl. Cinch auf Stereo-Klinke (3,5 mm) Aufnahmekabel mit Erdung, Netzteil und 3 Design Sticker-Sets zur Auswahl des Retro-Looks
  • Inkl. Universalnetzteil
  • UVP: 99 Euro
Hot or Not
?
Reloop Tape

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

Kommentieren
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Reloop RMX-44 BT Test
DJ / Test

Reloop RMX-44 BT ist ein 4-Kanal DJ-Mischpult im Clubmixer-Layout, das mit Bluetooth und Kombifilter, XLR-Outputs, Mike-Channel und einem attraktiven Preisetikett antritt.

Reloop RMX-44 BT Test Artikelbild

Klassisches Design, wenig Schnickschnack und digitale Systemarchitektur: Der Reloop RMX-44 BT versteht sich als vierkanaliger Clubmixer für DJs und bringt neben standesgemäßen Mix-Apparaturen und zahlreichen Anschlüssen eine zusätzliche Bluetooth-Schnittstelle mit, über die sich Audiodateien vom Smartphone, Tablet oder Laptop in den Mix integrieren lassen. 429,- Euro UVP ruft der Hersteller dafür auf. Ein gutes Angebot?

Bonedo YouTube
  • Black Corporation KIJIMI MK2: SUPERBOOTH 24
  • Body Synths Metal Fetishist: SUPERBOOTH 24
  • Cyma Formula ALT: SUPERBOOTH 24