Anzeige

NAMM 2020: D’Angelico Premier Bob Weir Signature Bedford und zwei Mini DC

1912_NAMM2020_Half-Eyecatcher_1260x230_bonedo_v05
(Bild zur Verfügung gestellt von D'Angelico)
(Bild zur Verfügung gestellt von D’Angelico)

Mit der D’Angelico Premier Bob Weir Bedford hat die erste Signature-Gitarre der D’Angelico Solidbody-Kollektion jetzt auch einen Platz in der Premier Serie. Zwei Seymour Duncan P-90 und ein SC-101 Singlecoil sorgen für eindrucksvolle Power und ein Sechspunkt-Tremolo für die besonderen klanglichen Akzente. Ein Fünfweg-Pickupschalter und ein Regler, der Hals- und Steg-Pickup oder alle drei Pickups mischt, stehen zusammen für eine bemerkenswerte Soundvielfalt. Die Gitarre in Matt Stone wird für ca. 1.100 Euro zu haben sein.

D’Angelico Premier Bob Weir Bedford
D’Angelico Premier Bob Weir Bedford

Ebenfalls neu ist die D’Angelico Premier Mini DC, eine kompakte Semiakustik mit zwei Cutaways, die sich laut Hersteller mit einem warmen und druckvollen Ton in Szene setzt. Zur Ausstattung gehören zwei Seymour Duncan Humbucker, die per Dreiwegschalter organisiert werden und einen vollen, natürlichen Sound mit viel Sustain generieren sollen. Erhältlich in Ocean Turquoise, Champagne, und Fiesta Red. Der unverbindliche Verkaufspreis liegt bei 800 Euro.

D’Angelico Premier Mini DC
D’Angelico Premier Mini DC

Als edle Markenschwester glänzt die D’Angelico Excel Mini DC dagegen mit Gold-Hardware, Grover Imperial Tuner und zwei splitbare Seymour Duncan 59 Humbuckern. Trotz ihrer kompakten Abmessungen soll die Excel-Variante mit einem durchsetzungsstarken Vintage-Sound und großem Spielkomfort überzeugen. Erhältlich in den Farben Schwarz, Trans Cherry und Vintage Natural und einer Preisempfehlung von 1.800 Euro.

D’Angelico Excel Mini DC
D’Angelico Excel Mini DC

Weitere Infos unter dangelicoguitars.com

Hot or Not
?
(Bild zur Verfügung gestellt von D'Angelico)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Georg Decker

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

D'Angelico Premier Bedford Bob Weir Signature Test

Gitarre / Test

Die D'Angelico Premier Bedford Bob Weir Signature ist dem Grateful Dead Gitarristen auf den Leib geschneidert und bietet nahezu endlose Pickup-Schaltvarianten.

D'Angelico Premier Bedford Bob Weir Signature Test Artikelbild

Die D'Angelico Premier Bedford Bob Weir Signature basiert auf dem Bedford Serienmodell und ist Bob Weir gewidmet, dem Gründungsmitglied der Band Grateful Dead. Die Gitarre gibt es in den beiden Varianten Deluxe und Premier, wobei es heute die preiswertere Ausführung aus der Premier-Serie in unseren Test geschafft hat.

Gewinnspiel: D'Angelico Premier Mini DC

Magazin / Feature

Mach mit und sichere dir mit etwas Glück die D'Angelico Premier Mini DC!

Gewinnspiel: D'Angelico Premier Mini DC Artikelbild

Mit der D'Angelico Premier Mini DC bereichert eine kompakte Semiakustik den aktuellen Produktkatalog des Herstellers. D'Angelico Guitars blickt auf eine lange Tradition im Bau von Archtop-Gitarren zurück, die im Jahre 1932 ihren Anfang in der 40 Kenmare Street in New York nahm. Der Gründer und Namensgeber der Marke John D'Angelico starb bereits 1964. Anschließend führte sein Mitarbeiter Jimmy D'Aquisto das Erbe bis zu seinem Tod fort. Seit 2011 sind D'Angelico Gitarren wieder erhältlich. Dabei erweiterten die aktuellen Inhaber der Marke auch das Sortiment um Solidbody-E-Gitarren, Akustikgitarren und E-Bässe. Im heutigen Gewinnspiel habt ihr die Möglichkeit ein Exemplar der brandneuen D'Angelico Premier Mini DC zu gewinnen!

Bonedo YouTube
  • Epiphone Noel Gallagher Riviera - Sound Demo (no talking)
  • Taylor 512ce (Urban Ironbark) - Sound Demo (no talking)
  • Walrus Audio Eons (Five-State Fuzz) - Sound Demo (no talking)