Anzeige

Musikmesse 2015: Allen & Heath präsentiert Q-Pak und das ME-1 System

Fotostrecke: 4 Bilder zur Verfügung gestellt v. A&H – Qu-Pak und Breakout-Box
Fotostrecke

Qu-Pak

Kompakter digitaler Mixer mit FX-DSP und 16 Analog I/O
Der neueste Spross der Qu-Serie von Allen & Heath heißt Qu-Pak Es handelt sich dabei um ein digitales Mischpult, das sich durch Benutzerkomfort, Zuverlässigkeit, eine gute Soundqualität und viele Funktionen auszeichnet. Auf den ersten Blick sieht der Qu-Pak mit seinem großen Farb-Screen und den vielen Schnellwahl-Elementen nicht unbedingt wie ein 16-Kanal-Mixer aus. Aber der Schein trügt, denn wenn man den Rack-Mixer umdreht, offenbart ein zweiter Blick eine ganze Reihe an Ein- und Ausgängen. Die Eingänge, die durch Cinch-Adapter gedoppelt werden können, ermöglichen den Anschluss einer ordentlichen Anzahl Mikrofone.  
Zudem gibt es auf dem Backpanel einen Cat5-Anschluss, an den man ein oder mehrere dSNAKE-Geräte anschließt, um die Anzahl der Eingänge auf bis zu 38 zu erhöhen. Die Cat5-Buchse kann auch für die Verbindung mit einem ME-1 Personal Mixer genutzt werden. Einen zweiten Cat5-Anschluss für einen Standard-WiFi-Router gibt es auch, so dass Qu-Pak auch mit dem iPad fernbedient werden kann. Natürlich muss der Sound auch irgendwo herausgeführt werden. Dafür stellt Qu-Pak zehn XLR-Ausgänge bereit, zu denen die Input-Kanäle nach Wunsch geroutet werden. Damit können man also nicht nur verschiedene Verstärker& Speaker speisen, sondern den Mix auch in verschiedene Räume routen.
Erfahrene User können praktische Setups von z.B. Ein- und Ausgangskombinationen erstellen, aus denen sie dann immer zu Beginn einer Session auswählen können. Die Bedienung erfolgt über den übersichtlichen Farb-Touchscreen. Aber natürlich kann man mehr als einfach nur Kanäle auswählen und routen. Pro Eingang und pro Mix-Ausgang verfügt Qu-Pac über nahezu alle Funktionen, die man von einem ernstzunehmenden Mischpult erwarten darf. Neben 4-Band-EQ gibt es auch Kompressoren & Delays. Des Weiteren ist da die imposante iLive-Sektion, die sich aus Effekten in Studioqualität zusammensetzt und die Standard-FX von Chorus und Reverb bis Flanger und Phaser bietet.  
Via USB wird an Qu-Pac ein PC oder Mac angeschlossen und so streamt man bis zu 32 Kanäle zu und von einer DAW-Software. Falls gerade kein Computer zur Verfügung stehen sollte, kann ein USB-Stick an den Front-Port angeschlossen werden, um den Mix oder Submix als Multi- oder Stereo-Track auf dem USB-Medium zu speichern.

ME-1 & ME-U

Personal-Digital-Mixer für Monitorapplikationen
Allen & Heath präsentiert das neue ME Personal Mixing System. ME-1 ist mit allen Pro-Audio Digitalmixern von Allen & Heath und denen anderer Hersteller universell kompatibel. Kern des ME-Systems ist der ME-1 Monitormixer. Der kleine, leicht bedienbare und flexible Monitormixer wird über CAT5 angeschlossen und zudem mit Strom versorgt. Er kann bis zu 42 Quellsignale aufnehmen. Der dazugehörende ME-U Hub ermöglicht die Kombination mehrerer ME-1 Mixer und auch die Kopplung mit anderen professionellen Digitalmixern über die Schnittstellen MADI, Dante oder Ether Sound.  
ME-1 verfügt über ein lokales Mikrofon und einen lokalen Stereo-Aux-In. Dank einer flexiblen Gruppierungsfunktion sind alle erdenklichen Signalkombinationen möglich. Dies reicht von der einfachsten Einstellung über zwei Knöpfe bis hin zum vollständigen Monitormix über 16 Quellen. Die Konfiguration und bis zu 16 I/O-Setups können gespeichert und wieder aufgerufen werden.

Features Q-Pak
  • 16 x AnaLOGIQTM Preamps
  • 16 x Mic / Line Eingänge (XLR / TRS)
  • 3 x Stereo Eingänge (TRS)
  • 12 x Mix Ausgänge (XLR)
  • 4 x Stereo Gruppen
  • 2 x Stereo Matrix Ausgänge
  • AES Digital Out
  • 4 x DCA Gruppen
  • 4 x Mute Gruppen
  • Qu-Pad iPad App
  • Qu-You iPhone App
  • Qu-Drive direct Multitrack Recording / Playback auf USB
  • 15 x Soft Keys
  • 16 x Custom Select keys
  • Qu-Control custom screen
  • 4 x FX Engines
  • 4 x FX Sends / Returns
  • 32 x 32 USB Audio Interface
  • 5″ Touchscreen
  • iLive FX Library
  • Abmessung: 440 x 174 x 181 mm
  • Gewicht (netto): 6,6 kg
Features ME-1
  • 16 zuweisbare beleuchtete Tasten
  • Regler für lokales Mikrofon und Summenlautstärke
  • Encoder für Level und Panorama
  • 16 User Presets
  • OLED Display
  • bis zu 40 Eingangsquellen
  • Kompatibel mit MADI, Dante oder Ether Sound
  • Montagemöglichkeit am Mikrofonstativ (3/8″) oder über mitgelieferten Halter
  • Kopfhörerausgang (Miniklinke und 6,3mm Klinke)
  • RJ 45 D Format Ein/Ausgang (Netzwerkleitung)
  • Stromversorgung über mitgeliefertes Netzteil oder PoE switch
  • 6,3 mm Mono Klinken Ausgang (symmetrisch) USB Port für Firmware Updates
  • Aux Eingang (Miniklinke)
  • Abmessungen: 225 x 150 x 55 mm
  • Gewicht: 0,9 kg

Zurück zur Übersicht:

Hot or Not
?
zur Verfügung gestellt v. A&H - Qu-Pak und Breakout-Box

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Allen & Heath DX168/X Test

PA / Test

Die Allen & Heath DX168/X ist kompakte Stagebox mit einer Samplerate von 96 kHz. Sie lässt sich mit unterschiedlichen Digitalmixern aus dem Universum von Allen & Heath kombinieren und geht somit als Multifunktionslösung in den Test-Parkour.

Allen & Heath DX168/X Test Artikelbild

Das Mischpult-Universum von Allen & Heath wurde in den letzten Jahren konsequent erweitert und steuert langsam, aber sicher in Richtung Großfamilie. Um für möglichste viele Mixer eine passende Kompakt-Stagebox anbieten zu können, wurde die DX168/X entwickelt. Diese lässt sich allein oder in Kombination mit anderen Stageboxen von Allen & Heath dank ihrer zwei S-Link-Netzwerk-Ports einsetzten. Die Bedienelemente wurden dabei auf das Notwendigste beschränkt, dafür aber wurde Wert auf eine professionelle Verarbeitung und einen überzeugenden Sound gelegt. Zeit sich die kompakte I/O-Kiste näher anzusehen.

NAMM 2021: Electro-Voice präsentiert das EVOLVE 50M Säulensystem

PA / News

Mit dem EVOLVE 50M erweitert Electro-Voice die Evolve-Serie um ein neues Säulenlautsprechersystem mit professioneller Leistung, komfortabler Bedienung, Erweiterbarkeit und hochwertigen Komponenten und Materialien.

NAMM 2021: Electro-Voice präsentiert das EVOLVE 50M Säulensystem Artikelbild

Mit dem EVOLVE 50M präsentiert Electro-Voice ein neues Säulenlautsprechersystem mit professioneller Leistung, komfortabler Bedienung, Erweiterbarkeit und hochwertigen Komponenten und Materialien. Das EVOLVE 50M verfügt über die neue digitale QuickSmart Link Audio- und Steuerungstechnologie von Electro-Voice, einen integrierten 8-Kanal-Mixer, professionelle Vorverstärker und Effekte in Studioqualität - alles kombiniert im schlanken EVOLVE 50-Format. Das System richtet sich an Bands/Musiker, AV-Verleiher, DJs und alle Anwendungen, bei denen professionelle Audio-Performance in einem superkompakten und tragbaren Paket gefragt ist

DAS Audio präsentiert aktives Kardioid-Line-Array LARA

News

Mit LARA kommt ein neues, symmetrisches, aktives 4-Wege-Kardioid-Line-Array-System von DAS Audio auf den Markt.

DAS Audio präsentiert aktives Kardioid-Line-Array LARA Artikelbild

Mit LARA kommt ein neues, einzigartiges aktives Kardioid-Line-Array System von DAS Audio auf den Markt. LARA ist ein symmetrisches aktives 4-Wege-Kardioid-Line-Array-System mit einer Leistung von 146 dB SPL MAX linear und einen großen Dynamikbereich, was es zu einem idealen System für große Veranstaltungen macht. Dank der Kardioid-Charakteristik erreicht es eine Schalldämpfung der hinteren Abstrahlung des Systems von 15 dB im Bereich 63 Hz - 200 Hz. Das hilft nicht nur den Künstlern auf der Bühne, sondern reduziert auch die Lärmbelästigung, die bei jeder Art von Live-Veranstaltung entsteht.  

Bonedo YouTube
  • Franz Bassguitars Wega 5 Fanned Fret - Sound Demo (no talking)
  • D16 Group Phoscyon 2 Demo – no talking
  • DPA 4055 Kick Drum Mic (no talking)