ANZEIGE

MicW erweitert i-Mikrofonserie um das i456

MicW stellt das neue Aufsteckmikrofon i456 für iPad, iPhone und iPod Touch vor. Durch seine Nieren-Richtcharakteristik bietet sich dieses Mikrofon für Aufnahmen von Sprache und Musik an.
Das MicW i456 ist mit einer Länge von nur 5,5 Zentimetern ebenso kompakt und passt dank robustem Metallgehäuse gut zum iOS-Gerät. Alternativ kann das Mikrofon auch mit Smartphones und Notebooks anderer Hersteller verwendet werden, sofern sie über einen vierpoligen Miniklinken-Eingang verfügen. In Verbindung mit der passenden App haben Musiker, Bands, Journalisten, Podcaster sowie alle Anwender, die ein hochwertiges Aufnahmegerät wünschen, ihren Rekorder immer und überall dabei.  

Das MicW i456 ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz im Vertrieb der Synthax GmbH erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung für Endkunden beträgt 110,90 Euro, das Mikrofon ist ab sofort im Fachhandel erhältlich.  

Technische Daten
Mikrofontyp: Druckgradientempfänger
Richtcharakteristik: Niere
Kapsel  ø: 7 mm
Übertragungsbereich: 100 – 20.000 Hz
max. Schalldruck: 130 dB
Empfindlichkeit: 3,2 mV/Pa
Signal/Rauschabstand: > 55 dB (Ref. 1Pa A-gewichtet)
Geräuschpegel: Ausgangsimpedanz: Spannungsversorgung: Plug & Play
Anschluss: 4-pol Mini-Klinke
Abmessungen ø x L: 9 x 55 mm (ohne Stecker)
Gewicht: 8 g Farbe: metallic  

Weitere Infos:

Quelle: Synthax GmbH
Quelle: Synthax GmbH


http://www.mic-w.com/

Hot or Not
?
Quelle: Synthax GmbH

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

Kommentieren
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
NAMM 2022: Paiste erweitert sein Programm um neun Flat Ride Becken
News

Seit Paiste Ende der 1960er Jahre das weltweit erste Flat Ride Becken vorgestellt hat, gilt der Schweizer Hersteller als absoluter Spezialist auf diesem Gebiet.

NAMM 2022: Paiste erweitert sein Programm um neun Flat Ride Becken Artikelbild

Seit Paiste Ende der 1960er Jahre das weltweit erste Flat Ride Becken vorgestellt hat, gilt der Schweizer Hersteller als absoluter Spezialist auf diesem Gebiet. Allerdings wurden viele Modelle im Laufe der Jahrzehnte wieder aus dem Programm gestrichen, was die Preise auf dem Gebrauchtmarkt in die Höhe trieb. Ein neuer Anfang wurde 2011 mit der Wiederauflage der beliebtesten Formula 602 Modelle gemacht, zu denen auch ein 20“ Medium Flat Ride gehörte. Nun startet Paiste eine wahre Flatride-Offensive und präsentiert insgesamt neun neue Modelle, die sich auf vier Serien verteilen.

t.akustik erweitert sein Portfolio mit den LF-D 60 Bass Traps
News

Die neuen t.akustik LF-D 60 Bass Traps sehen nicht nur schick aus, sie räumen auch den Bassbereich von 80 bis 500 Hz im Studio auf.

t.akustik erweitert sein Portfolio mit den LF-D 60 Bass Traps Artikelbild

Es gibt so gut wie keinen Raum, der sich unbehandelt im Bassbereich linear und ausgewogen verhält. Meist ist der Sound der tiefen Frequenzen eher verwaschen und schwammig statt konkret oder trocken. Hier kommen die LF-D 60 Bass Traps von t.akustik ins Spiel.

Bonedo YouTube
  • Beautiful Lead Tone with the Maybach Stradovari Superfly HSS! #shorts
  • Yamaha SeqTrak Sound Demo (no talking)
  • Glockenklang Blue Bird - Sound Demo (no talking)