Anzeige

Marshall JTM45 Offset Halfstack Test

Fazit

Das JTM45 Offset Halfstack ist mehr als ein Sammlerstück und definitiv zu schade für einen ruhigen Platz in der guten Stube. Der Amp punktet mit einem sehr authentischen Vintage Ton bei geringer Lautstärke und qualifiziert sich so für den verwöhnten Gitarristen, der auch zu Hause auf Endstufenzerre und Kompression nicht verzichten möchte. Andererseits fühlt sich der Verstärker auch beim Recording wohl, denn er erzeugt schon bei geringer Lautstärke amtliche Sounds von Clean bis Mid Gain, und das bei sehr guter dynamischer Ansprache und exzellenter Klangwiedergabe. Die Box mit 10“ Speaker trägt dazu einen großen Teil bei, denn der Ton präsentiert sich klar und ausgewogen und mit einem guten Bassfundament. Bei höheren Lautstärken wird es auch nicht blechern, wie man das von vielen kleinen Boxen mit kleinen Lautsprechern kennt. Die Lautstärke reicht für entspannte Bandproben, bei denen Drummer und Bassist nicht unbedingt das Brecheisen auspacken. Allerdings sind die Cleanreserven nicht sehr groß, der Amp hat immer einen leicht angeschmutzten Sound, der ihm allerdings extrem gutsteht. In der Kategorie „1 Watt Topteil mit Box“ bekommt er von mir die volle Punktzahl. Ob das Gesamtpaket allerdings auch knapp tausend Euro wert ist, das muss jeder Käufer selbst entscheiden.

Unser Fazit:
Sternbewertung 5,0 / 5
Pro
  • Design
  • Verarbeitung
  • Sound
  • Ansprache, Klangübertragung
Contra
Artikelbild
Marshall JTM45 Offset Halfstack Test
Für 849,00€ bei
Marshall_Offset_Stack_005FIN
Facts
  • Hersteller: Marshall
  • Modell: JTM45 Offset Halfstack
  • Typ: E-Gitarrenverstärker Topteil mit Box
  • Ausgangsleistung: 1 Watt
  • Röhrenbestückung: 2 x ECC83 (Vorstufe), 1x ECC82 (Endstufe)
  • Lautsprecher: 1 x 10“ Celestion G10F-15
  • Bedienfeld Regler: Tone, Loudness
  • Rückseite Anschlüsse: 2 x Lautsprecher
  • Abmessungen Topteil: 380 x 210 x 200 mm (B x H x T)
  • Abmessungen Box: 380 x 380 x 220 (B x H x T)
  • Gewicht Topteil: 5,2 kg
  • Gewicht Box: 7,9 kg
  • Lieferumfang: Netzkabel, Lautsprecherkabel
  • Preis: 979,00 Euro
Hot or Not
?
Marshall_Offset_Stack_003FIN Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Thomas Dill

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Eine Liebeserklärung an den Marshall Guv’Nor
Gitarre / Feature

Der Marshall Guv’nor ist ein Zerrpedal mit wechselvoller Geschichte, aber seit eh und je ein charaktervoller und selbstbewusster Begleiter für die Gitarre.

Eine Liebeserklärung an den Marshall Guv’Nor Artikelbild

Ende der 80er Jahre war die Produktion verschiedenster Overdrive- und Distortionpedale diverser Herstellern bereits in vollem Gange und als Gitarrist konnte man aus einer Fülle von Modellen jeglicher Couleur auswählen. Nichtsdestotrotz war der Druck, der aus einem verzerrten Amp gewonnen wurde, dem Pedalsound in der Regel deutlich überlegen und häufig wurden die Pedale zum damaligen Zeitpunkt als Booster eingesetzt.

Jimi Hendrix’ Fender-Gitarre und Marshall-Amp bei Reverb aufgetaucht
Gitarre / Feature

Jimi Hendrix nutzte im Laufe seiner Karriere verschiedene Gitarren und unterschiedliches Equipment. Ein Marshall-Amp und eine Fender Stratocaster aus den sechziger Jahren tauchten vor Kurzem über die Instrumentenverkaufsplattform Reverb auf.

Jimi Hendrix’ Fender-Gitarre und Marshall-Amp bei Reverb aufgetaucht Artikelbild

Aus dem Jimi Hendrix-Equipment-Sortiment erschienen über Reverb vor Kurzem zwei historische Schmuckstücke: Eine Fender Stratocaster aus dem Jahre 1967 und ein Marshall Super Lead 100 von 1969.

Softube Marshall Murder One Lemmy Signature & Celestion Speaker Shaper
Gitarre / News

Legendärer Motörhead-Sound mit dem Marshall Murder One Lemmy Signature und der Speaker Shaper schickt eure IRs in Rente: Zwei Plug-ins von Softube.

Softube Marshall Murder One Lemmy Signature & Celestion Speaker Shaper Artikelbild

Zwei spannende neue Plug-ins von Softube für Saiteninstrumentalisten: Die Gitarrenlegenden Jimi Hendrix und Jimmy Page benutzten den Super Bass 100W, aber Lemmy machte ihn legendär: Mit dem Marshall Murder One Lemmy Signature gibt es die seltene Anlage des Motörhead-Frontmanns zum ersten Mal als Plug-in. Und: Das ultimative Plug-in für Speaker-Nerds – der Celestion Speaker Shaper.

Bonedo YouTube
  • Boss Dual Cube LX - Sound Demo (no talking)
  • 6 Legendary Chorus Effect Units For Guitar - Comparison (no talking)
  • Valiant Guitars Soothsayer Flamed Maple BF - Sound Demo (no talking)