Anzeige
ANZEIGE

MAM MB33 Retro Test

Fazit

Der MAM MB33 Retro ist ein einfach gestrickter, kleiner, aber feiner Analog-Synthesizer, der sich mit seinen Parametern und seinem Sound stark an der berühmten Roland TB-303 orientiert. Raue, prägnante Bässe oder knackige, lebendige Sequenzen kann er richtig gut. Sein Filter quakt und zwitschert bei hohen Resonanzwerten und in Verbindung mit der Accent-Funktion sehr überzeugend. Massive Attack & Co. lassen grüßen. Drei, vier, fünf gute Sounds bekommt man raus aus diesem “Westentaschen-Synthesizer”, zu viel Varianz im Klang sollte man jedoch nicht von ihm erwarten. Dafür sind die Struktur und das Bedienkonzept einfach zu schlicht ausgelegt. Die Verarbeitung und das haptische Sound-Schrauber-Erlebnis darf man aber mit “top” bewerten. Musiker, die auf kräftige analoge Sounds und den Klang von 80er Jahre Bass-Synthesizern stehen, dürften am MB33 Retro ihre Freude haben und werden beim Preis von 139 Euro nicht lange zögern.

Unser Fazit:
Sternbewertung 3,5 / 5
Pro
  • sehr günstiger Preis
  • Klang des Filters und Filterresonanz
  • Schwingungsformen stufenlos überblendbar
  • gute Verarbeitung
Contra
  • klanglich nicht sehr vielseitig
  • kaum Zugriff auf Hüllkurven
  • keine USB-Schnittstelle
  • Regler senden und empfangen kein MIDI
  • keine Speicherplätze
Artikelbild
MAM MB33 Retro Test
Für 129,00€ bei
Der MAM MB33 Retro klingt gut und macht Spaß – besonders vielseitig ist er aber nicht.
Der MAM MB33 Retro klingt gut und macht Spaß – besonders vielseitig ist er aber nicht.
  • 1 VCO mit mischbarer Sägezahn- und Rechteckschwingung
  • Tune-Regler: +/- 50 cent
  • Manuell auslösbare Autotune-Funktion des VCO
  • Autoslide-Funktion (Portamento)
  • Tonumfang: 4 Oktaven (C0 bis C3)
  • 24dB-Tiefpassfilter mit Filterresonanz
  • Filterhüllkurve mit regelbarem Decay
  • Decay Regelzeit wählbar zwischen 200ms und 2,5 Sekunden
  • VCA mit unveränderbarer Hüllkurve
  • Accent Funktion, wird bei Velocity Werten über 120 ausgelöst
  • Anschlussbuchsen: Audio-Ausgang (mono), VCF-Eingangsbuchse, MIDI In, externes Netzteil
  • Abmessungen (BxTxH): 147,5 x 85 x 49 mm
  • Gewicht: 430 g
  • Preis: 139 Euro
Hot or Not
?
Der MAM MB33 Retro klingt gut und macht Spaß – besonders vielseitig ist er aber nicht.

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von ruben.seevers

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
UVI 8-Bit Synth: Retro-Sounds des C-64, Game Boy, SID Station und mehr!
Keyboard / News

UVI veröffentlicht mit 8-Bit Synth eine riesige Sammlung an legendären und beliebten Klängen unserer Lieblings-Vintage-Computer aus der 8-Bit-Ära.

UVI 8-Bit Synth: Retro-Sounds des C-64, Game Boy, SID Station und mehr! Artikelbild

UVI veröffentlicht mit 8-Bit Synth eine riesige Sammlung an legendären und beliebten Klängen unserer Lieblings-Vintage-Computer aus der 8-Bit-Ära. Und diese Sounds wurden Hersteller-typisch in eine Synthesizer Engine gebannt. Ihr könnt so unter anderem auf die Klangerzeugung des Commodore 64, Game Boy, der Sid Station und Mode Machine zugreifen und damit eigene Sounds formen. Dieses Instrument ist nicht nur perfekt für das Chip-Tune Genre, sondern liefert auch moderne Synthesizer-Klänge.

AKAI MPC One Special Retro Edition - Klassischer Look mit moderner Technik
Keyboard / News

Akai Professional veröffentlicht die Sampling-Groovebox MPC One jetzt in einer limitierten Special Retro Edition, die den Look im typischen Retro-beige der 1990er Jahre bringt.

AKAI MPC One Special Retro Edition - Klassischer Look mit moderner Technik Artikelbild

Akai Professional veröffentlicht die Sampling-Groovebox MPC One jetzt in einer limitierten Special Retro Edition, die den Look im typischen Retro-beige der 1990er Jahre bringt.  Zur Winter-NAMM 2020 stellt Akai Professional mit der MPC One

Future Retro Vectra: Hybrider Vektor-Synthesizer mit vier Joysticks
Keyboard / News

In einem Demo-Video gibt Future Retro einen Vorgeschmack auf den kommenden Vectra Synthesizer mit vier Joysticks und hybrider Klangerzeugung.

Future Retro Vectra: Hybrider Vektor-Synthesizer mit vier Joysticks Artikelbild

Der vor einigen Monaten erstmals gezeigte Hybridsynthesizer Vectra von Future Retro ist jetzt vorbestellbar. Mit vier digitalen Oszillatoren, analogen Filtern, reichlich Modulation und ganzen vier Joysticks bietet Vectra viel Flexibilität für kreatives Sounddesign.

Erica Synths SYNTRX Test
Keyboard / Test

Erica Synths SYNTRX erscheint wie ein Klassiker in der Moderne. Wir haben uns den analogen Desktop-Synthesizer, der sich am legendären EMS VCS3/Synthi A orientiert einmal näher angesehen.

Erica Synths SYNTRX Test Artikelbild

Ģirts Ozoliņš ist ein Visionär. So steht es nicht nur auf seiner Visitenkarte, sondern das sehen wir auch an der Vielfalt der Produkte, die das Erics Synths-Team bereits hervorgebracht hat. Nun hat er sich einer europäischen Ikone der Synthesizerwelt angenommen und präsentiert seine Interpretation des EMS VCS3/Synthi A.

Bonedo YouTube
  • Boss RE-2 Space Echo - Sound Demo (no talking)
  • Gibson G-Bird | Generation Collection - Sound Demo (no talking)
  • Best Cyberweek DEALS for Guitarists! - 2022