Anzeige
ANZEIGE

KRK VXT8 Test

FAZIT
Mit der VXT-8 ist dem Unternehmen KRK-Systems ein auf ganzer Linie überzeugendes Studiowerkzeug gelungen. Durch zeitgemäße Neuerungen, wie dem neuen Gehäusedesign, neuen Werkstoffen und verbesserter Elektronik wurden richtige Schritte unternommen, um sich weiterhin auf dem Markt zu behaupten. Das Preis-/ Leistungsverhältnis stimmt meiner Meinung nach voll und ganz. Mit der VXT-8 erhält man einen wirklich überzeugenden Studiomonitor. Für Midfield-Anwendungen in professionellen Studios mit Regien ab 25 qm ist die VXT-8 absolut empfehlenswert.

Für Nearfield-Anwendungen in kleineren Regien sind die Modelle VXT-4 oder VXT-6 zu empfehlen. Diese haben trotz der kleinen Bauweise einen erstaunlichen „Wumms“. Alle VXT-Modelle können in Verbindung mit dem optionalen Subwoofer auch als Satelliten eingesetzt werden.

Die VXT-8 ist sehr vielseitig einsetzbar. Egal ob bei Hörspiel-Produktionen, in der „Postpro“ oder in der Musikproduktion: überall machen sich die hohe Auflösung im Mittel- und Hochtonbereich, die Impulstreue und die satten Leistungsreserven positiv bemerkbar. Und dabei rangiert die VXT-8 mit einem Stückpreis von 654 € (UVP) preislich noch eher im Mittelfeld. Kurzum, bei der VXT-8 bekommt man ein absolut hochwertiges Studiowerkzeug für einen angemessenen Preis!

Unser Fazit:
Sternbewertung 5,0 / 5
Pro
  • Hervorragende Auflösung des Mittel- und Hochtonbereichs
  • Druckvolle und dennoch transparente Basswiedergabe
  • Ähnlich bleibender Klangeindruck bei verschiedenen Abhörlautstärken
  • Erweiterter Sweetspot durch neue Bauform
Contra
Artikelbild
KRK VXT8 Test
Für 400,00€ bei
KRK_VXT8_04
Technische Daten
  • Basstreiber: 8“ Kevlarmembrane
  • Hochtöner: 1“ Silk Dome NEO
  • Input: XLR/ Klinke-Combobuchse
  • Verstärkung: 60 Watt (Hochton) + 120 Watt (Tiefton)
  • Frequenzbereich: 37 Hz – 22 kHz @ +/- 1,5 dB
  • Abmessungen: (H x B x T) 43,8 cm x 31,8 cm x 30 cm
  • Gewicht: 16,5 kg

Hersteller: KRK Systems

Hot or Not
?
KRK_VXT8_02 Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von DJ Rick Ski

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
KRK S8.4 Test
Recording / Test

Der kleinste Sub im Bunde: Was kann der preiswerte Tieftöner?

KRK S8.4 Test Artikelbild

KRK Systems bieten vier verschiedene Subwoofer an, von denen die “S”-Range sich deutlich ähnelt.

KRK S10.4 Test
Recording / Test

Ein mittelgroßer KRK-Subwoofer zu einem angenehmen Preis, der sich viele Kombinationen offen hält: Bei uns im Test.

KRK S10.4 Test Artikelbild

Der Studio-Subwoofer KRK S10.4 trägt als letzte Ziffer eine Vier, oftmals ist auch “KRK S10G4” zu lesen. Das kündet davon, dass der Tieftöner nun also in der vierten Generation erhältlich ist.

Remixed & Remastered - KRK stellt KNS 6402 & 8402 Studio-Kopfhörer vor
Recording / News

KRK Systems verspricht mit den beiden Studiokopfhörern KNS 604 und KNS 804 eine präzise Hörerfahrung, die sowohl im Heimstudio wie auch im professionellen Studio oder unterwegs akkurate Mischergebnisse liefern sollen.

Remixed & Remastered - KRK stellt KNS 6402 & 8402 Studio-Kopfhörer vor Artikelbild

KRK Systems hat die Karten neu gemischt und mit den beiden Modellen KNS 6402 und KNS 8402 die Nachfolgemodelle zum KNS6400 und KNS 8400 angekündigt. Die beiden neuen Modelle sollen über einen sehr natürlichen Frequenzumfang verfügen, der einen Standort-unabhängigen Referenzstandard setzen soll - tagsüber, nachts, im Studio oder zuhause.

Bonedo YouTube
  • Neumann Two Way Nearfield Monitor | KH 150 AES67
  • EV Everse 8 Review
  • Cableguys ShaperBox 3 Demo (no talking)