Anzeige

Erica Synths Fusion Drone System vorgestellt

Im Eurorackbereich eine Größe, wirbt Erica Synths mit dem 104 HP Fusion Drone System jetzt um diejenigen, die die dunklen Territorien des Klangs erkunden wollen. Laut Erica Synths bilden die Vakuumröhren basierten Module der Erica Synths Fusion Serie die Basis des Systems. Die Komponenten Black Modulator und Black Envelope Generator ergänzen das Ganze dabei um umfangreiche Modulations- und Noise-Erzeugungsmöglichkeiten. Mit 43 Patchpoints soll das Fusion Drone System viel Raum für experimentelles Sound Design bieten, und einen kraftvollen Sound in jedes Eurorack bringen.

Die wichtigsten Features im Kurzüberblick:
(Foto: Erica Synths / Fusion Drone System)
(Foto: Erica Synths / Fusion Drone System)
Erica SynthsFusion Drone System beinhaltet
  • Fusion VCO
  • Fusion Ringmodulator v2
  • Fusion VCF v2
  • Black Modulator
  • Black 8-Multi
  • Black VCA v2
  • Black EG
  • Fusion Delay/Flanger/Vintage Ensemble
  • 104HP One Row Skiff Case 
  • 20 Patch Kabel
Weitere Infos zum Fusion Drone System findet ihr auf der Webseite des Herstellers
Hot or Not
?
(Foto: Erica Synths / Fusion Drone System)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Michael Geisel

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Erica Synths mki x es.EDU VCO - klassischer DIY-Analogoszillator aus Educational Serie von Erica Synths und Moritz Klein

Keyboard / News

Erica Synths veröffentlicht mit mki x es.EDU VCO einen klassischen Analogoszillator, das erste DIY-Modul aus der neuen Educational Serie von Erica Synths und Moritz Klein.

Erica Synths mki x es.EDU VCO - klassischer DIY-Analogoszillator aus Educational Serie von Erica Synths und Moritz Klein Artikelbild

Erica Synthsveröffentlicht mit mki x es.EDU VCO einen klassischen Analogoszillator, das erste DIY-Modul aus der neuen Educational Serie von Erica Synths und Moritz Klein. Neben vielen regulären Produkten hat Erica Synths in der letzten Zeit auch an einer neuen Reihe von DIY-Eurorack-Modulen zusammen mit Moritz Klein gearbeitet. Das erste Modul aus dieser Kooperation, der mki x es.EDU VCO ist jetzt bestellbar. Der mki x es.EDU VCO ist das erste educational DIY-Kit dieser Serie, ein analoger Sägezahn-Core-Oszillator mit einer einigermaßen genauen Volt/Oktave-Nachführung, der aus nur einer Handvoll Grundkomponenten besteht. Es verfügt über Sägezahn- und Puls-Ausgänge sowie 1 V/Oct-, FM- und PWM-Eingänge. Erica Synths und Moritz Klein haben unter dem Markennamen mki x es.EDU eine Reihe von educational DIY-Kits mit einem bestimmten Ziel entwickelt, um Menschen mit wenig bis keiner Vorerfahrung beizubringen, wie man analoge Synthesizer-Schaltungen von Grund auf lernt. Was man in der Box findet, ist nicht dazu gedacht, einfach zusammengelötet zu werden und im Eurorack verschwinden zu lassen. Stattdessen will Erica Synths den Interessierten Schritt für Schritt durch den Schaltungsdesignprozess führen und jede getroffene Funktion erklären, so erklären, wie sich diese auf das fertige Modul auswirkt. Insgesamt wurden neun Kits entwickelt, um einen voll ausgestatteten modularen Monosynth zu bauen: Einen Sequenzer, einen VCO, einen Wavefolder, ein Noise/S&H-Modul, einen Mixer, einen VCF, einen Hüllkurvengenerator, einen dualen VCA und einen Ausgangsstereo Mixer mit Kopfhörerverstärker. Außerdem wird ein günstiges Eurorack-Gehäuse mit einem DIY-Netzteil erhältlich sein. Obwohl diese Kits einfach zu bauen sind, wurden bei Design und Funktionalität keine Kompromisse eingegangen. So wird in regelmäßigen Abständen ein neues Kit veröffentlicht, jedes Kit wird mit einer ausführlichen Bedienungsanleitung (40+ Seiten) geliefert, die nicht nur tief in die Elektronik hinter jeder Schaltung eintaucht, sondern auch in die grundlegenden Prinzipien der Klangsynthese. Erica Synths hofft, dass das Projekt mki x es.EDU zukünftige Ingenieure inspiriert und zur ständig wachsenden Vielfalt der elektronischen Musiktechnologie beiträgt. Hinweis:

Erica Synths Black Ring-XFade: Klangformung für das Eurorack

Keyboard / News

Erica Synths erweitert die Black-Series um das Black Ring-XFade Modul, dessen Einsatz sich insbesondere für die Klangformung im Eurorack lohnt.

Erica Synths Black Ring-XFade: Klangformung für das Eurorack Artikelbild

Erica Synths erweitert die Black-Series um das Black Ring-XFade Modul, dessen Einsatz sich insbesondere für die Klangformung im Eurorack lohnt. Das Erica Synths Black Ring-XFade Modul zeigt sich als ein vielseitiges Modul für den Bereich der Klangformung. Es besteht aus zwei unkonventionellen Ringmodulatoren/Waveshapern, einem Crossfader, der sowohl für Audio und CV funktioniert, und einem VCA. Im Gegensatz zu einem üblichen Ringmodulator, der nur mit einem Signal arbeitet, das sowohl am Signal- als auch am Trägereingang anliegt, durchläuft der Black Ring-Xfade das Signal unverändert, auch wenn kein Träger vorhanden ist und Signale mit niedrigem Pegel am Trägereingang führen zunächst zu einem Waveshaping, bevor es in die Ringmodulation geht. Im Zusammenspiel aller internen Funktionen und mit der Nutzung externer Signale lässt sich das Black Ring-XFade Modul als wirkungsvoller und vielseitiger Klangformer im Euroracksystem einsetzen. Die wichtigsten Features im Kurzüberblick

Erica Synths Bass Drum 2: Kickdrum Modul mit 909-Genen und Gate-Modus

Keyboard / News

Erica Synths veröffentlicht mit Bass Drum 2 ein Kickdrum Modul nach Art der TR-909 mit einem Gate-Modus für eine variable Länge der erzeugten Sounds.

Erica Synths Bass Drum 2: Kickdrum Modul mit 909-Genen und Gate-Modus Artikelbild

Erica Synths veröffentlicht mit Bass Drum 2 ein Kickdrum Modul nach Art der TR-909 mit einem Gate-Modus, der eine variable Länge der erzeugten Sounds ermöglicht. In Zusammenarbeit mit dem französischen Hersteller e-licktronic entwickelt zeigt sich das Erica Synths Bass Drum 2 Modul mit TR-909 Genen, denn e-Licktronic ist bekannt für deren Roland-TR-909-Klon 'Nava', der in 2020 eingestellt wurde. Bass Drum 2 entspricht in den Grundzügen dem Vorgänger Bass Drum und bietet eine analoge Kickdrum nach Art der Roland TR-909, welche sich mit einer Reihe an Parametern detailliert einstellen lässt. Die Neuerung im Vergleich zum Vorgänger zeigt sich in Form eines Schalters, der zwischen Trigger- und Gate-Modi umschaltet. Während das Modul im Trigger-Modus den Sound mit voreingestellter Hüllkurve ausgibt, lassen sich im Gate-Modus Sounds mit variabler Länge einstellen, denn die Hüllkurve wird dabei um eine Sustainphase erweitert, dessen klangliche Eigenschaften man beim Programmieren unterschiedlicher Gate-Längen im Sequenzer nutzen kann. Die wichtigsten Features im Kurzüberblick

Superbooth 2022: Erica Synths SYNTRX II und LXR Drum Modul

News

Erica Synths präsentiert den neuen SYNTRX II Desktop-Synthesizer und das LXR Drum Module, den Eurorack gewordenen LXR-02 Drumcomputer.

Superbooth 2022: Erica Synths SYNTRX II und LXR Drum Modul Artikelbild

Erica Synths präsentiert auf der SuperBooth 2022 den neuen SYNTRX II Desktop-Synthesizer und das LXR Drum Modul, den Eurorack gewordenen LXR-02 Drumcomputer. Außerdem kann das Live-Performance Instrument PĒRKONS HD-01 ab dem 10. Mai vorbestellt werden.

Bonedo YouTube
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)
  • Korg Drumlogue Sound Demo (no talking)