Hersteller_Yamaha
News
4
18.11.2020

Yamaha stellt DTX6 Series E-Drumsets vor

Herzstück der drei neuen Modelle ist das DTX-Pro Modul

Die Firma Yamaha bringt mit der DTX6 Serie eine neue Palette an E-Drumkits heraus. Die drei Modelle der Serie verfügen allesamt über das neuentwickelte DTX-Pro Modul, welches einige interessante Features mitbringt, unterscheiden sich aber bezüglich der Pad-Ausstattung voneinander.

Das DTX-Pro Modul bietet über 700 Sounds sowie 40 Preset- und 200 User-Drumkits. Als Besonderheit spendierte der Hersteller dem Modul Potis für die Veränderung von Ambience, Kompressor und Effektintensität in Echtzeit (Kit Modifier). Weiterhin kann das Modul wav.-Samples importieren und bietet zahlreiche Trainingsfunktionen  

Das kleinste Kit der Serie ist das DTX6K-X mit dem 8" XP80 3-Zone Snarepad mit TCS-Spielfläche sowie drei 7" TP 70 Single Zone Tompads mit Gummispielflächen. Weiterhin enthalten ist das bewährte KP65 Bassdrum-Pad sowie eine 10" Hi-Hat mit HH65 Controller, ein 10" Dual Zone Crash und ein 13" 3-Zone PCY135 Ride.

Das DTX6K2-X ist bezüglich der Snare und der Toms identisch mit dem Einstiegsmodell, beinhaltet aber ein flexibleres Rack sowie das neue KP90 Bassdrum Pad mit größerer Spielfläche. Der Beckensatz besteht aus drei 3-Zone PCY135 Cymbal Pads und einer 13" RHH135 Hi-Hat, die wie bei einem Akustik-Drumset auf einem Stativ montiert wird.

Spitzenmodell ist das mit drei XP70 TCS-Tompads bestückte DTX6K3-X, das ansonsten dem DTX6K2-X entspricht. Im folgenden Video ist das Topmodell zu sehen und zu hören:

Weitere Infos unter yamaha.com

Verwandte Artikel

User Kommentare