Hersteller_Yamaha EK_Einsteiger_Keyboard EK_Anschlagdynamik
Test
3
15.06.2015

Fazit
(4.5 / 5)

Das Yamaha PSR-E353 ist ein solides Einsteiger-Keyboard mit einer breiten und im Vergleich zum Vorgänger nochmals erweiterten Auswahl an Klängen, Rhythmen und Songs. Die Klangqualität ist für diese Klasse sehr gut, vor allem der druckvolle Sound der Begleitautomatik kann überzeugen. Auch die anschlagdynamische Tastatur und die Lautsprecher machen einen guten Eindruck. Mit bahnbrechenden Neuerungen kann das PSR-E353 nicht aufwarten, es handelt sich eher um eine behutsame Überarbeitung des Vorgängermodells. Aber auch so ist das PSR-E353 ein rundum gelungenes Einsteiger-Keyboard, an dem man lange Freude haben wird.

  • PRO
  • sehr guter Grundsound
  • anschlagdynamische Tastatur
  • beleuchtetes Display
  • Split- und Layer-Funktionen
  • Registrierungsspeicher
  • kompatibel mit iOS-Apps, z.B. MusicSoft Manager
  • Audioeingang mit Melody Suppressor
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • CONTRA
  • nur 9 Speicherplätze für Registrierungen
  • nur 1 Speicherplatz für User Style
  • FEATURES
  • anschlagdynamische Tastatur mit 61 Tasten
  • Custom LC-Display, hintergrundbeleuchtet
  • Polyphonie: 32 Stimmen
  • Klänge: 573
  • Styles: 158
  • 1 Speicherplatz für User-Style
  • Ausstattung der Styles: Intro, Main x 2, Fill-In x 2, Ending
  • One Touch Setting
  • Effekte: Hall (9 Typen), Chorus (5 Typen), Ultra Wide Stereo (3 Typen), Master EQ (6 Typen)
  • Registrierungsspeicher: 9 Plätze
  • Music Database: 100 Einträge
  • Anzahl der Songs: 154
  • Integrierte Unterrichtsfunktion
  • Speicher für User-Songs: 1,7 MB
  • Aufnahmefunktion: 2 Spuren, 5 Songs
  • Lautsprecher: 2x 2,5 W
  • Anschlüsse: Kopfhörer/Stereo Out, Audio In, Sustainpedal, USB-to-Host
  • Stromversorgung: Netzteil (mitgeliefert) oder 6x AA-Batterie
  • Abmessungen: (B x H x T ohne Notenpult): 945 x 122 x 368 mm
  • Gewicht: 4,4 kg
  • PREIS
  • UVP: 227 Euro
  • Straßenpreis: ca. 210 Euro
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare