Software
Test
10
31.05.2019

Fazit
(4.5 / 5)

Beide neuen Plugins können klanglich auf ganzer Linie überzeugen, wobei mich die Capitol Chambers am meisten inspirieren und faszinieren und mich ins Grübeln bringen, ob ich meine UAD-DSP-Power künftig vielleicht aufstocken sollte. Es ist zwar nie ein billiges, aber stets ein professionelles Vergnügen, mit UAD Plugins zu arbeiten und jeder UAD User kann innerhalb eines Zeitraums von 14 Tagen herausfinden, ob die Anschaffung eines oder beider Plugins individuell sinnvoll ist. An der Qualität und professionellen Einsetzbarkeit – abgesehen vom hohen Ressourcenbedarf – beider Effekte gibt es absolut nichts zu bemängeln.

  • Pro
  • insgesamt überzeugende Klangqualität
  • sinnvolle Funktionserweiterung des CL 1B Plugins
  • bemerkenswert natürlicher und musikalischer Hall des Capitol Chambers Plugins
  • Contra
  • hohe DSP-Last der neuen Plugins
  • Features Capitol Chambers
  • Emulation von 4 Echokammern der Capitol Studios in Los Angeles
  • Nachbildung diverser Signalketten inklusive Lautsprecher, Mikrofone und Verstärker
  • variable Mikrofonpositionierung
  • regelbares Pre-Delay (0 bis 250 ms) und Decay
  • stufenloses Hochpassfilter bis 750 Hz
  • Dreiband-EQ
  • Dry/Wet Mix
  • Width
  • Features Tube-Tech CL 1B MkII
  • überarbeitete Emulation des dänischen Opto-Kompressors
  • variabler Sidechain Low Cut (80/220Hz)
  • wahlweise feste oder variable Regelzeiten
  • stufenlose Ratio (2:1 bis 10:1)
  • Dry/Wet Mix für Parallelkompression
  • hochauflösende Grafik
  • Kompatibilität: macOS 10.11/10.12/10.13/10.14, Windows 7/8.1/10 (64-bit)
  • Preis
  • Update kostenlos
  • Capitol Chambers: EUR 349,- im UAD Online Store
  • Tube-Tech CL 1B MkII: EUR 299,- im UAD Online Store (Upgrade-Preis: EUR 99,-)
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare