Bass
Test
7
21.01.2011

Der YBA200-2 ist ein lupenreines Vollröhrentop und bringt auch alle positiven Tugenden dieser Gattung mit, klingt aber anders als mancher Purist das von seinem Schätzchen der legendären amerikanischen Vollröhrentop-Firma kennt. Der Kanadier bietet auch nicht die satten Leistungsreserven der doppelt so teuren Konkurrenz mit den drei Buchstaben, überzeugt aber mit seinem ganz eigenen aggressiven, markanten und druckvollen Sound auf ganzer Linie. Dazu bietet er eine zeitgemäße Ausstattung mit allen Anschlussmöglichkeiten, die man braucht, und bietet obendrauf noch ein paar pfiffige Extras wie das Resonance- und Range-Feature, die den Amp flexibler machen. Das alles in einem für Vollröhrentops kompakten und mit 20 kg recht leichten Paket, und zu einem sehr attraktiven Ladenpreis unterhalb der Tausender-Marke. Also eine klare Empfehlung für Freunde des Röhrensounds.

  • Pro
  • Verarbeitung
  • Preis/Leistung
  • Ausstattung/Anschlüsse
  • Lebendiger Grundsound
  • Sound-Shaping-Möglichkeiten
  • Contra
  • Line-Out ohne Effektsignal
  • Keine Speakon-Lautsprecherausgänge
  • Facts
  • Hersteller: Traynor/Yorkville
  • Modell : YBA200-2 Vollröhrenbass Topteil
  • Leistung: 200Watt@4 oder 8 Ohm einstellbar
  • Röhren: 2x12AX7, 1x12AU7, 4xKT88
  • Regler / Schalter: Gain, Bass, Mid, Treble, Treble Boost, Range Resonance, Master, Scoop, Ground Lift, Tuner Mute, Pad -20dB, Pre/Post EQ, Power, Standby
  • Anschlüsse: 2x Input Klinke 0db/-6dB, Pre Amp Out, Power Amp In, XLR DI Out, 2x Klinke Speaker Out, Tuner
  • Effektweg: Mono, seriell
  • Sonstiges: Lüfterkühlung
  • Maße: 29 x 57 x 24 cm
  • Gewicht: 20kg
  • Preis: 1.030,00 Euro (UVP)
4 / 4

Verwandte Artikel

User Kommentare