Hersteller_TC_Electronic
Test
6
12.05.2014

Fazit
(4 / 5)

Der TC Helicon VoiceSolo FX150 ist ein schlau zusammengestelltes Paket. Für einen wirklich fairen Preis erhält der Sänger eine Box, die viele Anwendungen abdeckt, ohne dass erst Hand- und womöglich noch Fachbücher gewälzt werden müssten. Das ist positiv, auf der anderen Seite sind natürlich die Gestaltungsmöglichkeiten stark eingeschränkt. So mancher Techniker würde vielleicht die Nase rümpfen, doch sie schnell wieder “entrümpfen”, wenn ihm die flexiblen Routingmöglichkeiten klar werden. Eine deutlich negative Eigenschaft allerdings ist das erhöhte Rauschen aus dem Speaker - wäre dieses nicht vorhanden, könnte ich eine deutliche Empfehlung für den Einsteiger in einer nicht allzu lauten Band geben. 

  • Pro
  • schlaues Gesamtkonzept
  • einfachste Bedienung
  • geringe Abmessungen
  • Contra
  • Rauschen (nur auf Speaker)
  • Spezifikationen
  • Aktivmonitor mit Vocal-Effektprozessor (EQ, Reverb, VocalTone) und Mischfunktion
  • analoge Inputs: Mic(mit 48V-Phantomspeisung)/ Line Combo-Buchse, Aux (Miniklinke)
  • analoge Outputs: 2 x XLR
  • USB (Daten)
  • externes Netzteil
  • Endstufe (Class-D) 150 Watt
  • Treiber: koaxialer 6,5"-Lautsprecher
  • Bedienung über Taster, ein Poti, einen Drehgeber
  • Gehäuse kann an Mikrofonstativ gehängt, als Wedge oder per Flansch als PA-Box genutzt werden
  • Maße: 210 x 286 x 184 (HxBxT in mm)
  • Gewicht: 3 kg
  • Preis: EUR 320,- (UVP)
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare