Vocals_Effektgeräte
Test
1
14.05.2010

TC Helicon Voice Harmony-G XT Test

Stimmenzuwachs aus der Stompbox

Wer als Gitarrist oder Bassist aktiv Musik macht oder sich im Studio darum kümmert, dass sie gut klingt, der kennt den Namen TC Electronic. Der dänische Hersteller aus Risskov, seit 1976 im Dienste des guten Tons in der Branche tätig, hat sich vom innovativen Nischenhersteller zu einem breit aufgestellten High-End Anbieter entwickelt. Zum Angebot gehören neben den Pedalen für Gitarristen, mit denen einst auch alles seinen Anfang nahm - siehe den legendären Stereo-Chorus-Flanger – auch Studioequipment, Audio-Interfaces, Prozessorkarten und vieles mehr, was bei der Klangbearbeitung auf hohem Niveau hilfreich ist. Darunter viele Klassiker, die auf ihrem Gebiet wegweisend waren und vielfach auch nach Jahrzehnten immer noch sind.

Während Bassisten inzwischen auf komplette Verstärkeranlagen aus dem Hause TC zurückgreifen können und die Pedale sich unter Gitarristen nach wie vor besonderer Beliebtheit erfreuen, steht Sängern mit den Produkten der Helicon Serie eine große Zahl an Soundprozessoren, Effektgeräten und anderen kleinen und großen Helferlein speziell für die Stimme zur Verfügung.

In diesem Test wollen wir uns dem neuesten Vertreter dieser Gattung widmen, dem TC Helicon Harmony-G XT, ein handlicher Vokal-Prozessor, der sich vor allem an singende Gitarristen wendet.

1 / 4
.

Verwandte Artikel

Nexi Industries Fuzz FZZ-01-UD Test

Das Nexi Industries Fuzz FZZ-01-UD Fuzz-Pedal macht auch außerhalb seines eigentlichen Zuhauses, dem „The Solution“-Board, eine mehr als anständige Figur.

Fender Full Moon Distortion Test

Das Fender Full Moon Distortion Pedal überzeugt mit amtlichen Zerrsounds, einer sehr effektiven Klangregelung und vielen Eingriffsmöglichkeiten in den Sound.

Pedaltrain Soft Case Test

Die Pedaltrain Soft Cases bieten sich zum bequemen Transport von Pedalboards an und sind in diversen Größen erhältlich. Wer sie braucht und was sie leisten.

User Kommentare