Hersteller_TC_Electronic Gitarre
Test
1
05.06.2014

Praxis

Sound/Bedienung

Wie schon weiter oben beschrieben, ist die Bedienung des Pedals dank Editor und Toneprinterei wirklich kinderleicht. Die drei Potis dienen lediglich dem Optimieren des Sounds beim Spielen wie z.B. dem Angleichen des Tempos. Die Klangcharakteristik als solche wird also nicht mit den eingeschränkten äußeren Mitteln des Pedals eingestellt, sondern mit seinen "inneren Werten", was es trotz seiner minimalen Abmessungen extrem flexibel macht.

Auf geht es mit ein paar Beispielen.

Alle Sounds klingen außergewöhnlich gut, nichts rauscht, der Effekt besitzt Tiefe und Druck. Wer weiter ins Detail gehen möchte, der muss lediglich den Editor öffnen und darf nach Herzenslust tunen und experimentieren.

2 / 3
.

Verwandte Artikel

User Kommentare