Test
2
19.12.2018

Fazit
(4 / 5)

Der Swissonic M-Control steht für Einfachheit: In einem schlichten Gehäuse ist ein passiver Monitorcontroller untergebracht, der aus wenig mehr als einem Stereopoti zur Dämpfung, einem Mute- und einem Mono-Schalter besteht. Je zwei Ein- und Ausgangspaare, eine für diese Preisklasse angemessene klanglich-technische Performance und eine durchaus angenehme Ergonomie machen den Controller zu einer guten Wahl, wenn zusätzliche Features nicht gebraucht werden. Der Profi, der auch nicht die erklärte Zielgruppe ist, wird damit aber wahrscheinlich nicht glücklich.

  • Pro
  • ordentlicher Stereo-Gleichlauf
  • Bedienergonomie
  • Contra
  • in jeglicher Hinsicht einfache Lösung
  • Features und Spezifikationen
  • passiver Monitorcontroller
  • Stereo-Dämpfungspoti, Mute– und Mono-Schalter
  • Inputs: XLR-/Combo, 3,5 mm Stereoklinke, parallel
  • Inputs: XLR, 3,5 mm Stereoklinke, parallel
  • Gehäuse: Metall, Wangen aus Kunststoff
  • Maße: 16,2 x 10 x 5,5 (cm)
  • Gewicht: 400 g
  • Preis: € 49,– (Straßenpreis am 19.12.2018)
3 / 3

Auspackbilder findest du hier ->

Swissonic M-Control

Verwandte Artikel

User Kommentare