Test
8
09.04.2021

Stairville Wild Wash Pro 648 WW

Multifunktionaler LED-Scheinwerfer

Der Stairville Wild Wash Pro 648 WW gehört zu den jüngsten Familienmitgliedern der LED-Fluter aus dem Hause Thomann. Der Scheinwerfer möchte mit durchdachten Features bei großer Flexibilität überzeugen und verspricht flackerfreies Licht mit hohem CRI-Wert. Neben zahlreichen anderen Anwendungen, etwa als Blinder, Strobe, Flächenleuchte auf Messen oder Frontbeleuchtung auf Bühnen, soll er damit auch für TV- und Videoproduktionen einsetzbar sein. Schauen wir genauer hin, ob der Kandidat hält, was die Daten versprechen.

Details

Schon auf den ersten Blick bekommt man beim Stairville Wild Wash Pro 648 WW ein Gefühl von Bühnen- und Road-Tauglichkeit vermittelt. Das Gehäuse besteht aus Metall, wobei mehrere Formgussteile für den soliden und robusten Eindruck sorgen. Die sind zudem bestens miteinander verschraubt. Servicetechniker freut, dass auf unnütz viele Schrauben verzichtet wurde. Sehr positiv, dass der Hersteller sich hinsichtlich der Konstruktion auf das Wesentliche konzentriert hat. Dabei ist der Fluter angenehm kompakt. Bei Maßen (inklusive Bügel) von 385 x 255 x 95 mm bringt er ein Gewicht von gerade mal 3,25 kg auf die Waage. 

In die LED-Front geblickt

Auf der rechteckigen Frontseite platziert sind insgesamt 648 warmweiße LEDs. Aufgeteilt sind diese – wie auch bei den anderen Familienmitgliedern – in 36 horizontale Reihen mit je 18 Stück. Vor den LEDs befindet sich eine schützende Klarglasscheibe. Das einfassende Gehäuse ist an den Ecken abgerundet. Etwaige Kanten, die beim Auf- oder Abbau für unangenehme Kratzer sorgen könnten, sind nicht vorhanden. Ebenso ist die Einfassung selbst dezent gerundet. Auch das eine sinnvolle Lösung für das Handling bei der Montage, außerdem erkennbar ist das eventkonform ästhetische Design.

Aufgeräumter Rücken

Der Blick auf die Rückseite liefert einen äußerst aufgeräumten Eindruck. Die Anschlüsse sind auf der rechten Seite kompakt zusammengefasst. Verbaut sind sowohl 3- als auch 5-polige DMX-Eingangs- und -Ausgangsbuchsen, unmittelbar darunter der verriegelbare PowerTwist Ein- und Ausgang. Ebenso ist hier der Sicherungsschacht mit Sicherung platziert.

Auf der anderen Seite befindet sich das Display mitsamt den Bedientastern Mode, Up, Down und Enter. Links daneben verbaut ist das Mikrofon für die Musiksteuerung.

Auf die Seiten geblickt

An den Seiten auffällig sind zunächst die großzügig bemessenen Kühlschlitze, die den Abtransport der aufgewärmten Luft unterstützen und einen Hitzestau vermeiden sollen. Weiterhin erwähnenswert sind die abgerundeten Ecken mit geriffelter Oberfläche 

Zudem befindet sich hier links und rechts jeweils die Aufnahme für den im Lieferumfang enthaltenen Doppelbügel, mit dem der Wild Wash Pro 648 LED WW DMX gestellt oder hängend montiert werden kann. Die Griffe, mit denen der Bügel fixiert wird, sind ausreichend groß bemessen, außerdem mit einer ebenfalls geriffelten Oberfläche versehen. Dadurch liegen sie vernünftig und der Hand und sind gut bedienbar.

Der Montage- bzw. Standbügel wird unkompliziert angebracht. Nach individuellen Anforderungen lassen die beiden Streben sich sehr weit auseinanderklappen.

Die Oberseite ist schlicht und unauffällig gestaltet. Das Gehäuse zeichnet sich auf der Oberseite durch die abgerundeten Kanten mit Grip-Oberfläche aus. Auf dem Teil, unter dem sich die Steuerungselektronik verbirgt, kehrt das Kühlkonzept mit den entsprechenden Kühlauslassschlitzen wieder.

Von unten betrachtet

Auf der Unterseite fällt der Blick auf ein zunächst unscheinbares Element, das allerdings auch einen Eindruck der detailoptimierten Bauweise liefert: die Sicherungsöse für das Auffangseil. Die ist nicht nur verhältnismäßig groß und stabil gehalten. Zugleich ist die Öse in derselben Farbe wie der restliche Korpus lackiert. Eine Frage der baulichen Ästhetik.

Lieferumfang 

Mitgeliefert werden außer dem Gerät selbst der Doppelbügel mitsamt Montageschrauben und Unterlegscheiben sowie das verriegelbare PowerTwist-Kabel für die Stromversorgung. Zudem sind  Bedienungsanleitungen in deutscher und englischer Sprache enthalten. Die Anleitungen stehen auch als PDF-Dokument zum kostenlosen Download zur Verfügung.

1 / 3
.

Verwandte Artikel

User Kommentare