Test
8
04.12.2017

Fazit
(4.5 / 5)

Soundcraft ist mit den kleinen Notepad-Mixern ein großer Wurf gelungen. Die Pulte sind gut verarbeitet, einfach zu bedienen und für Markengeräte erstaunlich preiswert. Der größte Vorteil ist allerdings die sinnvolle Kombination von Ausstattungsdetails. Über Hi-Z-Eingänge lassen sich Instrumente wie Bass oder Gitarre ohne zusätzliche DI-Box anschließen. Das schont den Geldbeutel ebenso, wie die ebenfalls vorhandene USB Audio Schnittstelle. Mal eben eine Probe oder einen Podcast aufzeichnen? Mit den Notepads kein Problem! Das Notepad-5 ist ein perfekter Partner für Audio-Einzelkämpfer wie Sänger, Instrumentalisten oder Podcaster. Das Notepad-12FX bietet sich als Signalstation im Proberaum an. Vier Mic/Line-Eingänge, drei Stereo-Ins Kanäle und Lexicon-FX reichen für Keyboards, Backingtracks und vier Sänger. Die Minimixer überzeugen: 4,5 Sterne.

  • PRO
  • kompakt
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • USB-Schnittstelle
  • Hi-Z-Eingänge
  • Lexicon-Hallalgorithmen (Notepad-12FX)
  • gute Verarbeitung
  • CONTRA
  • kein USB-Kabel im Lieferumfang
  • Spezifikationen
  • Soundcraft Notepad-5
  • Frequenzgang: 20 Hz – 20 kHz (+/-1,5dB)
  • Mikrofonvorverstärkung: 10 bis 58 dB
  • Line-In-Abschwächung: 20 dB
  • EQ: Zweiband (80 Hz, 12 kHz, +/- 12 dB)
  • maximale Eingangspegel: Mikrofon +11 dBu, Line +30 dBu
  • maximaler Ausgangspegel: +22 dBu
  • USB-Schnittstelle: zweikanalig mit 44,1 oder 48 kHz für Mac und PC
  • Eingänge: 1 x mono Mic/Line/Hi-Z mit Lo Cut und Zweiband-EQ, 1 x stereo (Klinke) mit Trim, 1 x stereo (Cinch)
  • Monitorwege: 1 x, mit Klinkenausgang (stereo oder mono), umschaltbar als Kopfhörerausgang
  • Summenausgang: 2 x XLR
  • Netzteil: extern
  • UVP: 129,- Euro
  • Soundcraft Notepad-12FX
  • Frequenzgang: 20 Hz – 20 kHz (+/-1,5dB)
  • Mikrofonvorverstärkung: 10 bis 58 dB
  • Line-In-Abschwächung: 20 dB
  • EQ: dreibandig (80 Hz, 2 kHz, 12 kHz, +/- 12 dB)
  • maximale Eingangspegel: Mikrofon +11 dBu, Line +30dBu
  • maximaler Ausgangspegel: +22 dBu
  • USB-Schnittstelle: vierkanalig mit 44,1 oder 48 kHz für Mac und PC
  • Eingänge: 4 x mono Mic/Line/Hi-Z mit Lo Cut und Dreiband-EQ, 2 x stereo (Klinke) mit Trim, 1 x stereo (Cinch)
  • Phantomspeisung: ja
  • Monitorwege: 1 x, mit Klinkenausgang (stereo oder mono), umschaltbar als Kopfhörerausgang
  • Eingebautes Effektgerät, Effektanteil pro Kanal zumischbar
  • Summenausgang: 2 x XLR mit Fader
  • Netzteil: extern
  • UVP: 209,- Euro
3 / 3

Auspackbilder findest du hier ->

Soundcraft Notepad-5

Verwandte Artikel

User Kommentare