Test
8
21.06.2019

Showtec Dreammoon Test

Effektlicht

Partytaugliches Effektlicht für Dancefloor und Lounge

Mit dem Dreammoon bietet Showtec ein Partylicht an, das großflächige rotierende Effekte auf den Dancefloor wirft. Das Leuchtmittel ist eine leistungsstarke RGBW 4-in-1-LED. Verpackt ist sie in ein kleines und leichtes Gehäuse, das überall Platz finden wird. Verschiedene Betriebsmodi machen die Anwendung leicht und austauschbare Parabolspiegel sorgen für Abwechslung bei den grafischen Effekten.

Details

Der erste Eindruck

Der Dreammoon von Showtec ist ein Lichteffekt, der klein daher kommt, aber große Effekte an Bord hat. Preislich liegt er im oberen Mittelfeld der Deko- und Showlichter. Er kann wahlweise manuell oder per DMX bedient werden und ist für Feiern jeder Art geeignet, sei es im heimischen Partykeller oder für professionelle Events. Das quaderförmige schwarze Aluminiumgehäuse ist mit den Maßen von 292 x 271 x 200 mm vergleichsweise klein. Auf die Waage bringt der Dreammoon nur 3,6 kg und ist damit eher ein Leichtgewicht.

In die ansonsten ebenmäßig-schwarze Front eingelassen ist die Austrittsöffnung für den Lichteffekt. An einer Seite sind Lüftungsschlitze untergebracht. Die Rückseite beherbergt Anschlüsse und Bedienfeld. Außerdem ist dort mittig oben dankenswerterweise eine Saftey-Öse angebracht. Auf der Unterseite liegt der durch eine Schraube gehaltene Einsatz für die auswechselbaren Parabolspiegel. Auf der Oberseite befindet sich ein Bügel zum Aufhängen mit einer 12-mm-Bohrung. Der Bügel kann senkrecht verstellt und mit zwei Feststellschrauben fixiert werden.

Innere Werte

Eingebaut ist nur eine LED. Diese ist aber mit 60 Watt erstaunlich leistungsstark. Es handelt sich um ein RGBW 4-in-1 Leuchtmittel. Die Leistungsaufnahme des Dreammoon liegt bei 68 Watt. Die erforderliche Netzspannung darf zwischen 100 und 240 Volt bei 50/ 60 Hz liegen.

Anschlüsse und Bedienelemente

Sämtliche Anschlüsse und das Bedienfeld sind auf der Geräterückseite angeordnet. Zur Stromversorgung verwendet man den mitgelieferten Kaltgerätenetzstecker. Auch ein Power-Out ist vorhanden. Die DMX-Buchsen In und Out sind dreipolig ausgeführt. Rechts daneben befindet sich das Display mit den vier Tasten Menü, Up, Down und Enter sowie das eingebaute Mikrofon für die Sound-to-Light-Funktion.

1 / 3
.

Verwandte Artikel

User Kommentare