Hersteller_Roland Gitarre
Test
1
26.04.2013

Fazit
(4 / 5)

Der Cube Lite ist ein unkomplizierter Sparringspartner für Zuhause, Büro oder Gitarrenunterricht. Er kommt mit drei Ampmodellen, die im Zerrgrad alle nötigen Bereiche abdecken. Alles wird über traditionelle Regler eingestellt, editieren über ein Display ist nicht angesagt, und das ist auch gut so. Man wird nicht abgelenkt und kommt schnell zur Sache. Die drei kleinen Lautsprecher erzeugen einen warmen Klang, der seine Vorteile im niedrigen Schalldruckbereich, also einer dezenten Zimmerlautstärke, ausspielt. Auch hochverzerrte Rock-Riffs kommen angenehm aus den Speakern. Insgesamt ist die Klangübertragung und dynamische Ansprache natürlich nicht mit der eines amtlichen Gitarrenverstärkers zu vergleichen, aber für ein solches Gerät absolut in Ordnung. Sehr gut hat mir die Einbindung der Cube Jam App gefallen, mit der man JamTracks abspielen und eine Spur mit dem Ampsound auf ein iOS Gerät (iPhone, iPad, iPod Touch) aufnehmen kann.

  • Pro
  • einfache Bedienung
  • klein und unauffällig
  • Cube Jam App
  • Contra
  • Klangübertragung
  • dynamische Ansprache der Amp-Modelle
  • Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Roland
  • Modell: Cube Lite
  • Typ: Übungs-Gitarrenverstärker
  • Ausgangsleistung: 10 Watt
  • Lautsprecher: 3 x 3“ Roland Speaker (2.1 System)
  • Bedienfeld Regler: Drive, Volume, Bass, Treble, Chorus/Reverb
  • Bedienfeld Schalter: Amp Type
  • Rückseite: Power-Schalter, Phones Output, Stereo Aux In, Aux Volume, Input, DC-In
  • Abmessungen: 250 x 147 x 135 mm (B x H x T)
  • Gewicht: 1,7 kg
  • Lieferumfang: Netzkabel, 4-Pol Miniklinke Kabel (für iPhone, iPad, iPod Touch)
  • Preis: € 179,- (UVP)
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare