Gitarre Hersteller_PRS
Test
1
11.07.2018

Fazit
(4 / 5)

Die PRS SE Floyd Custom 24 ist eine anständige Rockgitarre, die mit einem schnittigen Halsprofil aufwarten kann - ein Traum für Virtuosen und Flitzefinger. Das Preis-Leistungsverhältnis ist für eine PRS erstaunlich gut, allerdings bietet die Gitarre nicht die herausragenden Klangeigenschaften der teuren US-Modelle. Größtes Manko sind hier die cleanen Sounds, die wegen der starken Pickups und des Floyd-Rose-Tremolos etwas zu statisch daherkommen. Aber dafür wurde die Gitarre auch nicht konstruiert. Wer also auf der Suche nach einem kräftigen und schnörkellosen Rockhobel ist, sollte das Teil unbedingt in die engere Auswahl nehmen.

  • Pro
  • gute Bespielbarkeit
  • High-Gain-Sounds
  • Contra
  • obere Mitten betonender Primärklang
  • cleane Sounds klingen etwas zu statisch
  • Technische Spezifikationen
  • Hersteller: PRS
  • Modell: SE Floyd Custom 24
  • Herstellungsland: Südkorea
  • Korpus: Mahagoni
  • Decke: gewölbte Ahorndecke mit Wölkchenahornfurnier
  • Farbe: Grey Black Satin
  • Hals: Ahorn eingeleimt
  • Griffbrett: Ebenholz mit Bird Inlays
  • Halsprofil: Wide Thin
  • Bünde: 24 Medium Bünde
  • Mensur: 635 mm (25")
  • Pickups: PRS 85/15
  • Schalter: Dreiwegschalter
  • Regler: Master-Volume, Master-Tone mit Push/Pull-Funktion für Coilsplit
  • Tremolo: Floyd-Rose-Double-Locking-Tremolo,
  • Mechaniken: PRS designed Tuner
  • Inklusive: PRS SE Gigbag
  • Ladenpreis: 1059,00 Euro (Juli 2018)
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare