Hersteller_Pearl
News
4
20.09.2019

Pearl stellt das e/MERGE Electronic Drumkit vor

Das e/MERGE entstand in Zusammenarbeit mit der Firma Korg

In der oberen Preisklasse der E-Drumsets tut sich was: Pearl schickt mit dem e/MERGE ein brandneues Komplettset ins Rennen. Im Zentrum des Kits steht das MDL-1 Modul, das bestückt ist mit 700 Sounds, darunter hochauflösende Akustik-Drumsets sowie zahlreiche Sounds aus den Bereichen World, Ethnic, Electronic und Orchestral, welche allesamt aus Korg's Hi-Definition Library stammen.

Die Wave Trigger Technology sorgt für ein authentisches Klangerlebnis mit maximaler Dynamik und Ausdruckskraft. Bei der Konzeption des Moduls wurde großer Wert auf eine einfache Bedienung gelegt, so dass der Spielspaß im Vordergrund steht. Allerdings verbergen sich unter der Haube sehr detaillierte Klangbearbeitungsmöglichkeiten, darunter 36 unterschiedliche Effekte. Neben 35 Preset Kits stehen 50 User Kits zur Verfügung, die Aufnahmekapazität für eigene Songs im WAV-Format beträgt 12 Stunden. Über einen speziellen Fader ist es möglich, den Sounds einen Ambience-Anteil beizumischen. 

Neu sind auch die sechslagigen Pure Touch Pads, die drei Toms in den Größen 10", 12", 14", ein 14" Snare Pad und, in der Hybrid-Ausführung, einen 18" Bassdrum-Kessel mit integriertem Trigger beinhalten. Die Traditional-Ausführung bietet stattdessen ein herkömmliches Bassdrum Pad. Auch die Größen der Becken-Pads unterscheiden sich kaum von herkömmlichen Cymbals: 14" Hi-Hat, 15" Crash, 18" Ride. Das äußerst massive und standfeste Icon Drum Rack rundet das Komplettpaket ab.

Mehr infos unter www.pearlemerge.com.

Verwandte Artikel

User Kommentare