Hersteller_Pearl Snare_Pro_Pearl_DennisChambers_145
Test
4
08.06.2016

Pearl Dennis Chambers DC1450S Signature Snare Drum Test

Signature-Snare aus Aluminium

Power-Dennis im Nadelstreifenanzug.

Heute widmen wir uns einer brandneuen Signature Snare Drum aus dem Hause Pearl. Pate für das edle Stück, gefertigt aus einem nahtlosen Aluminiumkessel in der Größe 14 x 5 Zoll stand niemand Geringeres als Dennis Chambers. Der Mann mit dem obligatorischen Basecap und dem auffallend entspannten Blick beim Trommeln gehört zweifelsfrei zu den ganz Großen der Schlagzeuger-Zunft; einer, der mit so ziemlich jeder Größe der Funk- und Jazz/Fusion-Szene gearbeitet hat. Der 1959 geborene U.S.-Amerikaner begann seine Karriere im zarten Alter von 19 Jahren in George Clintons „Parliament“ bzw. „Funkadelic“, von dort aus führte ihn sein Weg über John Scofield, Bill Evans, die Brecker Brothers, John McLaughlin und Steely Dan bis hin zu Santana quer durch die Weiten der internationalen Musikwelt. 

Vor etwa zwei Jahren dann ging ein Schock durch die weltweite Fan-Gemeinde, als bekannt wurde, dass Dennis schwer erkrankt war – zum Glück geht es ihm aber inzwischen offenbar wieder bestens, der Meister ist wieder voll einsatzfähig und beeindruckt wie gewohnt mit seinem kraftvollen, ultrapräzisen Chambers-Style. Seit ich Dennis zum ersten Mal wahrgenommen habe – und das ist schon lange her – verbinde ich ihn mit der japanischen Drum Company Pearl. Genau die belohnt sein Talent und seine Treue zur Marke nun erneut mit einer Signature Snare Drum – und die schauen wir uns jetzt im Detail an.

Details

Das erste, was mir durch den Kopf geht, als ich die „DC1450S“ aus ihrem unspektakulären Lieferkarton befreie, ist: „Wow, sehr schick!“ Das Instrument vermag mich durch seine schwarz-grau-bronzefarbene „Aura“ sofort zu begeistern. Der drei Millimeter dicke Kessel hat eine Größe von 14 x 5 Zoll, ist also weder sonderlich funky-flach, noch eimerartig-rockig-tief, ein klassisches Snare Drum-Maß eben. Ein besonderes Qualitätsmerkmal, das sich allerdings auch im Preis bemerkbar macht, ist die nahtlose Fertigung des Kessels aus einem Stück Aluminium. Das Finish nennt Pearl „Black Nitron“, eine Art „Nadelstreifen-Look“, der reliefartig aufgetragen wurde – deutlich zu spüren, wenn man mit dem Finger über den Kessel fährt. Zwei Verstärkungsringe an der inneren Ober- und Unterkante des Kessels sorgen für eine erhöhte Steifigkeit der Trommel – sicher eine gute Idee angesichts der Power, mit der Mr. Chambers bekanntlich zu Werke geht. Innenseitig zeigt sich der Kessel ebenfalls in der grau-schwarzen Optik – echt schick …

Oben zwölf - unten acht.

Ebenfalls interessant präsentiert sich die an der Snare verbaute Hardware. Nicht nur die vernickelten, runden Böckchen mit goldener Mittelschraube an sich stechen in Auge, sondern auch ihre Anzahl: Das Schlagfell auf der Oberseite wird von zwölf Stimmschrauben aus Edelstahl gespannt, während die Resonanzfellseite mit lediglich acht dieser Schrauben auskommt – ein Böckchen-Verhältnis von 3:2, ein Polyrhythmus, oder anders gesagt: Viertel-Triolen auf dem Alu-Kessel visualisiert! Als Rims kommen beidseitig Pearls „Super Hoops II“ zum Einsatz, 2,3 Millimeter starke, geflanschte Stahlspannreifen, die in ihrer überarbeiteten Version durch eine schicke Gravur aufgewertet werden. Der 20-strahlige Stahl-Snareteppich mit Bronzeplättchen ist ebenso ein Pearl-Standard wie die Abhebung, welche den Teppich mit Hilfe ebenfalls bronzefarbener Schnüre in Bewegung versetzt. Die Schnarren selbst liegen absolut sauber am flach gehaltenen Snarebed an. Zu guter Letzt schauen wir mal auf die Felle: Weil Mr. Chambers seit vielen Jahren von Evans ausgestattet wird, ist natürlich auch seine Signature Snare mit Fellen dieses Herstellers bestückt. Dessen neue Modellreihe namens „Level 360“ verspricht eine besonders saubere Auflage der Felle auf der Kante („Bearing Edge“) des Kessels. Oben wurde ein einschichtiges, aufgerauhtes G12 aufgezogen, unten ein klares „Snare Side 300“. So, nun ist erstmal alles gesagt, ab ans Kit mit dem guten Stück – auf in die Praxis!

1 / 3
.

Verwandte Artikel

User Kommentare