Serie_Hersteller
Feature
9
15.07.2014

Neumann Mikrofone

Herstellerprofil

Alles zu Neumann auf bonedo.de!

Neumann Mikrofone stehen bei professionellen Studios meist ganz oben auf der Equipment Liste. Die Studiomikros gelten weitgehend als zuverlässig, wertbeständig und soundtechnisch hochwertig. Jahrzehntelanger Erfolg sowie das Service-Versprechen jedes Mikro, welches nach dem 2. Weltkrieg gebaut wurde, im Falle eines Falles mit Originalteilen zu reparieren, scheint vielen Kunden Vertrauen in die Neumann Produkte zu geben.


Von Gründung und Neumann-Flasche

1928 wurde das Unternehmen von seinem Namensgeber Georg Neumann in Berlin gegründet. Zu Beginn beschäftigte man sich nicht nur mit Mikros, sondern entwickelte auch Schallplattenschneidemaschinen und wieder aufladbare Batterien. Die Technologie und das Know-How daraus wurde die Grundlage der nun gängigen Akkus. Zudem baute Neumann etliche Jahre individuell konfigurierte Tonregieanlagen für Rundfunkstudios, wie auch Theater oder Konzertsäle.
Das erste Kondensatormikrofon, welches in größerer Stückzahl produziert wurde, trug den Namen CMV 3 und war mit ca. 9 mm Durchmesser und 40 cm Höhe nicht gerade klein. Auch das Gewicht von 3 kg hinderte das Mikro nicht daran unter dem Spitznamen Neumann-Flasche weltweit berühmt zu werden.


Erfolgreiche Mikro-Typen

Rückblickend beschreibt Neumann das Jahr 1947 als ein sehr erfolgreiches. Hier wurde das U 47 entwickelt, welches die moderne Studiomikrofontechnik nachhaltig beeinflusste. Das erste Kondensatormikrofon mit umschaltbarer Richtcharakteristik revolutionierte den Markt und verdrängte sogar in Amerika die RCA-Bändchenmikrofone.
1951 feierte man Erfolge mit dem (patentierten) ersten fernumschaltbaren Mikrofon M 49.
Mitte der 50er kam man den Anforderungen der Fernsehgesellschaften nach kleineren Mikros nach.
1956 kam das SM 2 auf den Markt, welches jahrelang das einzige Stereomikron auf dem Markt war.
1960 kam das zunächst letzte Röhrenmikro auf den Markt. Das umschaltbare Großmembran-Mikrofon U 87 wurde zu einem Dauerbrenner, denn dieser Mikrofontyp lebt bis heute im weltweit bekannten Studiomikrofon U 87 A weiter. Die Röhre wurde dann zunehmend von Transistoren verdrängt. 1965 präsentierte Neumann sein erstes Transistor-Mikro „KTM“. Kurz darauf entwarf der Hersteller das Konzept der sogenannten Phantomspeisung mit 48 V. Das bedeutete, dass alle Mikrofoneingänge zentral an 48 V gelegt werden konnten und individuelle Netzteile wegfielen.
Die Vielfalt der Mikrofone wuchs über die Jahre weiter. Neue Kapsel- und Schaltungstechnologien führten zu neuen Mikros.
1983 begann die Produktion von Transformatorlosen Mikrofonen, deren erster Vertreter das, in der Richtcharakteristik fünffach umschaltbare, TLM 170 war.


Übernahme & Weiterentwicklung

1991 wurde Neumann von Sennheiser übernommen. Auch als Teil der Sennheiser-Firmengruppe wurden und werden die Neumann Mikrofone weiterhin unter dem Markenname Neumann auf den Markt gebracht.
Daher ging, trotz vieler Veränderungen, die Mikrofon-Entwicklung und –Produktion weiter. 1993 kam das Großmembran TLM 193 auf den Markt, welches durch einen günstigen Preis einen Kundenkreis erreichte, der zuvor nicht über den Kauf eines „echten Neumanns“ nachdenken konnte. Dieser neue Sortiments-Zweig wurde im folgenden Jahr mit dem KM 184 fortgeführt.

1995 gab es das Revival für die Röhre! M 149 Tube erobertet die Studios.

Ein Höhepunkt in der Firmengeschichte war wohl die Auszeichnung mit dem Technical Grammy. Diese erhielt Neumann 1999 für das technische Gesamtwerk des Unternehmens im Bereich der Audiowelt und Tontechnik.

Zwar wurden schon in der Vergangenheit Neumann-Mikros (wie bspw. das KMS 85 oder KMS 140) auf der Bühne verwendet, jedoch gelang der große Durchbruch für die Live-Anwendungen on stage erst mit dem KMS 105 im Jahre 1999.

Der Ruf nach Wireless-Varianten wurde lauter. Dank der Synergieeffekte mit Sennheiser schlug man bald mit jenen neuen wireless Mikros auf, die man dann oft bei großen Konzerten und in Fernseh-Shows sehen konnte.

Anfang des neuen Jahrtausends machte Neumann mit dem digitalen Mikrofonsystem Solution-D auf sich aufmerksam – mehr als das, Stimmen bezeichneten es als eine führende innovative und zukunftsorientierte Audiotechnik.

Klein und Hummel, Hersteller von Studio- und Beschallungs-Equipment, wurde im Jahr 2005 ebenfalls von Sennheiser übernommen. Anschließend wurden auch Lautsprecher unter der Marke Neumann auf den Markt gebracht, wie zum Beispiel Neumann KH 310 A oder KH 120. Seit 2010 bringt Neumann die Erfahrung in der elektroakustischen Wandlertechnik in die Entwicklung und Produktion von Speakern ein, um den Anforderungen der Kunden aus den Bereichen TV, Radio, Recording und Produktion entgegen zu kommen.

Mit der DrumMic´a brachten Sennheiser und Neumann ein virtuelles Drum-Instrument auf den Markt. Hier stehen jedoch die Mikros im Vordergrund, denn nicht zuletzt ist DrumMic´a eher eine Marketing Maßnahme.


Firmensitz & Qualität


Der Firmensitz ist – trotz Umzug 1993 - noch immer in Berlin. Hier findet man die Abteilungen Entwicklung, Marketing, Vertrieb und Service. 2008 wurde hier 80 Jahre Neumann gefeiert. Die Fertigung, mit Reinstraum-Bedingungen, befindet sich seit dem Umzug im Stammhaus von Sennheiser, in der Wedemark bei Hannover. Während des gesamten Fertigungsprozesses werden die Mikros unterschiedlichen Prüfverfahren unterzogen. Zum Beispiel werden die Kapseln in eine Feuchtigkeitskammer gebracht oder auf eine Temperatur knapp oberhalb des Gefrierpunkts herunter gekühlt. 

Neumann Facts

  • Produktkategorie: Mikrofone und Studiomonitore 
  • Gründungsjahr: 1928 
  • Firmensitz: Berlin, Deutschland 
  • Bekannte Künstler: Neben den unzähligen Toningenieuren sind es Musiker, wie die Beatles, Natalie Cole, Bryan Adams, Celine Dion, Beyoncé uvm.

ALLE FEATURES ZU NEUMANN AUF BONEDO.DE:

ALLE TESTS ZU NEUMANN AUF BONEDO.DE:

Neumann U 67 Test

Neumann U 67 Test

Was soll man sagen: Neumann baut wieder das legendäre Röhrenmikrofon U 67! Und wir hatten eines der ersten zum Review!
Neumann U 87 Ai Test

Neumann U 87 Ai Test

Das U 87 ist eines der bekanntesten Studiomikrofone überhaupt. Das umschaltbare Kondensatormikrofon gilt als klassisches "Workhorse".
Neumann U 47 fet i Test

Neumann U 47 fet i Test

Neumann legt eines seiner bekanntesten Studiomikrofone neu auf: Das Kondensatormikro U 47 fet ist nach fast dreißig Jahren Pause wieder erhältlich.
Neumann U 47 fet i Test Preview

Neumann U 47 fet i Test Preview

Neumann legt eines seiner bekanntesten Studiomikrofone neu auf: Das Kondensatormikro U 47 fet ist nach fast 30 Jahren Pause wieder erhältlich.
Neumann TLM 107 Test

Neumann TLM 107 Test

Das neue Doppelmembran-Kondensatormikrofon TLM 107 aus dem Hause Neumann kommt mit vielen Features und einer polarisierenden Neuerung. Im Review muss das Kondensatormikrofon zeigen, was es kann.
Neumann KM 183 und KM 184 Test

Neumann KM 183 und KM 184 Test

Das Kondensatormikrofon Neumann KM 184 zählt zu den bekanntesten seiner Art. Wir hatten aber auch den Kleinmembran-Druckempfänger KM 183 im Test!
Neumann KH 310 A Test

Neumann KH 310 A Test

Neumann kennt man in der ganzen Welt, und deswegen nutzt die Sennheiser-Gruppe diese Marke auch, um ihre - ehemals unter dem elitären Label „Klein und Hummel“ gehandelten - aktiven Studiomonitore KH 310 A zu verkaufen.
Neumann M 149 Tube Test

Neumann M 149 Tube Test

Das M 149 Tube hat keinen leichten Stand, schließlich zählen U 47 und M 49 zu den Vorfahren dieses Neumann-Mikrofons. Wird das Mikro der Tradition gerecht?
Neumann KH 120 A Test

Neumann KH 120 A Test

Dass ein Unternehmen wie Neumann nicht nur “einfach mal so” auch Lautsprecher bauen wird, ist ziemlich logisch. Doch was steckt dahinter?
Neumann TLM 49 Test

Neumann TLM 49 Test

U 47 & M 49, sagt euch das was? Mit dem TLM 49 verspricht Neumann nämlich einen daran angelegten Sound zum relativen „Budgetpreis“.
Neumann TLM 102 Test

Neumann TLM 102 Test

Wenn Neumann ein neues Mikrofon präsentiert, wird´s interessant. Und wenn das neue Mikro dann auch noch das günstigste Modell unter Neumanns Großmembran-Modellen ist, wird´s hochinteressant.
Neumann TLM 103 Test

Neumann TLM 103

Neumann steht seit jeher für absolute Spitzenmikrofone. Was der Berliner Hersteller imstande ist, in der 900 EUR-Klasse zu leisten, erfahrt ihr hier...

ALLE NEWS ZU NEUMANN AUF BONEDO.DE:

Messe 2012: Neumann Subwoofer KH 810 und KH 870

Messe 2012: Neumann Subwoofer KH 810 und KH 870

19.03.2012 - Nach der erfolgreichen Vorstellung des Neumann KH 120 Zwei-Wege-Aktiv-Nahfeldmonitors im letzten Herbst, führt Neumann konsequent die Integration ehemaliger K+H Produkte fort. Neuester Hinzugewinn sind die neuen Subwoofer KH 810 und KH 870 inklusive Neumanns 7.1 High Definition Bass Manager Technology.
1 / 1

User Kommentare