Hersteller_TC_Electronic
News
1
13.01.2011

Neue Gitarreneffektpedale von TC Electronic

mit umwerfenden Features

TC Electronic präsentiert sieben fantastische neue Gitarrenpedale, die „out of the box“ für erstklassige Sounds sorgen. True Bypass und eine direkte Durchleitung des analogen Signals garantieren ein unverfälschtes, kristallklares Klangbild. Darüber hinaus ermöglichen fünf dieser neuen Pedale –Corona Chorus, Flashback Delay & Looper, Vortex Flanger, Shaker Vibrato und Hall of Fame Reverb – es dem Anwender, einzigartige Sounds zu spielen, die von einigen der bedeutendsten Gitarristen der Welt geschaffen wurden.

TC Electronic hat stets danach gestrebt, Gitarristen neue Möglichkeiten zu erschließen. Auch die fünf oben genannten Pedale stehen in dieser Tradition. Sie sind mit einer bahnbrechenden neuen Technologie ausgestattet: TonePrint. Mit TonePrint kann jeder Gitarrist die Sounds seiner Idole spielen. Ein solcher TonePrint ist nicht einfach nur ein statisches Preset. Tatsächlich wird das Pedal durch einen TonePrint – vom Klangcharakter bis zur Arbeitsweise der Regler – neu abgestimmt; es erhält einen ganz neuen Charakter.

Bei der Entwicklung der ersten TonePrints hat TC Electronic mit einigen der besten Gitarristinnen und Gitarristen der Welt zusammengearbeitet; darunter John Petrucci, Ron „Bumblefoot“ Thal, Joe Perry, Orianthi und Doug Aldrich. Und das ist erst der Anfang. Der Kreis der beteiligten Künstler wird in Zukunft noch deutlichen Zuwachs bekommen. Ab sofort geht es nicht mehr darum, Sound-Vorbilder nachzuahmen – hier sind die Originale zu hören!

Die „Transfusion“ erfolgt über ein ganz simples USB-Kabel, das neue TonePrints von einem PC oder Mac in das Pedal überträgt. Klangliche Offenheit ist hier Konzept – denn obwohl jedes Pedal immer nur eine TonePrint-Konfiguration enthält, ist ein erneutes Sound-Tuning durch den Download weiterer TonePrints jederzeit möglich. Diese von Vollprofis „maßgeschneiderten“ TonePrints können von der TC Electronic-Website heruntergeladen werden – einfach, schnell und gratis!

Shaker Vibrato

Geschüttelt, nicht gerührt: Diese Schönheit besticht durch zwei hervorragend klingende Vibrato-Varianten: ein klassisches „True Pitch“-Vibrato und den so genannten Latch-Modus, in dem der Effekt nur zu hören ist, so lange der Taster gedrückt wird. So lassen sich ohne anstrengende Verrenkungen Tremolohebel-Effekte und subtile Vibrati erzeugen. Darüber hinaus lässt sich mit den Reglern Speed, Depth, Color und Ramp problemlos ein ganz persönlicher „Shake“ mixen.

Vortex Flanger

Vom klassischen Flanger-Sound bis zur abhebenden 747: der Vortex Flanger macht Strecke! Und mit den Reglern für Geschwindigkeit, Intensität, Feedback und Delay bietet er reichlich Möglichkeiten zum kreativen Verfeinern des Flanger-Sounds. Und weil der Vortex Flanger ein Werkzeug für wählerische Gitarristen ist, verfügt er über einen Schalter, mit dem der Anwender zwischen klassischen Flanger-Pedal-Sounds und dem Bandflanger-Effekt der Sechzigerjahre umschalten kann.

Corona Chorus

Der Corona Chorus ist die erste Adresse, wenn ein singender, strahlender Chorus-Sound der Oberklasse gefragt ist. Neben zwei verschiedenen Chorus-Varianten (dem Sound des klassischen, weltbekannten SCF-Pedals von TC Electronic und einem Tri-Chorus) bietet der Corona Chorus mit TonePrint die Möglichkeit, die interne Konfiguration des Pedals zu modifizieren. Damit empfiehlt sich dieses Pedal für jede denkbare Anwendung und jeden Stil. Die Stereo-Ein- und -Ausgänge ermöglichen denkbar flexibles Routing, und mit den Reglern Speed, Depth, Color und Level kann der Sound perfekt abgestimmt werden.

Flashback Delay & Looper
Vom legendären TC Electronic-Delay 2290 bis zum Oldskool-Bandecho: Mit bis zu sieben Sekunden Verzögerung und so ziemlich jedem denkbaren Delay-Typ lässt das Flashback Delay & Looper keine Wünsche offen. Insgesamt stehen neun verschiedene Delay-Varianten zur Verfügung. Darüber hinaus kann dieses Pedal als Looper zum Erzeugen spektakulärer Stacks eingesetzt werden! Das Flashback Delay & Looper ist außerdem mit der „Audio Tapping“-Technologie von TC Electronic ausgestattet. Sie erlaubt es, das Delaytempo ganz einfach durch rhythmisches Anschlagen der Gitarre vorzugeben. Ein Schalter legt fest, ob diese Vorgabe als Viertel, punktierte Achtel oder als Stereosignal (mit separaten Werten für den linken und rechten Kanal) umgesetzt werden soll.

Hall of Fame Reverb
Das Hall of Fame Reverb ist eine in jeder Hinsicht tragbare Kollektion herausragender Reverbs. Kaum zu glauben, dass ein derart kleines, cooles Pedal die Lösung für praktisch jede Situation enthält, in der ein Hauch (oder auch eine Großfamilienpackung …) Hall gefragt ist. Insgesamt bietet das Hall of Fame Reverb zehn verschiedene Reverbtypen – inspiriert und inspirierend! Ob Raumsimulation oder Plattenhall: Dieses Pedal deckt vom subtilen Ambient-Sound bis zur ausgewachsenen Kathedrale das gesamte Spektrum ab, und mit den Reglern Decay, Color und Level lässt sich das gewählte Reverb blitzschnell anpassen. Die Stereo-Ein- und Ausgänge eignen sich sowohl für den Betrieb direkt am Instrument als auch und Linepegelsignale und die Verwendung im Effektweg – flexibler geht’s nicht.

Auslieferung: Februar 2011

Preise

Corona Chorus: 122 € Listenpreis (zzgl. Mwst.) / 177 USD UVP
Vortex Flanger: 122 € Listenpreis (zzgl. Mwst.) / 177 USD UVP
Shaker Vibrato: 122 € Listenpreis (zzgl. Mwst.) / 177 USD UVP
Flashback Delay & Looper: 140 € Listenpreis (zzgl. Mwst.) / 232 USD UVP
Hall of Fame Reverb: 122 € Listenpreis (zzgl. Mwst.) / 204 USD UVP

TonePrint-Technologie
• Zusammenspiel statt Nachahmung: Gitarristen der Spitzenklasse teilen ihr Tuning-Know-how.
• Zukunftskompatibel: Rechnen Sie mit TonePrints von weiteren Künstlern.
• Einfach und schnell zum Wunsch-Sound: „Tone Transfusion“ per USB-Kabel.
• Gratis-Topsounds: Anwender können kostenlos beliebig viele TonePrints herunterladen.
• Tuning ohne Ende: TonePrints können jederzeit ausgetauscht werden.

Pedal-Features
• Soundqualität: Erstklassige Overdrive-und Distortion-Sounds „out of the box“.
• True Bypass: Für einen absolut unverfälschten Sound.
• Analog Dry Through: Das Originalsignal wird nicht gewandelt, sondern absolut transparent und ohne Verzögerung durchgeleitet.
• Headroom satt: Geeignet für Instrumente und Linepegelsignale sowie die Verwendung im Effektweg.
• Einfacher Batteriewechsel: Das Batteriefach mit nur einer Schraube erlaubt blitzschnelles Wechseln der Batterie.
• Kompakt und cool: Klein genug, um in jedes Effektboard zu passen – und trotzdem echte Hingucker!


Die TonePrint-Pedale online:
tcelectronic.com/flashback
tcelectronic.com/hall-of-fame
tcelectronic.com/corona
tcelectronic.com/vortex
tcelectronic.com/shaker
tcelectronic.com/toneprint
tcelectronic.com/toneprint-the-concept

Verwandte Artikel

User Kommentare