NAMM_2019
News
3
21.01.2019

NAMM 2019: Erica Synths Sample Drum & Plasma Drive vorgestellt

Eurorack Sampler/Sample Player & Distortion Modul

Erica Synths aus Lettland kommt zur NAMM gleich mit zwei sehr interessanten Eurorackmodulen: Dem 14HP Sample Drum und dem 16HP Plasma Drive. Beide Module sind für die Live-Performance konzipiert und bieten eine Reihe an tollen Features.

Sample Drum

Sample Drum ist ein 14HP Eurorack Sample-Player/Sampler-Modul mit direkter, intuitiver Benutzeroberfläche. Konzipiert für die Live-Performance soll 'Sample Drum' eine hervorragende Klangqualität sowie eine praxisgerechte Funktionalität bieten.

Sample Drum besteht aus zwei identischen Parts und ermöglicht das Abspielen, Aufnehmen und Aufteilen von Samples oder Loops direkt im Modularsystem. Zur Verarbeitung werden unteschiedliche Spielmodi, Tuning-Funktionen (einschließlich 1 V / Okt.-Pitch-Tracking), virtuelle VCAs sowie AD-Hüllkurven und Echtzeiteffekte geboten. Drei frei zuweisbare CV-Eingänge pro Kanal sollen viel Ausdruck während der Performance garantieren.Für die Performance werden Mono-Samples im 16 Bit Wav-Format von einer SD-Karte in das RAM geladen (32 MB / ca. 5 Minuten Samplingzeit).

Im Lieferumfang des Moduls befindet sich bereits eine 16 GB SD-Card mit werkseitigen Samples, die sofort für die Live-Wiedergabe verwendet werden können. Alle vorgenommenen Einstellungen können gespeichert und während der Live-Wiedergabe abgerufen werden.

Die wichtigsten Features im Kurzüberblick:

  • Sample-Wiedergabe mit schneller Triggerantwort
  • Verschiedene Effekte für die Echtzeit-Sample-Verarbeitung
  • Sample-Aufnahmefunktion
  • Manuelle und automatische Sample-Slicing-Funktion
  • Cue-Point-Laden aus WAV-Dateien
  • 1V / Okt.-Tracking
  • 3 zuweisbare CV-Eingänge pro Kanal
  • Preset-Speicher
  • Benutzerfreundliches Bedienfeld
  • Performance-Modus
  • 16 GB SD-Karte mit ab Werk bestückten Samples

Preis

  • Erica Synths Sample Drum: 300 € (ohne MwSt.)

Erscheinungsdatum

  • 23. Februar 2019

Ein Video zu Erica Synths Sample Drum könnt ihr euch HIER ansehen.

Plasma Drive

Plasma Drive ist ein 16 HP-Modul der Erica Synths Fusion-Serie, das in Zusammenarbeit mit dem lettischen Unternehmen Gamechanger Audio entwickelt wurde. Mit dem Plasma-Pedal gelang es Gamechanger Audio, einen wohl einzigartigen Sound zu finden, der der neue Standard für Verzerrungen zu werden scheint.

Ähnlich wie beim Plasma-Pedal bietet Plasma Drive eine neue und bisher unerforschte Methode des Signal-Clippings, anstatt auf LED-Schaltungen, Transistoren oder Vakuumröhren zur Erzeugung von Overdrive zurück zu greifen.

Der Plasma Drive erhöht das Audiosignal auf 3000 V und wandelt es in eine Serie von kontinuierlicher Hochspannungsentladung in einer Xenon-gefüllten Röhre um, die sofort wieder in analoges Audio gewandelt werden, was eine schnelle, ansprechende und extrem starke Verzerrung mit einzigartigem Charakter erzeugt

Das Plasma Drive Eurorack-Modul bringt die Sounds des Plasma-Pedals auf das nächste Level. Gemäß dem Eurorack-Standard wurde die CV-Kontrolle über den Verzerrungsgrad und den Dry/Wet-Mix angepasst und 1 Oktave-Up und 1 sowie 2 Oktaven Down-Tracking Oszillatoren garantieren für noch mehr Obertöne im Originalsignal. Die Tracking Oszillatoren können dabei manuell oder über Triggersignale ein-/ausgeschaltet werden. Das Plasma Drive-Modul wird über herkömmliche Eurorack-Netzteilkabel versorgt, der Stromverbrauch liegt bei etwa 150 mA.

Die wichtigsten Features im Kurzüberblick:

  • Einzigartige Verzerrung
  • CV-Kontrolle über Verzerrung und Dry-/Wet-Mix
  • Zuweisbarer Equalizer (Pre- und Post-Effekt)
  • 1 Oktave aufwärts & 1 und 2 Oktave Down-Tracking Oszillatoren

Preis

  • Erica Synths Plasma Drive: 310 € (ohne MwSt.) 

Erscheinungsdatum  

  • 20. Februar 2019

Erica Synths & Gamechanger Audio PLASMA DRIVE

Weitere Informationen zu diesen Produkten gibt es auf der Webseite des Herstellers.

Hier geht’s direkt zu den NEWS-Bereichen, einfach klicken:

Verwandte Artikel

User Kommentare