NAMM_2018 Hersteller_Presonus
News
2
24.01.2018

NAMM 2018: Presonus zeigt EarMix 16M – Personal Monitoring Mixer mit AVB

Netzwerk-Mischpult für Monitoring im Studio und auf der Bühne

Presonus zeig auf der Winter NAMM 2018 einen AOIP-basierten Personal Monitoring Mixer namens EarMix 16M, der mit AVB von einem Presonus StudioLive-Mischpult der Series III beschickt werden kann. Über CAT5e- oder CAT6-Kabel angeschlossen, arbeitet das digitale Mischpult mit PoE, muss also nicht zwingend separat mit Strom versorgt werden. Bis zu 24 Einheiten können unter AVB in Reihe geschaltet werden, jeder EarMix verarbeitet 16 Kanäle. Nicht nur der Pegel für den Kopfhörer ist einstellbar: Ein "Mini Fat Channel" mit Dreiband-Equalizer und Limiter erlaubt tiefgreifendere Einflussmöglichkeiten. Pan, Solo und Mute stehen als Taster zur Verfügung, dazu diverse Drehgeber zur Parametersteuerung und ein Metereing zur optischen Überwachung. 

Sehr schön: Ein analoger Aux Input ist in Form einer 3,5mm-Stereobuchse vorhanden. Dadurch lassen sich problemlos elektronische Clicks oder Smartphones (z.B. als Erinnerungsstütze für den nächsten Song) mit in die KH-Mischung integrieren.

Der deutsche Vertrieb Hyperactive spricht davon, dass das Produkt ab dem 18.04.2018 mit einer UVP von 449 Euro auf dem Markt erhältlich sein wird.

Verwandte Artikel

User Kommentare