Gitarre
News
1
31.01.2020

Musikmesse 2020: Randy Rhoads Remembered - Memorial-Show feiert Europapremiere

Randy Rhoads gehört zu den einflussreichsten Gitarristen aller Zeiten. Als kongenialer Partner von Ozzy Osbourne spielte er sich auf dem legendären „Blizzard of Ozz“-Album in die Geschichtsbücher des Rock. 40 Jahre später feiert nicht nur die Musikmesse Jubiläum, mit Projekt „Randy Rhoads Remembered“ wird dem viel zu früh verstorbenen US-Amerikaner ein musikalisches Denkmal gesetzt. In einer europaweit einmaligen Show widmet sich eine Allstar-Band um Drummer Brian Tichy dem gemeinsamen Schaffen von Rhoads und Osbourne . Mit an Bord sind Szenegrößen wie Phil Soussan, Ron „Bumblefoot“ Thal und Christian Brady.

Die Memorial-Show "Randy Rhoads Remembered“ wird am Donnerstag den 2. April 2020 auf der Musikmesse aufgeführt und ist ein Tribut an eine stilprägende Ära des Rock und die Würdigung eines Lebenswerks. Initiator Brian Tichy und eine prominent besetzte Band mit wechselnden Gitarristen performen die Songs der Alben „Blizzard of Ozz“ sowie „Diary of a Madman“. Nicht nur die legendären Titel lassen Fans in die Musikhistorie eintauchen, sondern auch Stories rund um Rhoads‘ Leben und Wirken, die von Musikern und Weggefährten erzählt werden.

„Der Meilenstein ‚Blizzard of Ozz‘ wird 40 Jahre alt – und das im selben Jahr, in dem die Musikmesse selbst ihr 40-jähriges Bestehen feiert. Dieses gemeinsame Jubiläum nehmen wir zum Anlass, Randy Rhoads und seinen bis heute spürbare Bedeutung bei einem grandiosen Memorial Event zu würdigen“, sagt Michael Biwer, Group Show Director des Bereichs ‚Entertainment, Media & Creative Industries‘ der Messe Frankfurt Exhibition GmbH.

Die Künstler

Brian Tichy:

Initiator des Projektes und Live-Drummer von Ozzy Osbourne. Tichy spielte mit noch mit Randy Rhoads persönlich. Er bedient die Drums u.a. als Mitglied von Whitesnake und Foreigner sowie als Live- und Studio-Drummer von Größen wie Billy Idol und Slash’s Snakepit.

Phil Soussan:
Der Bassist war bereits Teil der Band rund um Ozzy Osbourne – zu hören unter anderem auf dem Album „The Ultimate Sin“. Darüber hinaus ist der Brite Gründungsmitglied von Beggars & Thieves und hat sich durch seine Zusammenarbeit mit Billy Idol, Steve Lukather, Vince Neil und Johnny Hallyday einen Namen in der Szene gemacht.

Ron „Bumblefoot“ Thal:
Gitarrist, Songwriter und Produzent. Einem breiten Publikum wurde er als Mitglied von Guns N‘ Roses während der „Chinese Democracy“-Ära (2006 – 2015) bekannt. Aktuell zählt er zum festen Line-up der britischen Supergroup Asia.

Christian Brady:
Metal-Giatrrist aus USA. Spielt seit 2014 bei der Supergroup Hellyeah, die mit ihrem sechsten Longplayer „Welcome Home“ für Furore sorgte. Zuvor war er Mitglied der Rock-Formation Magna-Fi.

Das Line-up füllt sich kontinuierlich

Für das Event zugesagt haben:

  • Richie Faulkner (Judas Priest) - Gitarre
  • Gus G. (Firewind, ex-Ozzy-Osbourne) - Gitarre
  • Tony MacAlpine - Gitarre
  • Nick Johnston - Gitarre
  • Don Airey (Deep Purple)

Am Mikrofon wird Randys Bruder Kelle Rhoads für besonders emotionale Momente sorgen.

Die genannten Künstler sind auch bei Workshops und Clinics im Rahmen der Musikmesse zu erleben und geben darüber hinaus am Freitagabend (3. April) zusammen mit weiteren Künstlern ein spektakuläres All-Star-Konzert auf dem Frankfurter Messegelände.
Weitere Teilnehmer für die Europapremiere von „Randy Rhoads Remembered“ werden in Kürze bekanntgegeben. Im Rahmen eines Contests wird es zudem für talentierte Gitarristen die Möglichkeit geben, sich eine Wildcard für einen Auftritt gemeinsam mit den Stars des Projekts zu erspielen.

„Randy Rhoads Remembered“ ist Bestandteil des Musikmesse Festivals, das an den Abenden der Musikmesse (1. bis 4. April 2020) sowie bereits am Dienstag den 31. März besondere Konzerterlebnisse nach ganz Frankfurt bringt.

Weitere Informationen unter www.musikmesse.com und www.musikmesse-festival.com.

Verwandte Artikel

User Kommentare