2018_Musikmesse_Frankfurt
News
4
12.04.2018

Musikmesse 2018: Drums & Percussion - die Impressionen aus Frankfurt

Am ersten Tag der Musikmesse habe ich mich in Halle 9.0 und 8.0 nach interessanten Drummer-Neuheiten umgesehen. Die GEWA hat mit ihren Marken DW, Gretsch, Paiste und Remo gefühlt die Hälfte der ohnehin spärlich gefüllten Halle belegt. Außer der E-Drum Neuheit G9, die am Abend präsentiert wurde, waren hier allerdings alle Neuheiten schon auf der NAMM Show vorgestellt worden. Andere große Vertriebe wie Meinl, Musik Meyer oder Pearl Europe blieben der Messe fern, beziehungsweise waren nur im nichtöffentlichen Business-Bereich anzutreffen. Ziemlich groß ist das diesjährige Drum Camp aufgezogen, hier kann man Trommlern wie Ash Soan, Karl Brasil, Jost Nickel oder Felix Lehrmann und einigen anderen bei den Vorführungen auf die Finger schauen. 

Neben Musik Wein mit Istanbul Mehmet waren auch einige andere türkische Becken-Schmieden und ein paar chinesische Firmen vertreten. Einige kleinere Betriebe wie ACD Unlimited, Metal Drum Power oder Steel Drums aus Italien feierten dieses Jahr ihr Messe-Debüt. Auffällig war, dass es im Vergleich zu den Vorjahren vergleichsweise leise in der Schlagzeughalle zuging, wahrscheinlich eine Mischung aus überschaubarer Besucherzahl und dem sehr restriktiven Auftreten der „Lärm-Polizei“. Wie es mit der Musikmesse aus Publikumssicht in den nächsten Jahren weitergeht, steht wohl in den Sternen.

Zurück zur Übersicht:

Verwandte Artikel

Dresdner Drum & Bass Festival 2018

Zum zwölften Mal nun öffnen drei Dresdner Clubs im Rahmen des Dresdner Drum & Bass Festival 2018 ihre Tore für ein Event der besonderen Art. Es sind die Schlagzeuger, Perkussionisten und Bassisten, die am 15. September Anlass, Zentrum, Sinn und Zweck einer wahnsinnigen Rhythmus-Rallye sind.

User Kommentare