Hersteller_Clavia 2015_Musikmesse_Frankfurt
News
3
07.04.2015

Musikmesse 2015: Nord Keyboards präsentiert Nord Electro 5

Nord Electro 5D 61, Nord Electro 5D 73, Nord Electro 5HP 73

Nord Keyboards, ehemals Clavia, präsentieren auf der Musikmesse 2015 den Nord Electro 5 in den drei Varianten Nord Electro 5D 61, Nord Electro 5D 73 und Nord Electro 5 HP. Die neue Generation des beliebten Stage Keyboards verfügt erstmals über eine Splitfunktion, die beim Nord Electro bisher von vielen schmerzlich vermisst wurde.

Das Fehlen einer Möglichkeit zur Aufteilung der Tastatur auf zwei Sounds (vom Orgel-Split mal abgesehen) war der am häufigsten geäußerte Kritikpunkt bei allen bisherigen Versionen des Nord Electro bis hin zum Nord Electro 4. Damit ist nun Schluss: Beim Nord Electro 5 kann man zwei Sounds auf die Tastatur legen, mit den Kombinationen Orgel / Piano, Piano / Sample Synth und Sample Synth / Orgel. Der Splitpunkt ist wie beim Nord Stage nicht beliebig wählbar, sondern kann auf sechs Positionen liegen, die von LEDs angezeigt werden. Die einzelnen Effektsektionen lassen sich jeweils dem Upper- oder Lower-Part zuweisen.

Die Sound Engines des Nord Electro 5 (Piano, Organ und Sample) wurden im Vergleich zum Vorgänger überarbeitet. Die Piano-Abteilung bietet nun 1 GB Speicher und Sympathetic String Resonance. Der Sample Synth wurde aus der Piano-Sektion herausgenommen und in einer eigenen Abteilung mit 256 MB Speicher und Regelmöglichkeiten für Attack, Release und Dynamik untergebracht. Bei der Orgel gibt es eine neue Pfeifenorgel und ein Feature namens „B3 Tone Wheel Bass“, das die beiden Bass-Drawbars 16“ und 8“ einer Hammondorgel in der linken Hand verfügbar macht. 

Auch die Effekte wurden überarbeitet. Delay und Reverb sind nun voneinander getrennt und haben jeweils ihre eigene Sektion bekommen. Mit "Vibe" steht ein neuer Modulationseffekt bereit und der Ampsimulation wurde ein Stereo Tube Overdrive spendiert. Alle Effekte arbeiten beim Nord Electro 5 in Stereo.

Nord hat dem Electro 5 ein neues, größeres Display gegönnt – ebenfalls ein häufig geäußerter Wunsch – und ein Setlist-Feature integriert, das die Organisation von Sounds für einen Gig vereinfachen soll. 

Die Modelle Nord Electro 5D 61 und 5D 73 wenden sich an Keyboarder, die hauptsächlich Orgel spielen. Sie besitzen Waterfall-Tastaturen und physische Drawbars und lassen sich mit dem Nord Half Moon Switch verwenden. Das Gewicht liegt bei 7 bzw. 8 kg. Der Nord Electro 5HP 73 spricht mit einer Hammermechanik-Tastatur eher die Pianisten-Fraktion an und bietet die LED-Drawbarketten im alten Nord-Stil. Er wiegt ca. 11 kg.

Alle drei Varianten sollen im Mai 2015 verfügbar sein.

Preise (UVP):
Nord Electro 5D 61: 2140 Euro
Nord Electro 5D 73: 2378 Euro
Nord Electro 5 HP: 2851 Euro

Mehr Informationen findet ihr auf www.nordkeyboards.com

Zurück zur Übersicht:

Verwandte Artikel

User Kommentare