Feature
9
09.04.2013

Musik für Blockbuster

Der Filmkomponist Dirk Reichardt im Interview

Sobald es um Musik geht, ist der Komponist Dirk Reichardt seit vielen Jahren Til Schweigers Ansprechpartner. Reichardt hat nicht nur zum aktuellen Kinohit „Kokowääh 2“ die Musik geschrieben, sondern auch zum ersten Teil und den vorangegangenen Schweiger-Streifen „Barfuss“, „Keinohrhasen“, „1 1/2 Ritter“ und „Zweiohrküken“ eine passende musikalische Untermalung beigesteuert. Neben der Komposition spezieller Filmusik wählt er auch Songs für die Soundtracks aus – wie The Scripts “Hall of Fame”, das prompt zum Hit avancierte. Wie kam es zu dieser Zusammenarbeit, und wie entsteht ein Soundtrack für Blockbuster?

Wir treffen uns in Reichardts „Kreativzimmer“, einem geräumigen Aufnahmeraum im obersten Stockwerk eines Bürogebäudes mit meterhohen Decken, viel Tageslicht und einer professionell gestalteten Akustik. Hier steht neben viel moderner Technik unter anderem ein liebevoll restaurierter, historischer Flügel. Normalerweise zieht er sich hierhin zurück, um sich abseits vom Tagesgeschäft auf das Komponieren zu konzentrieren. Heute hat er uns die Türen geöffnet und gewährt uns einen exklusiven Einblick.

1 / 2
.

Verwandte Artikel

User Kommentare