Hersteller_Meinl
Test
4
30.04.2013

Fazit
(4.5 / 5)

Mit der Byzance-Vintage-Serie richtet sich Meinl in erster Linie an die Sound-Individualisten unter den Drummern, die auf der Suche nach außergewöhnlichen, dunklen Klängen sind. Vor allem die bis zu 22" Durchmesser erhältlichen Vintage Crashes mit ihrem, im positiven Sinne, trashig-weichen Charakter sowie die Trash Crashes für spezielle White-Noise-Effekte sind hier besonders hervorzuheben. Darüber hinaus bietet die Serie mit den von Benny Greb designten Sand-Rides und -Crashes aber auch allroundtaugliche Modelle, die mit ihrer warm schimmernden Klangcharakteristik und dem leichtem Vintage-Touch sehr vielseitig in leisen bis mittellauten Stilistiken einsetzbar sind. Die Verarbeitung der Byzance Vintage-Becken, die in der Türkei hergestellt und anschliessend im deutschen Meinl-Werk veredelt werden, ist hervorragend. Der Preis für diese Qualität ist hoch, aber angesichts der außergewöhnlich guten Klangeigenschaften angemessen.

  • Pro
  • außergewöhnliche Sounds
  • außergewöhnliche Optik
  • sensible Ansprache
  • sehr gute Verarbeitung
  • Conta
  • hohe Preise
  • Features
  • Hersteller: Meinl
  • Serie: Byzance Vintage
  • Material: B20
  • Klangcharakteristik: Dark
  • Gewicht: Extra-Thin bis Medium
  • Herstellungsland: Türkei/Deutschland
  • Preise (UVP):
  • 14“ Sand Hat: 409,- €
  • 16“ Trash Crash / Vintage Crash: 289,- €
  • 18“ Trash Crash / Vintage Crash / Sand Medium Crash / Sand Thin Crash: 345,- €
  • 20“ Trash Crash / Vintage Crash / Sand Ride: 435,- €
  • 22“ Vintage Crash / Sand Ride / Sand Crash Ride: 576,- €
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare